Vorstellungsthread für Neumitglieder

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von ischbierra » Do 02.06.11 12:20

Hallo Sesterzchen, ein herzliches Willkommen auch vom Elbestrand
Gruß ischbierra

schulz
Beiträge: 150
Registriert: Di 27.02.07 16:02
Wohnort: Limburgerhof
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von schulz » Do 02.06.11 14:14

Hallo Daniel,
Dein Beitrag hat viele Experten angesprochen, ich sehe ischbierra, Numisstudent u.a. Interessant wird dieses Forum auch durch Bestimmungshilfe durch Experten wie afrasi, die Vorgenannten u.a. ischbierra hat im letzten Absatz seines heutigen Beitrages auch meinen Sammelimpuls beschrieben. Als Mathematiker (Angewandte M....) hat mich das Lösen von Problemen mit Hilfe der Numerik (Simulationsverfahren) interessiert und war mein Job (Operations Research). Die Berentung in Sicht erinnerte meine Frau frühzeitig, dass ich ein Hobby bräuchte. Mein Kollege sammelte Münzen, da mir dieses Tun gefiel, las ich mich ein und fing an, Münzen zu sammeln, archivieren, dokumentieren, bewerten. Ich fand nicht nur Gefallen daran, sondern über ischbierras Beschreibung hinaus. Ich habe MS und bin seit einigen vielen Jahren nicht mehr so mobil. Ich fuhr gern Auto, wanderte gern im Pfälzerwald, war im Urlaub gern an der Nordsee ... alles passè, aber die weg gefallenen Freiheitsgrade füllt zum Teil das Münzen Sammeln - ich bewege mich gedanklich in Raum und Zeit. Durch das er- und begreifen von Münztypen der Welt aus verschiedenen Ländern und Zeiten. Lerne ich etwas Neues kennen, so kann ich im Internet sofort nachlesen - google ist mir ein lieber Kamerad.
Ich bin in Neu-Kleppen in Schlesien geboren, meine Frau in Plauen, daher freue ich mich über Münzen aus diesen Regionen. Stolz bin ich auf Münzen aus Böttger Porzellan (Steinzeug) aus Schlesien (1921 Notgeld). Die Konzentration aufgewisse Münztypen wechselt. Danzig war einmal im Sammelfocus, dann Kopeken, kürzlich Afrika West, Ost, Suid. Oder auch der Überlick der Münztpen der Welt durch die Reppa - Alben. Oder das Numisblatt. Also, ein wüstes Allerlei.
Durch meinen Enkel Philipp habe ich mich auch dem Thema Medaillen gewidmet, indem er eine Geburts- und jetzt Taufmedaille erhält, eine Erinnerung an einen für ihn und mich wichtigen Tag. Viel Freude am heutigen freien Tag. Wolfgang Schulz

Mario17
Beiträge: 305
Registriert: Mi 15.12.10 19:47
Wohnort: Unterfranken

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Mario17 » Fr 03.06.11 08:02

Herzlich Willkommen :)

*EPI*
Beiträge: 1206
Registriert: Di 11.10.05 09:58
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von *EPI* » Fr 03.06.11 17:32

Ebenfalls, herzlich Willkommen, Wolfgang!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Fr 03.06.11 18:48

*EPI* hat geschrieben:Ebenfalls, herzlich Willkommen, Wolfgang!
:D

Der Herr Schulz ist schon seit 2007 hier anwesend ;)

Aber trotzdem schön, dass er hier noch etwas von sich erzählt.

Schöne Grüße,
MR

Sesterzchen
Beiträge: 18
Registriert: Mi 01.06.11 20:33
Wohnort: Bei Neu- Ulm

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Sesterzchen » Fr 03.06.11 19:16

Vielen Dank für das herzliche Willkommen.

Ja, das Forum hier, das hat mir schon sehr geholfen.
Ich hoffe, dass ich mich dafür revanchieren darf
und jemand anderen helfen kann.
Spaß hat man auf jeden Fall hier,
denn was gibt es denn Schöneres als Münzen?
Unter uns:
Antike Münzen sind meine absoluten Lieblinge.
Egal aus welchem Material,
egal wie der Zustand ist,
es sind für mich Zeugen einer längst vergangenen Zeit.
Und somit unschätzbar.

LG
Sesterzchen. :wink: :wink: :wink:
Zum Golde drängt, am Golde hängt doch alles

Benutzeravatar
Bockos
Beiträge: 49
Registriert: Mi 20.04.11 09:31
Wohnort: Radolfzell a. B.

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Bockos » Mo 06.06.11 12:38

So, ein wenig verspätet, aber ich möchte mich auch kurz vorstellen.

Mein Name ist Torsten und bin 26 Jahre Alt/Jung. Ich komme von Radolfzell am schönen Bodensee... bin einer der glücklichen, die sagen können: Ich lebe dort, wo viele Urlaub machen :)

Auf das schöne Hobby der Numismatik habe ich schon länger "geliebäugelt" (kan man das so schreiben ?!?), jedoch habe ich es wegen zeitlichen und finanziellen Gründen immer nach hinten verschoben.... aber wie sagt man so schön, Gut Ding will Weile haben.

So, das war ein kleines Hallo von mir :)

Gruss
Torsten

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von ga77 » Mo 06.06.11 13:41

Herzlich Willkommen! Darf man Fragen, was du genau sammelst oder sammeln willst?

