Magnus Maximus

Kaiser, Dynastien und Münzstätten

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 376
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg

Magnus Maximus

Beitrag von Fortuna » So 18.09.16 14:26

Magnus Maximus.JPG
Da es noch keinen Thread mit dem Kaiser Magnus Maximus gibt möchte ich damit beginnen.

AE13
D N MAG MAXI-MVS P F AVG
SPES RO-MA-NORVM
Arles PCON
RIC IX29a.1
LRBC 560

Gruß Fortuna

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4551
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Magnus Maximus

Beitrag von mike h » So 06.11.16 16:38

Da ich gerade beim Katalogisieren meiner Münzen bei Magnus Maximus angekommen bin, können meine Stücke deinem ja etwas Gesellschaft leisten :wink:
Kamp0162.012.2AR01.jpg
und
Kamp0162.012.2AR02.jpg
Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4551
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Magnus Maximus

Beitrag von mike h » So 06.11.16 17:09

Und dann gäb's noch diesen kleinen Silberling aus Trier:
Kamp0162.009AR01.jpg
Er ist zwar etwas beschnitten, aber da die Legenden noch gut lesbar sind, stört mich das recht wenig.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3531
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Magnus Maximus

Beitrag von ischbierra » So 06.11.16 17:10

Dann stelle ich meinen auch mal dazu. Eine Siliqua aus Trier, eine meiner ersten Münzen .
AV: DN MAG MAXIMVS PF AVG
RV: VIRTVS ROMANORVM
i.A. TRPS
2,18 gr., RIC 84b
Gruß ischbierra
Dateianhänge
Siliqua, Trier, RIC 84b (1).JPG
Siliqua, Trier, RIC 84b (2).JPG

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 4551
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg

Re: Magnus Maximus

Beitrag von mike h » So 06.11.16 17:14

Trotz des gleichen Münstättenzeichens scheinen sie nicht vom gleichen Stempel zu stammen...

Hübsches Stück hast Du da.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 396
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Magnus Maximus

Beitrag von Redditor Lucis » Mo 09.10.17 11:25

Netterweise ist mir vor einigen Wochen ein Magnus Maximus über den Weg gelaufen.
Umschrift komplett, alles erkennbar... was für diese kleinen Lagertore selten genug ist! Danach hatte ich "nebenbei" schon länger Ausschau gehalten.

Magnus Maximus (Augustus 383-388); Halb-Centenionalis (AE-4) (387-388); Trier; 1,42 g; 14,5/15,5 mm; Stempelstellung 00:30; RIC IX 87 (S); (RS)Cohen 7; LRBC 156
Avers: D N MAG MA-XIMVS P F AVG Büste drapiert und kürassiert mit Perlendiadem nach rechts
Revers: SPES R0-MA-N0RVM Lagertor mit vier Ebenen, rundbogenförmigem Durchgang und zwei Türmen, zwischen Türmen Stern, unten SMTR
Magnus Maximus 387-388 Halb-Centenionalis (AE-4) 1,42g Trier RIC 87 A.JPG
Magnus Maximus 387-388 Halb-Centenionalis (AE-4) 1,42g Trier RIC 87 R.JPG
Viele Grüße

Stefan

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 841
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Magnus Maximus

Beitrag von didius » Mo 09.10.17 14:01

Der ist genial...
Glückwunsch!
didius

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1240
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 15 Mal

Re: Magnus Maximus

Beitrag von alex456 » Mo 09.10.17 14:39

Wirklich nicht schlecht!
Glückwunsch!

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 139
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Magnus Maximus

Beitrag von Lucius Aelius » Do 15.08.19 09:39

Eine Minibronze (AE4) des besagten Kaisers aus Aquileia - 2. officina (SMAQS)
magnus maximus spes romanorum.jpg
13 mm, 1,09 g
D N MAG MA - XIMVS P F AVG
drapierte Büste mit Diadem
SPES RO - MA - NORVM
Stadttor, darüber Stern als Sinnbild für das aufgegangene glückliche Zeitalter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste