Plauderecke - Spielplatz - Spielwiese

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
nephrurus
Beiträge: 4927
Registriert: Do 24.03.05 20:20
Wohnort: Leipzig
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Ist diese Münze echt? (Teil 2)

Beitrag von nephrurus » Sa 22.01.11 21:34

beachcomber hat geschrieben:mann,mann, mann, wann lernt ihr endlich dem affen keinen zucker zu geben?????
ignoriert den knallkopp und ruhe is!
grüsse
frank
Frank, heute ist Samstag, da durfte zwischen Vorlesen, Winnie Pooh im Fernsehen oder eine Stunde Computerkabinett gewählt werden!
Der arme Kerl verliert doch sonst jeden Kontakt zur Aussenwelt...

emieg1
Beiträge: 5614
Registriert: Do 18.12.08 19:47
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Ist diese Münze echt? (Teil 2)

Beitrag von emieg1 » So 23.01.11 00:09

nun seid doch nicht so unbarmherzig! Dem Affen Zucker geben übrigens ein netter Film mit Celentano - da war er noch richtig gut :)

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von JimiH » Di 17.05.11 19:33

Beim trödeln auf dem Duisburger Trödelmarkt ist mir ein Stand besonders ins Auge gefallen,da dieser antike Münzen angeboten hatte.Ich habe dort direkt ein Schnäppchen gemacht und eine über 1800 Jahre alte Münze erworben.Wer kann diese Münze bestimmen?
Dateianhänge
img109.jpg

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 915
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von Laurentius » Di 17.05.11 19:40

Glückwunsch!!! :lol:
"SOL LVCET OMNIBVS"

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von JimiH » Di 17.05.11 19:42

Laurentius hat geschrieben:Glückwunsch!!! :lol:
Danke.Sie gefällt dir also?

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 915
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 525 Mal
Danksagung erhalten: 236 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von Laurentius » Di 17.05.11 19:45

Mir fehlen die Worte.

Aber Münzen habe doch meistens zwei Seiten.
Wie sieht die andere aus?
Vorher gibt´s keine genaue Bestimmung. :wink:
"SOL LVCET OMNIBVS"

Benutzeravatar
quisquam
Beiträge: 4555
Registriert: Mo 12.09.05 17:22
Wohnort: Niederrhein
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von quisquam » Di 17.05.11 19:46

Frag einfach mal araich, AloisSchickelgruber, TimoMurat oder ingritmeier, die können Dir sicher weiterhelfen.
Eigentlich sammle ich nicht Münzen, sondern das Wissen darüber.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4363
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 1102 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von ischbierra » Di 17.05.11 19:50

Metropolis Coin, 1 Maria, ;Münzmeister Fritz Lang

usen
Beiträge: 2152
Registriert: Mi 13.09.06 11:55
Wohnort: Monschau , Eifel

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von usen » Di 17.05.11 19:51

quisquam hat geschrieben:Frag einfach mal araich, AloisSchickelgruber, TimoMurat oder ingritmeier, die können Dir sicher weiterhelfen.
:mrgreen:

Benutzeravatar
araich
Beiträge: 73
Registriert: Sa 20.11.10 22:12
Wohnort: United States
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von araich » Di 17.05.11 19:51

Ja,danke für euer Vertrauen.Ich kann da wirklich weiterhelfen.Diese Münze ist von Constantin den Großen und wurde geprägt zum Anlaß des 10 Jährigen bestehens der neuen Osthaupstadt Konstantinopel.Das ist allerdings nur das Revers.
Wenn die aber echt ist,dann wird sie als R4 eingestuft und ist damit ein fast Unikat

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 892
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von Priscus » Di 17.05.11 19:55

wetten die stammt aus einer sammlung eines alten opas??

sollche stücke kommen doch nur äußerst selten auf den markt!!

priscus

p.s. da sag ich nur "kaufen - kaufen- kaufen" :D

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 992
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von antinovs » Di 17.05.11 19:57

hallo JimiH,

ich glaube araich irrt sich hier. es musste sich um hierapolis handeln. man sieht doch auf dem rv. deutlich die unter der stadt
liegenden kalkterrassen.

gruss antinovs
LXVIII

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 892
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von Priscus » Di 17.05.11 20:00

antinovs hat geschrieben:hallo JimiH,

ich glaube araich irrt sich hier. es musste sich um hierapolis handeln. man sieht doch auf dem rv. deutlich die unter der stadt
liegenden kalkterrassen.

gruss antinovs
antinovs du liegst falsch! das ist eine der ersten ansichten des kölner doms um 12 v. chr. , auf die grundsteinlegung unter dem kaiser augustus! :D

JimiH
Beiträge: 64
Registriert: So 15.03.09 18:29
Wohnort: Rheinberg

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von JimiH » Di 17.05.11 20:00

Wenn ich wüßte wer der Händler war?Komisch war es schon,denn er hatte die Panzerung der Imperialen Sturmtruppen an...??

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 992
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Seltener Münzfundbeim trödeln,

Beitrag von antinovs » Di 17.05.11 20:08

aber mein lieber priscus.
deine einschaetzung 12 v.Chr. halte ich doch füer ziemlich spekulativ. der kölner dom wurde heutigem stand der forschung folgend erst
unter tiberius gebaut, und zwar zwischen 16 n.Chr. und 25 n.Chr. - ein paar jahrzehnte noch bevor die stadt selbst in den rang einer kolonie
gehoben wurde.

antinovs
LXVIII

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], pv1991 und 6 Gäste