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Mo 06.06.11 14:08

Hallo Bockos,
auch von mir noch ein "Herzlich Willkommen". Wenn du wirklich gar kein Geld übrig hast, kannst du ja schon mal ein bisschen Wissen sammeln: Im Internet finden sich ja sehr viele brauchbare Seiten und extrem viele Informationen, sowie Münzfotos aus allen Bereichen.

Und auch mit wenig Geld lässt sich schon auch eine interessante Sammlung aufbauen... Auch wenn dann natürlich Spitzenstücke (über 1000 Euro) eher nicht zu finden sind ;)

Also lass dich von finanziellen Gründen nicht abhalten :-)

MR

Benutzeravatar
Bockos
Beiträge: 49
Registriert: Mi 20.04.11 09:31
Wohnort: Radolfzell a. B.

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Bockos » Mo 06.06.11 14:09

Hallo Gabriel,

momentan fixiere ich mich erst einmal auf die 10 EUR Gedenkmünzen, um das "Sammeln" an sich ersteinmal zu lernen (Wo kaufe ich, wie kaufe ich, Budgetierung,...) Da ist man min den 10er gar nicht so schlecht, da sie doch recht günstig sind und man gut ran kommt und man sie notfalls einigermassen gut los bekommt.

Aber ich möchte mich in Richtung mittelalterlicher/altertümlicher Münzen bewegen. Was genau? Das kann ich noch nicht, sagen, da ich mich noch überhaupt nicht damit beschäftigt habe. Es fasziniert mich einfach die Geschichte der Münze, bzw. das Alter.... Was für Zeiten hat sie durch gemacht, durch wieviel Hände wurde sie wohl gereicht, ... usw.
Das finde ich glaub am faszinierensten in diesem Hobby.

Gruss
Torsten

Benutzeravatar
Bockos
Beiträge: 49
Registriert: Mi 20.04.11 09:31
Wohnort: Radolfzell a. B.

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Bockos » Mo 06.06.11 14:11

@Numis Student

jetzt hat sich ja meine finanzielle Lage gebessert (Arbeitsplatzwechsel), das dürfte nun weniger das Problem sein.
Und am Wissen "aufsaugen" bin ich gerade dran... :)

Benutzeravatar
ga77
Beiträge: 2057
Registriert: Do 17.04.08 22:44
Wohnort: Ostschweiz

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von ga77 » Mo 06.06.11 14:58

Das hört sich vernünftig an, Thorsten. Schön, dass du dich auch für die betagten Münzen interessierst, ich hoffe du findest zu den Römern/Griechen ;) Die Antike Bodenseefraktion ist nämlich recht dünn besetzt :p

Vale
Gabriel

Benutzeravatar
Bockos
Beiträge: 49
Registriert: Mi 20.04.11 09:31
Wohnort: Radolfzell a. B.

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Bockos » Mo 06.06.11 16:09

ga77 hat geschrieben:Das hört sich vernünftig an, Thorsten. Schön, dass du dich auch für die betagten Münzen interessierst, ich hoffe du findest zu den Römern/Griechen ;) Die Antike Bodenseefraktion ist nämlich recht dünn besetzt :p
... ich glaube, da muss ich ich enttäuschen :| ich bin persönlich wahnsinnig an der Geschichte des 1400 Jahrhunderts interessiert (Übergang Renaissance zu Gotik), da gab es hier bei uns einige Dinge, welche unter anderem die Geschichte Europas geprägt haben...
Wenn ich dazu komme, werde ich mich glaub ersteinmal in diese Richtung bewegen...ausser es werden mir knallharte Gegenargumente an den Kopf geworfen, welche mich umstimmen :wink:

Benutzeravatar
M. V. Celerinus
Beiträge: 220
Registriert: Mo 01.08.11 18:44
Wohnort: 21271 Hanstedt

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von M. V. Celerinus » Mo 01.08.11 19:04

So, dann möchte ich mich auch einmal vorstellen....

Ich heiße Stephan, bin 41 Jahre Jung und komme aus dem Ort Hanstedt in der Nordheide. Vor einem Jahr erweckte jemand mein Interesse an Antiken Themen und seit einigen Wochen kommen nun noch die Münzen der Antike, vor allem die Römischen, hinzu.

Ich habe mir schon einige Stücke geleistet und wurde dann von einem Bekannten auf dieses Forum aufmerksam gemacht.
Ich habe schon einiges durch dieses schöne Forum an Erkenntnis gewonnen und nun freue ich mich darauf hier einen Platz gefunden zu haben durch den mein neues Hobby nur Gewinnen kann.

Ach ja, mein Benutzername ist derjenige eines Veteranen der Legio X Gemina.

so, das war es erst mal an dieser Stelle,

Stephan
"Die Aufgabe des Lebens besteht nicht darin, auf der Seite einer Mehrzahl zu stehen, sondern dem inneren Gesetz gemäß zu leben." - Marc Aurel

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Mo 01.08.11 23:16

Hallo und Herzlich Willkommen im Forum :-)
Es freut mich, dass mal wieder ein neuer Sammler (und vor allem ein Römersammler ;)) dazu gekommen ist. Ich bin schon gespannt auf deine Schätzchen :)

MR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste