Sammlerpunze

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
tournois
Beiträge: 4446
Registriert: Fr 26.04.02 17:38
Wohnort: Rhein-Lahn-Kreis

Beitrag von tournois » Do 15.08.02 01:35

Ach, jetzt verstehe ich............
Es ging um das wiegen in damaliger Zeit, nicht in unserer! Da lag scheinbar das Mißverständnis! Ich hätte mir auch nur schwerlich vorstellen können das z. Bsp. ein Hort der aus dem Jahre 1150 stammt und um 1975 gefunden wurde nur zum Metallwert gehandelt worden wäre! :)
[b]tournois[/b]
[img]http://www.my-smileys.de/smileys3/zensurmann.gif[/img]
"Wir leben in einem Zeitalter, in dem die überflüssigen Ideen überhand nehmen und die notwendigen Gedanken ausbleiben!"
Joseph Joubert 1754 - 1824

Benutzeravatar
mumde
Beiträge: 1507
Registriert: Mo 06.05.02 23:08
Wohnort: Weil am Rhein
Danksagung erhalten: 1 Mal

Beitrag von mumde » Do 15.08.02 01:54

Nee, heute macht man das nicht mehr. Aus der Zeit vor 200 Jahren sind solche Fälle noch bekannt, daß z. B. Hellerfunde ganz offiziell eingeschmolzen wurden. Aber bedenke mal, daß wir heute schließlich auch mit den Hindenburg-Fünfmarkstücken, Potsdamer Garnisonkirche und preußischen Münzen Wilhelms II., wenn sie nicht vz-St sind, auch nichts weiter tun können, als sie der Degussa zu verkaufen. Vielleicht halten die Menschen das in ein paar hundert Jahren auch wieder für barbarisch, aber was soll man sonst damit anfangen?
Gruß mumde

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste