Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 30.11.21 16:59

Macht doch nix, ist doch ne schöne Münze.



:lol: :mrgreen: :lol: :mrgreen: :mrgreen: :lol: :mrgreen: :lol:

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 17:02

Numis-Student hat geschrieben:
Di 30.11.21 16:59
Macht doch nix, ist doch ne schöne Münze.
Ich kann ja Joel fragen, ob er sie haben mag ...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 30.11.21 17:05

:-)

Wenn ich mir die leisten könnte, würde ich die auch behalten.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 17:09

Numis-Student hat geschrieben:
Di 30.11.21 17:05
Wenn ich mir die leisten könnte, würde ich die auch behalten.
Hm... bei den Geldbeträgen - wüsste ich andere Dinge die ich für das Geld eher in die Hand nehmen würde. Aber ist wie immer eine persönliche Entscheidung (sofern das Bargeld vorhanden).

Aber ich habe die Schweizer Auktion bewusst heute hier am PC angeschaut und peinlichst darauf geachtet nicht unkontrolliert durch die Gegend zu klicken :) ... ein unerwarteter Kauf hätte heute bei der Auktion heute mehr als weh getan.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 30.11.21 17:17

Ja, sicher, es gäbe andere Münzen... ;-)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Di 30.11.21 18:24

Ich frage mich ob man da mit einfachem, freundlichen Diskutieren wieder aus der Nummer rauskommt? :-P ich habe heute meinen PC auch nicht angerührt und den Atem bei diesen Münzen angehalten. Ich stelle mir die Rechnung vor und den Herzanfall wenn man sie liest :-P

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 18:31

Ja jetzt überlege mal - ich habe mit den 2 Bronzen ja noch von der Höhe her Glück gehabt. Ärgerlich - aber weit weg vom Ruin. Stell Dir vor sowas wäre mir heute mit 2 Stücken bei Nomos passiert. Kann ich mein Auto verkaufen - und je nach Stück hätte das nicht mal gereicht…


Aber gute Frage. Was passiert eigentlich, wenn jemand nach der Auktion sagt - ah ne Leute sorry, das war ein Versehen! Bieter die nicht bezahlen werden gesperrt - schon klar - aber bei Münzen um die 10.000 50.000 oder 100.000 Euro wird’s doch sicher nicht bei „na ja der ist halt nächstes mal gesperrt“ bleiben - oder?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Di 30.11.21 18:34

Nee also direkt gesperrt wirst du nicht, ist mir bei Naumann schon passiert beim übers-Handy-wischen. Die hatten da total Verständnis und haben sie dem Zweitbietenden überlassen. Es war ein Grieche, also gar nicht mein Gebiet. Wenns dann natürlich wieder vorkommt dann ist es was anderes.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 30.11.21 18:47

Das hängt dann auch von den Auktionsbedingungen ab. In der Regel ist das Ersteigern zum Höchstgebot ein rechtsgültiger Vertrag, manche Häuser sind danach kulanter, manche weniger. Hängt auch davon ab, ob man die Münze danach einfach so dem Zweitbieter geben kann oder ob dies ausgeschlossen ist (ist halt auch schwierig, weil sonst der Zweitbieter vermuten kann, voll hochgetrieben worden zu sein, nun kennt man sein Maximalgebot und überlässt ihm gnädig die Münze zum absolut ausgereizten Höchstgebot).

Und dann spielen noch die Einbringer eine gewisse Rolle: bekommt der Einbringer nach der Auktion 40.000€ ausgezahlt und hat noch Ware für die nächste Auktion liegen, ist es eher leichter, ein 100-€-Teil zurückzugeben.
War es ein Einzelstück, was einen irren Preis gebracht hat, den man vielleicht nicht noch einmal erreichen kann... Oder ist der Kunde schon ausgezahlt worden... Wird schwieriger ;-)

Auch der Käufer spielt eine gewisse Rolle: ein Stammkunde, der seit Jahren kauft, problemlos zahlt und nie Probleme macht, wird es vielleicht auch leichter haben als einer, der bei jeder Auktion Mahnungen braucht, bei einem Lot von "ca. 142 Stück" Beschwerden schickt, weil nur 141 Münzen drin sind, der versucht, wegen angeblicher Mängel im Nachhinein die Preise um 40% zu drücken...

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 18:47

jschmit hat geschrieben:
Di 30.11.21 18:34
Nee also direkt gesperrt wirst du nicht, ist mir bei Naumann schon passiert beim übers-Handy-wischen.
Ach Dir ist das auch schon passiert? :lol: :lol: Und ich dachte schon, meine Güte wie kann einem das nur passieren ...
jschmit hat geschrieben:
Di 30.11.21 18:34
Die hatten da total Verständnis und haben sie dem Zweitbietenden überlassen.
Ach dann hätte ich ja das den Damen und Herren aus Oslo auch sagen können... aber jetzt ist es schon ums Eck und ich freue mich sogar schon auf die zwei Kaiser...
jschmit hat geschrieben:
Di 30.11.21 18:34
Wenns dann natürlich wieder vorkommt dann ist es was anderes.
Ich weiß nicht ob die Schweizer das auch so cool gesehen hätten bei dem 140.000 CHF Aureus .... :lol:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 18:48

Numis-Student hat geschrieben:
Di 30.11.21 18:47
War es ein Einzelstück, was einen irren Preis gebracht hat, den man vielleicht nicht noch einmal erreichen kann... Oder ist der Kunde schon ausgezahlt worden... Wird schwieriger
Aber die 140.000 CHF eintreiben wird auch schwierig werden - wenn der vermeintliche Käufer den Gegenwert nicht erbringen kann - nicht mal wenn Du ihm alles am ende weg pfändest. Denke in solchen Fällen läuft es dann eher auf eine Schadensersatzforderung hinaus.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von jschmit » Di 30.11.21 18:51

Ich kann mir vorstellen, dass wenn du als Bieter schon bekannt bist und auch öfters eingekauft hast, das Problem eher stillschweigend behoben wird. Ansonsten eventuell die Differenz zum nächsten Gebot, wenn der Zweitbieter die Münze haben will.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 18:53

Ja da hast recht, bei einem bekannten Kunden der schon öfter gekauft hat, wird man am Ende wahrscheinlich kulanter sein. Am Ende ist es also je nach Situation offen. Ich hoffe einfach, dass ich mich bei solchen Preiskategorien niemals irren werde und einmal zu viel oder falsch drücke...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15191
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3677 Mal
Danksagung erhalten: 1009 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Numis-Student » Di 30.11.21 18:57

In der Regel gibt es auch ein "Limit", was man überhaupt bieten darf, das sind bei fast allen Auktionshäusern soweit ich weiss in der Regel 20.000-50.000€.

Wenn Du nicht um Freischaltung von zB 500.000€ angesucht hast (wobei noch einmal Referenzen geprüft werden, bei Neukunden unter Umständen ein Depot von vielleicht 50% vor der Auktion " erbeten" wird) SOLLTE ein Gebot in dieser Größenordnung vom System abgelehnt werden. Aber ohne Garantie ;-) Bitte nicht ausprobieren ;-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Beitrag von Timestheus » Di 30.11.21 19:02

Numis-Student hat geschrieben:
Di 30.11.21 18:57
In der Regel gibt es auch ein "Limit", was man überhaupt bieten darf, das sind bei fast allen Auktionshäusern soweit ich weiss in der Regel 20.000-50.000€.
...schon ein 20.000 Euro Fehlklick wäre etwas, was mich an dem Tag leichte Schweißperlen auf der Stirn kosten würde :lol: :lol: :lol:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mike h, richard55-47 und 1 Gast