Vorstellungsthread für Neumitglieder

Vorschläge? Beschwerden? Probleme?

Moderatoren: Locnar, Wuppi

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von chinamul » Di 02.08.11 19:40

Hallo Stephan!
Auch ich heiße Dich herzlich willkommen bei uns und hoffe, daß Du noch ganz viel Freude an unserem schönen Hobby hast.

Gruß

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Xetma
Beiträge: 23
Registriert: Di 09.08.11 23:27

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Xetma » Mi 10.08.11 11:10

Möchte mich gerne vorstellen....

durch einen Sammler der mir den einen und anderen Hinweis mit Bezug zu den 10 Euro Münzen gegeben hat bin ich auf das Forum aufmerksam geworden. Mit Schwerpunkt sammelte ich bisher Urkunden und alte Dokumente durch meine Großeltern habe ich aber auch eine "kleine" Sammlung an Münzen bekommen die ich nun weiterführen und erweitern möchte.
Ich komme aus dem Erzgebirge und bin 36 Jahre jung. Evtl. kennen mich schon welche aus anderen Foren.
Was ich bisher im Forum gelesen und gesehen habe gefällt mir sehr gut. Gut strukturiert und übersichtlich.

In diesem Sinne noch mals ein Hallo von meiner Seite, Gruß Xetma........

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7148
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von KarlAntonMartini » Mi 10.08.11 11:12

Grüße aus dem Tal! KarlAntonMartini
Tokens forever!

Mario17
Beiträge: 305
Registriert: Mi 15.12.10 19:47
Wohnort: Unterfranken

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Mario17 » Mi 10.08.11 12:13

Herzlich Willkommen :)

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von ischbierra » Mi 10.08.11 12:57

Grüße auch von der anderen Talseite.
ischbierra

Benutzeravatar
wsnieders
Beiträge: 315
Registriert: Fr 02.07.10 02:39
Wohnort: Twist, Germany

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von wsnieders » Mi 10.08.11 13:57

Herzlich Willkommen!
Gruß, Wilfried

Ich sammle: Briefmarken, Münzen, Banknoten
Sammelgebiete Münzen: Bundesrepublik Deutschland, Deutsches Reich, Altdeutschland (Preußen), Deutsche Demokratische Republik

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Mi 10.08.11 15:23

Herzlich Willkommen auch von mir :)
Schöne Grüße,
MR

Xetma
Beiträge: 23
Registriert: Di 09.08.11 23:27

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Xetma » Mi 10.08.11 18:13

Vielen Dank für die freundliche Begrüßung....

Benutzeravatar
Marc
Beiträge: 1212
Registriert: Mi 07.09.05 15:37
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Marc » Mi 28.09.11 09:16

Bockos hat geschrieben:
ga77 hat geschrieben:Das hört sich vernünftig an, Thorsten. Schön, dass du dich auch für die betagten Münzen interessierst, ich hoffe du findest zu den Römern/Griechen ;) Die Antike Bodenseefraktion ist nämlich recht dünn besetzt :p
... ich glaube, da muss ich ich enttäuschen :| ich bin persönlich wahnsinnig an der Geschichte des 1400 Jahrhunderts interessiert (Übergang Renaissance zu Gotik), da gab es hier bei uns einige Dinge, welche unter anderem die Geschichte Europas geprägt haben...
Wenn ich dazu komme, werde ich mich glaub ersteinmal in diese Richtung bewegen...ausser es werden mir knallharte Gegenargumente an den Kopf geworfen, welche mich umstimmen :wink:
Eine hoch spannende Zeit, wenn du dich eh schon dafür interessierst wirst du auch da landen 8)
Ich hab sehr ähnlich angefangen. Erst mal die 5 DM Gedenkmünzen gesammelt (unser Nachbar war bei der Bank, dort wurden hin und wieder auch ältere zurückgegeben die ich ihm dann vom Taschengeld zum Nennwert abkaufte), wusste aber ich will eigentlich alte Münzen sammeln. Mein Lehrer zeigte mir Römer welche er für unter 5 DM das Stück gekauft hatte, machte aber ein Staatsgeheimnis daraus wo man so alte Münzen erwerben konnte (Internet gabs damals noch nicht). Bin genauso nüchtern wie du heran gegangen, und hab mir erst mal einen Überblick (insbesondere in der Bibliothek) geschaffen, welche Sammelgebiete es gibt. Und dann kam ich eher zufällig (glaub durch Briefmarkenbörse in der Aula unsere Schule) an einen Frankfurter Auktionator, welcher mir kostenlos 2 Jahre seine Auktionskataloge zusandte, obwohl ich nie bei ihm was kaufte (das ist vorbildliche Nachwuchsförderung!). So konnte ich mir ein Preisgefühl aneignen (heute im Internet viel einfacher), und merkte alte Münzen sind nicht teurer als die Modernen (wenn man nicht mit Raritäten anfängt). So hab ich mich dann gezielt 2 Tage in die Bibliothek verschanzt und mein Sammelgebiet gesucht. Am Ende blieb Spätmittelalter und Römische Republik über, die mich am meisten Interessierten. Das die spätmittelalterlichen Münzen deutlich günstiger waren, gab den Ausschlag das mein Hauptsammelgebiet bis heute Groschen des Mittelalters und der frühen Neuzeit sind. Und so erstand ich bei der Frankfurter Auktion einen Prager Groschen für 10 DM und einen Magdeburger Groschen für 5 DM. Das bewusste aussuchen des Sammelgebiets sorgte dafür das ich noch heute daran Freude finde (auch wenn ich später auch mal fremdging, und eine Römer und lokal Sammlung zusätzlich aufbaute).
Ich glaub für dich wären Prager Groschen ein guter Einstieg (günstig zu haben, in ss ca. 20-40 Euro je nach Herrscher) und diese Münzen liefen auch im Bodenseegebiet um.
Die Zeit von der Pest bis zur Syphilis ist eine der spannendsten Perioden Europas, in der viele Grundlagen unserer heutigen Gesellschaft gelegt wurden, es müssen nicht immer die Römer sein (auch wenn die zweifelslos auch interessant sind).

