Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von araich » Sa 22.03.14 16:10

Vieleicht kannst du mir von dem Solidus mal ein größeres Bild hochladen.

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von emieg1 » Sa 22.03.14 18:49

araich hat geschrieben:Vieleicht kannst du mir von dem Solidus mal ein größeres Bild hochladen.
Ich glaube nicht, dass das noch nötig ist... :D

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von araich » Sa 22.03.14 18:59

nummis durensis hat geschrieben:
araich hat geschrieben:Vieleicht kannst du mir von dem Solidus mal ein größeres Bild hochladen.
Ich glaube nicht, dass das noch nötig ist... :D
Nun die Frage ging nicht an dich aber nix für ungut Junge.Lach

tarekbellal
Beiträge: 31
Registriert: Di 18.03.14 09:45

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von tarekbellal » So 23.03.14 09:14

Vielen Dank für deine Hilfe Araich

Benutzeravatar
areich
Beiträge: 8101
Registriert: Mo 25.06.07 12:22
Wohnort: Berlin
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von areich » So 23.03.14 09:20

Das ist nur ein Forumstroll, was der sagt ist meistens Unsinn.

antisto
Beiträge: 2273
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 60 Mal

Re: Wer zahlt die Preise?

Beitrag von antisto » So 23.03.14 13:32

Das ist fast "normal", dass bei manchen Auktionsstücken die Preise weit über das hinausgehen, was man im Handel dafür bezahlt. Nicht jedes Auktionsstück, selbst bei Ebay, ist automatisch ein "Schnäppchen". Ich beobachte dasselbe Phänomen im Moment bei bestimmten Regenbogenschüsselchen. Warum das so ist, um das zu beantworten, sollte man wohl am besten einen psychologisch geschulten Menschen zu Rate ziehen.
AS
antisto

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Alte römische Goldmünzen

Beitrag von araich » So 23.03.14 20:49

Die Buchstaben auf der Rückseite Des Honorius-Solidus sehen mir recht untypisch aus.Da bin ich auch etwas stutzig?Ich habe auch einige Honorius-Solidus Stücke und die Reversbeschriftung sieht der eher nich ähnlich.
Ach das mit dem Troll....ich glaube die haben hier teilweise zu oft den Hobbit geschaut..Areich ist glaub ich einer :roll:

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Alte römische Goldmünzen

Beitrag von araich » So 23.03.14 20:51

Die Buchstaben auf der Rückseite Des Honorius-Solidus sehen mir recht untypisch aus.Da bin ich auch etwas stutzig?Ich habe auch einige Honorius-Solidus Stücke und die Reversbeschriftung sieht der eher nicht ähnlich.
Ach das mit dem Troll....ich glaube die haben hier teilweise zu oft den Hobbit geschaut..Areich ist glaub ich einer :roll:

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Wer zahlt die Preise?

Beitrag von araich » Mo 24.03.14 16:56

Mag sein..Bei WAG sind nicht so viel Bieter da die etwas kleiner sind.Die Münzen sind ok..Habe Stichproben bei einem Kollegen vom APX prüfen lassen.

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Geburtstage unserer Römersammler

Beitrag von araich » Mo 24.03.14 17:17

Ihr beiden Moderatoren seit viel dümmer wie ich dachte???Lach??mich gibt es so oft."....

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Spielplatz für den Troll

Beitrag von araich » Mo 24.03.14 17:21

Die wenigsten sind entdeckt

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Münzen aus Deultum

Beitrag von JimiH » Di 01.04.14 16:16

Das ist ein Imitat aus den 70ern.Es gab von Karokaffee historische Nachprägungen von antiken Münzen.Du hast wohl leider eine davon erwischt. 8O

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Noch identifizierbar?

Beitrag von JimiH » Di 01.04.14 16:24

Eine zeitgenössische Fälschung

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Münzen aus Deultum

Beitrag von JimiH » Di 01.04.14 16:25

Nun das ist ein sehr seltenes Stück R4 .Wert ca 5900 Euro

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Sachen zum Lachen !

Beitrag von JimiH » Di 01.04.14 16:26

Das ist alles schon recht merkwürdig

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste