Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4518
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 193 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von richard55-47 » Mi 29.04.20 09:12

Nu, ich geh mal davon aus, dass in Wien Kontinentalklima vorherrschend ist und nicht wie in weiten Teilen Deutschlands Atlantikklima. Natürlich sind auch hier heiße Sommer bekannt - 1959, mir durch dreifachen Sonnenbrand noch sehr in Erinnerung, 1983, 2003, 2018, 2019, wenn ich mich richtig erinnere. Aber oft haben wir über verregnete Sommer geflucht, stöhnen aber genauso laut über heiße Sommer. Das pelzlose Wesen Mensch ist eben nie zufrieden.
do ut des.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4378
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von antoninus1 » Mi 29.04.20 09:14

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 29.04.20 08:22
Das ist auch eher eine neue Wetterregel :-)

Seit dem ich in Wien bin, habe ich noch jeden Sommer als elendige Hitze erlebt.
Ich kann mich nicht erinnern, dass es mal grosses Gejammer gab, weil im Sommer eine Kälteperiode mit unter 30 Grad den Sommer zunichte gemacht hätte :roll:
Ich war mit der Tiroler Numismatischen Gesellschaft vor ein paar Jahren mal in Schloss Hof im Marchfeld. Da hat der Leiter, ein Tiroler, geklagt, dass die Sommer so heiß und drückend und die Winter so verdammt feuchtkalt seinen. Der Arme hat seine Tiroler Winter mit Schnee und Skifahren so vermisst :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4378
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von antoninus1 » Mi 29.04.20 09:24

richard55-47 hat geschrieben:
Mi 29.04.20 09:12
... Aber oft haben wir über verregnete Sommer geflucht, stöhnen aber genauso laut über heiße Sommer. Das pelzlose Wesen Mensch ist eben nie zufrieden.
Das Lied "Wann wird´s mal wieder richtig Sommer?" von Rudi Carrell hatte in den 70ern schon seine Berechtigung. Und heute will mir meine Mutter erzählen, dass damals, als ich KInd war, die Winter noch Winter und die Sommer noch Sommer waren. :D
In meiner Erinnerung (und die wird durch die Wetterhistorie und Rudi Carrell bestätigt) waren die Winter eher verregnet und die Sommer wechselhaft und nicht besonders warm.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 554 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 29.04.20 21:09

richard55-47 hat geschrieben:
Mi 29.04.20 09:12
Nu, ich geh mal davon aus, dass in Wien Kontinentalklima vorherrschend ist und nicht wie in weiten Teilen Deutschlands Atlantikklima. Natürlich sind auch hier heiße Sommer bekannt - 1959, mir durch dreifachen Sonnenbrand noch sehr in Erinnerung, 1983, 2003, 2018, 2019, wenn ich mich richtig erinnere. Aber oft haben wir über verregnete Sommer geflucht, stöhnen aber genauso laut über heiße Sommer. Das pelzlose Wesen Mensch ist eben nie zufrieden.
Was 1959 betrifft, kann ich nicht mitreden, da ich damals noch bei meinem Vater im Rückenmark Fahrstuhl gefahren bin. War das nicht auch ein berühmter Weinjahrgang in Deutschland? Aber der heiße Sommer von 1983 ist mir noch sehr gut in Erinnerung, da habe ich nämlich meine Grundausbildung beim Bund absolviert. Besonders muß ich Deinem letzten Satz zustimmen: Gemeckert wird immer. Was ich noch nicht herausgefunden habe, ist, ob dies ein allgemein-menschliches Phänomen ist, oder ob wir Deutschen es darin doch zu besonderer Meisterschaft gebracht haben.

Viele Grüße,

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.04.20 21:21

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 29.04.20 09:24
In meiner Erinnerung (und die wird durch die Wetterhistorie und Rudi Carrell bestätigt) waren die Winter eher verregnet und die Sommer wechselhaft und nicht besonders warm.
Mit einem wechselhaften, nicht besonders warmen Sommer kann man ja leben... An kühleren Tagen gut durchlüften, aber wochenlange Hitzeperioden mit tagsüber um oder über 40 Grad im Schatten (nur gibt es den leider kaum...), nachts immer noch über 25 Grad, der monatlich statistisch erwartete Niederschlag kommt in einem Gewitter innerhalb von 20 Minuten vom Himmel, da kann ich wenig positives sehen :oops:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.04.20 21:25

antoninus1 hat geschrieben:
Mi 29.04.20 09:14
Ich war mit der Tiroler Numismatischen Gesellschaft vor ein paar Jahren mal in Schloss Hof im Marchfeld. Da hat der Leiter, ein Tiroler, geklagt, dass die Sommer so heiß und drückend und die Winter so verdammt feuchtkalt seinen.
Bei feucht kalten Wintern kann man genug anziehen, bei drückend-heissen Sommern kann man nicht genug ausziehen, da gibt es irgendwo moralische und ästhetische Grenzen :roll:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.04.20 21:33