Benutzeravatar
Raff-Gier
Beiträge: 57
Registriert: Mo 12.03.12 14:13
Wohnort: Österreich
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Raff-Gier » Mo 02.04.12 11:16

Hallo liebe Münzbolde!

Es sind jetzt zwar Osterferien, trotzdem sitze ich gerade im Institut für Numismatik & Geldgeschichte in Wien :D

Ich studiere Kunstgeschichte im Hauptfach und mache meine Wahlfächer auf der Numismatik (mittlerweile wäre es mir umgekehrt lieber) und habe jetzt auch mal mit dem Sammeln angefangen - da muss ich aber gleich dazu sagen, dass ich am liebsten (und gierig) religiöse Medaillen und Anhänger zusammenraffe! (Das erklärt gleich meinen Namen :wink: )

Ich freue mich schon auf interessante Diskussionen mit euch!

Lg, EP
In our next lives, we'll be a pair of wild geese,
flying high into the sky. And from that distance, we'll look down on
the world's blinding snows, its oceans, waters, hills, clouds and red dust,
as if we had never fallen.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.04.12 12:10

Hallo und Herzlich Willkommen ;)

Wünsche dir viel Spass hier...

MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4081
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 174 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von ischbierra » Mo 02.04.12 14:46

Hallo Raff-Gier,
willkommen auch von mir.
Was ist denn an religiösen Medaillen so spannend?, oft sind sie doch recht kitschig.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 559 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von Numis-Student » Mo 02.04.12 20:13

Ach, zumindest die älteren sind doch ganz nett, finde ich...

Ich hoffe jetzt mal, dass wir noch ein paar Stücke zu sehen bekommen ;)

MR

Benutzeravatar
mogusch
Beiträge: 202
Registriert: Sa 17.11.12 10:46

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von mogusch » Sa 17.11.12 11:41

hallo alle miteinander!

vorstellung .... wie fängt man so was an?
also, ihr dürft mich mogusch nennen & warum ich hier bin dürfte wohl klar sein. aber ich bin kein wirklich leidenschaftlicher münzensammler. aber ich kann auch keine münzen einfach nur so "wegschmeißen". also sammle ich so vor mich her & stecke meine "schätze" in die altbekanten alben. meistens sind das kurzmünzen aus allen herren länder. naja, manchmal bekomme ich auch mal ein interessantes stück zwischen die finger & da möchte ich dann doch mehr darüber wissen. also werde ich wohl ab & an auch mal zu einer meiner münzen die eine od andere frage stellen
welche münzen mir besonders gefallen sind alte, sehr alte kupfermünzen.

mfg
mogusch
mfg
mogusch

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7148
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 69 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: Vorstellungsthread

Beitrag von KarlAntonMartini » Sa 17.11.12 11:50

mogusch hat geschrieben: welche münzen mir besonders gefallen sind alte, sehr alte kupfermünzen.
Die finde ich auch sehr schn, vor allem, wenn sie aus England stammen!- Willkommen hier!
Tokens forever!

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste