M. Granius Marcellus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 04:56

Diese Münze suche ich schon tagelang im Internet (acsearch, RPC online, davy.potdevin.free.fr, wildwinds, numismatics.org) ohne irgendeinen Erfolg.
Könnte mir bitte jemand bei der Bestimmung helfen?

Diameter 31 x 32 mm, 18.86 g, also nehme ich an ein Dupondius?
Vs.:IMP CAESAR AVGVSTVS PONTIF MA[XIM ….] Augustus und ? nach l.
Rs.: M GRANIVS MARCELLVS PROC[?]OS, weibliche Figur mit Cornucopia r.

In Handschrift meines Vaters steht drauf: Augustus et Livia , Apameia (Bithynia), 14 n. Chr.

Vielen Dank im Voraus für Eure Hilfe!
Schöne Grüße,
Christiane
Dateianhänge
#223-IMG_2272.jpg
#223-IMG_2271.jpg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1718
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2033 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von didius » Fr 08.09.17 06:57

Guten Morgen
Hab ihn gefunden als RPC 2097 (Bithynien) leider ohne Abbildung

Ansonsten lag dein Vater komplett richtig.

Ich krieg hier gerade nur den Link nicht rein, hole ich gleich nach.
Grüße Daniel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor didius für den Beitrag:
cmetzner (Do 23.04.20 06:17)

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 07:06

Guten Morgen Daniel,

Vielen Dank, das ist klasse!

Warte auf den Link denn wenn ich bei http://rpc.ashmus.ox.ac.uk/coins/ "2097" suche krieg ich drei Münzen: Trajan, Marcus Aurelius und Decius, aber kein Augustus :(

Grüße,
Christiane

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2243
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von kijach » Fr 08.09.17 07:28

cmetzner hat geschrieben:
Diameter 31 x 32 mm, 18.86 g, also nehme ich an ein Dupondius?
Bei den Provinzialmünzen gab es die Nominalbezeichnungen nicht wie bei den stadtrömischen. 32mm wäre auch zu groß für einen Dupondius :P
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 07:39

danke kijach, also dann ist es einfach AE32 :?

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1718
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2033 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von didius » Fr 08.09.17 07:45

jetzt auch der Link
https://www.altegeschichte.uni-osnabrue ... gustus.pdf
Münze Nummer 17
Grüße Daniel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor didius für den Beitrag:
cmetzner (Do 23.04.20 06:17)

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 07:52

Vielen Dank Daniel ! wie Du sagst, leider ohne Bild, doch das muß sie sein.

Verstehe aber immer noch nicht weshalb wenn ich in RPC Online "2097" suche, ganz andere Münzen erscheinen :?

Dankbare Grüße,
Christiane

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1718
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 2033 Mal
Danksagung erhalten: 644 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von didius » Fr 08.09.17 08:04

Bin mir der Systematik nicht ganz sicher, aber ich glaube die Nummern werden Je Band/Thema vergeben,
und in RPC-Online ist der relevante Band noch nicht drin.

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 08:26

Ok, also abwarten...8O

Altamura2
Beiträge: 5254
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1096 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von Altamura2 » Fr 08.09.17 19:17

Hier die zwei Exemplare aus der BnF, sehen allerdings nicht gerade berauschend aus :? :
http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8 ... rk=21459;2
http://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b8 ... rk=42918;4

Und hier noch ein sehr ansehnliches :D aus acsearch:
https://www.acsearch.info/search.html?id=1589864

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
cmetzner (Do 23.04.20 06:17)

shanxi
Beiträge: 4525
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1220 Mal
Danksagung erhalten: 2131 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von shanxi » Fr 08.09.17 19:18

RPC I 2097 passt ebenfalls, zwar nicht stempelgleich, aber sehr ähnlich

RPC schreibt, dass es für die Zuordnung zu Apamea keinen handfesten Grund gibt (kein Stadtname), die Verwendung von Latein aber für eine Kolonie spricht.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor shanxi für den Beitrag:
cmetzner (Do 23.04.20 06:18)

Altamura2
Beiträge: 5254
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1096 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von Altamura2 » Fr 08.09.17 19:22

shanxi hat geschrieben:... RPC I 2097 passt ebenfalls ...
Versteh' ich jetzt nicht, davon war doch die ganze Zeit die Rede 8O .
Die zwei Pariser Exemplare laufen in Isegrim unter RPC 2097, die sind nichts anderes.

Gruß

Altamura
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Altamura2 für den Beitrag:
cmetzner (Do 23.04.20 06:18)

shanxi
Beiträge: 4525
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1220 Mal
Danksagung erhalten: 2131 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von shanxi » Fr 08.09.17 19:23

Ja, aber das waren Sekundärinfos, nicht das Buch.

Altamura2
Beiträge: 5254
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1096 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von Altamura2 » Fr 08.09.17 19:25

shanxi hat geschrieben:... Ja, aber das waren Sekundärinfos, nicht das Buch. ...
Ah, Du hast das Buch :D . Sag's doch gleich.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
cmetzner
Beiträge: 626
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Oak Park, IL, USA
Hat sich bedankt: 752 Mal
Danksagung erhalten: 233 Mal

Re: M. Granius Marcellus

Beitrag von cmetzner » Fr 08.09.17 19:31

Vielen Dank Altamura. Meine ist auch nicht berauschend, möchte sie trotzdem bestimmen.

Hatte sie auch bei acsearch gesucht und "Granius Marcellus" hineingetippt, aber ich bekam keine Resultate 8O - seltsam...

Grüße,
Christiane

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 20 Gäste