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mi 29.04.20 21:09
Gemeckert wird immer. Was ich noch nicht herausgefunden habe, ist, ob dies ein allgemein-menschliches Phänomen ist, oder ob wir Deutschen es darin doch zu besonderer Meisterschaft gebracht haben.
Nachdem ich jetzt über 10 Jahre die Wiener als Großmeister des Suderns und Raunzens als Lehrmeister habe, kann ich Dir versichern, wir Deutsche sind den Österreichern und ganz besonders den Wienern meilenweit unterlegen.

dictator perpetuus
Beiträge: 224
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 71 Mal
Danksagung erhalten: 69 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 29.04.20 22:05

Das überrascht mich sehr. Die Arbeit im Kundenservice während des Studiums hat mir den Eindruck verschafft, dass die Österreicher die freundlichsten und höflichsten in Europa sind, die Deutschen im Mittelfeld und überraschenderweise die Briten diejenigen, die besonders häufig mit unverschämten Forderungen und Unzufriedenheiten wegen Lappalien auffallen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.04.20 22:20

Gut, 7 Mio. Österreicher sagen ja auch ausdrücklich, es gibt 7 Mio. Österreicher und 2 Mio. Wiener :twisted:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Mi 29.04.20 22:23

Und die gute alte Scherzfrage...


Wie nennt man einen freundlichen Menschen in Wien ? - Tourist / Ausländer


ist auch nicht unbegründet entstanden


:mrgreen:

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4378
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 84 Mal
Danksagung erhalten: 324 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von antoninus1 » Mi 29.04.20 23:04

Numis-Student hat geschrieben:
Mi 29.04.20 21:21

Mit einem wechselhaften, nicht besonders warmen Sommer kann man ja leben... An kühleren Tagen gut durchlüften, aber wochenlange Hitzeperioden mit tagsüber um oder über 40 Grad im Schatten (nur gibt es den leider kaum...), nachts immer noch über 25 Grad, der monatlich statistisch erwartete Niederschlag kommt in einem Gewitter innerhalb von 20 Minuten vom Himmel, da kann ich wenig positives sehen :oops:
Na das ist ja klar, habe ich das irgendwo als positiv genannt? Und das hatten wir ja bis jetzt bei weitem noch nicht. 42 Grad tagsüber bei hoher Luftfeuchtigkeit und 28 Grad nachts kenne ich von Thailand. Das braucht kein Mensch :)

Wie Rupert habe ich 1983 den Wehrdienst abgeleistet und kann mich sogar noch an den heißesten Tag des Sommers (37 Grad) erinnern, der bis heute Hitzerekord für München ist. Wir hatten ausgerechnet an dem Tag eine Übung und wurden herumgescheucht, um Russen abzuwehren :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Do 30.04.20 09:08

Das war auch nicht gegen Dich gerichtet, sondern eher auf den Tiroler bezogen...

Andererseits gibt es ja unverständlicherweise auch Leute, die diese Hitzeperioden mögen... Der Wunsch "wann wird es endlich wieder richtig Sommer" ist ja schon ein Hinweis darauf.

Aber ganz extrem sind hier immer die Zeitungen: Supersommer, Rekordsommer, fantastisches Wetter, das wird durchgängig als positiv beschrieben, während ein kalter Tag mit nur 28 Grad als Kälteeinbruch dargestellt wird, "aber übermorgen wieder schön mit 35 Grad"

:-(

Irgendwo habe ich einmal gelesen, dass die Außentemperatur des menschlichen Körpers bei 24 Grad liegt, und das eigentlich als Grenze gilt, darüber fühlt man sich unwohl, weil der Körper schwieriger über die Oberfläche kühlen kann, sondern weitere Wärme hinzukommt.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5486
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 444 Mal
Danksagung erhalten: 828 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von mike h » Do 30.04.20 17:19

Hallo Malte

Du könntest auch Klimatechniker werden.... ;-)

Ich hab übrigens noch mal in meinen Daten nachgeschaut: Die drei letzten Heizperioden waren UNGEWÖHNLICH warm.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

kiko217
Beiträge: 826
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 47 Mal
Danksagung erhalten: 189 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von kiko217 » Do 30.04.20 17:57

Da oute ich mich mal: mir kann es nicht heiß genug sein! 40 Grad und nachts 25 Grad klingt sehr erstrebenswert für mich. Aber dafür friere ich leider auch total oft, wenn andere Leute es angenehm finden.

Und zu dem anderen Punkt: ich bin auch mittlerweile ein bisschen rumgekommen und finde, dass die Deutschen auf jeden Fall überdurchschnittlich viel meckern.

Schönen Tag noch

Kiko

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15246
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3711 Mal
Danksagung erhalten: 1028 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Do 30.04.20 23:46

mike h hat geschrieben:
Do 30.04.20 17:19
Hallo Malte

Du könntest auch Klimatechniker werden.... ;-)

Ich hab übrigens noch mal in meinen Daten nachgeschaut: Die drei letzten Heizperioden waren UNGEWÖHNLICH warm.

Martin
Wahrscheinlich sollte ich dann eher Lagerarbeiter bei Bofrost werden :roll:

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste