Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

cmetzner
Beiträge: 333
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von cmetzner » So 06.08.17 19:46

Versuche ohne Erfolg diese Münze zu bestimmen: Diameter 22 x 24 mm, 5.65 gr

Habe hunderte Constantinus u. Constans in den letzten 2 Tagen angeschaut komme aber auf keinen der eine Victoria l. und gekränzter Kopf r. zeigt.
Auch nicht in http://www.constantinethegreatcoins.com/asst/

Sie ist so ziemlich unlesbar, vor allem die Vorderseite. Am Rv entziffere ich nur VICTO und in ex. RBP (Roma Beata Pecunia ?)

Könnt ihr mir bitte bei der Bestimmung helfen?

Vielen Dank im Voraus,
Grüße,
Christiane
Dateianhänge
#127-IMG_1936.jpg
#127-IMG_1935.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 255 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von shanxi » So 06.08.17 20:52

Maxentius

finde nur einen doofen ebay Link:

http://www.ebay.com/itm/X-Maxentius-VIC ... 7675.l2557

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von Peter43 » So 06.08.17 22:34

Maxentius RIC VI, Rom 273 var. (nur RBS bekannt) selten

RBP = Roma Beata Prima (officina) = Glückliches Rom 1. Münzwerkstatt, geprägt wahrscheinlich 308-310

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

cmetzner
Beiträge: 333
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von cmetzner » Mo 07.08.17 00:58

tausend Dank shanxi und Peter,

ja, die Leute von eBay geben ja keine Referenzen an... doch jetzt ist es klar das es Maxentius ist und Peter43 hat auch eine Referenz gefunden (von diesen Kaiser hatte ich noch nie was gehört - Kulturlücke :oops: ) also das zweite P steht für Prima und nicht für Pecunia, hab noch was dazu gelernt

Dankbare Grüße, :D
Christiane

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12281
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von Peter43 » Mo 07.08.17 10:31

Maxentius ist doch bekannt durch die Schlacht an der Milvischen Brücke, in der er gegen Constantin I. sein Leben verlor. Vor dieser Schlacht soll Constantin das christliche Kreuz als Vision erschienen sein.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4050
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von richard55-47 » Mo 07.08.17 19:08

"In diesem Zeichen siege" oder "In diesem Zeichen wirst du siegen" soll ihm Jesus gesagt haben. Und seine Truppen kämpften unter dem Labarum, dem Christussymbol. Das war 312. Man solle aber nicht meinen, dass Constantin I danach ein braver (katholischer) Christ gewesen wäre. Man denke an Licinius. Erst 336 ließ sich Constantis I taufen, soweit ich weiß, auf dem Sterbebett und außerdem arianisch, nicht katholisch.
do ut des.

cmetzner
Beiträge: 333
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 161 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von cmetzner » Mo 07.08.17 19:51

Danke für die weiteren Erklärungen! :D

Da seh ich was ich alles nicht weiß 8O

Grüße
Christiane

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von ischbierra » Mo 07.08.17 21:49

richard55-47 hat geschrieben: Erst 336 ließ sich Constantis I taufen, soweit ich weiß, auf dem Sterbebett und außerdem arianisch, nicht katholisch.
Und was ist der Unterschied zwischen arianisch und katholisch?
Grob gesagt: für Arius war Jesus homoiousius, wesensähnlich mit Gott, bei der katholischen Auffassung war Jesus homoousius, wesensgleich, mit Gott. Die meisten Germanenvölker waren übrigens nach ihrer Bekehrung arianisch, bis auf die Franken, und weil die letztlich die Oberhand behielten, setzte sich in Germanien der Katholizismus durch.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4050
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von richard55-47 » Di 08.08.17 12:59

Sagen wir es so: es geht um den spitzfindigen Streit um das Schwarze unter dem Fingernagel. Dafür sind dann Leute gestorben.
do ut des.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 3750
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 21 Mal
Danksagung erhalten: 110 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von ischbierra » Di 08.08.17 15:44

So kann man es auch ausdrücken.

Altamura2
Beiträge: 3229
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 116 Mal

Re: Constantinus, aber welcher? oder Constans?

Beitrag von Altamura2 » Sa 12.08.17 09:06

richard55-47 hat geschrieben:... es geht um den spitzfindigen Streit um das Schwarze unter dem Fingernagel. Dafür sind dann Leute gestorben. ...
In solchen Fällen geht es in der Regel um Macht und Geld. Dafür müssen dann Menschen sterben, nicht wegen des vorgeschobenen Schwarzen unter dem Fingernagel :? .

Gruß

Altamura

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bestimmungshilfen - Constans?
    von romulaner » Do 28.11.19 12:42 » in Römer
    7 Antworten
    226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Fr 29.11.19 09:58
  • constantinus nobilic
    von dortmunderwilli » Fr 15.03.19 12:14 » in Römer
    6 Antworten
    457 Zugriffe
    Letzter Beitrag von dortmunderwilli
    Fr 15.03.19 14:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste