China - Amulett: Wofür - wogegen?

Alles vom Asiatischen Kontinent bis nach Australien
klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Beitrag von klaupo » Sa 12.04.08 18:14

Ich komme auf diesen alten Thread zurück, weil man ja nicht bei gleichem Thema jedesmal einen neuen aufmachen muß.

Die abgebildeten Stücke würde ich nicht als Fälschungen ansprechen, ganz einfach, weil sie gar nichts anderes zu sein vorgeben als das, was sie sind: Neue Prägungen von möglicherweise alten Motiven. Mir gefallen sie, und deshalb wüßte ich gern mehr über sie. Folgende Infos habe ich bereits aus dem Grundmann, Amulette Chinas und seiner Nachbarländer zusammengetragen:

Charm_DD oben, Bildseite r. Drache und Fengvogel, wie Grundmann 1233

Charm_DD unten, Schriftseite r. Schutz- und Abwehrformel, wie Grundmann 338

Charm_DB oben, das Drachenmotiv wurde anscheinend von einem sehr seltenen (und oft gefälschten) Tael übernommen.
s. z.B. http://www.zeno.ru/showphoto.php?photo=46089

Charm_DB unten, ein Bat-Charm (Fledermäuse). Die Bildseite r. (mit Blatt-Ornamenten), wie Grundmann 501.

Interessieren wurde mich bei allen vier Stücken die Lesweise (gern auch transkribiert) und Bedeutung (Übersetzung) der vierteiligen Legenden. Mir ist klar, daß dafür nicht viele Besucher in Frage kommen, aber vielleicht habe ich ja Glück!?

Gruß klaupo
Dateianhänge
charm_DB.jpg
Charm_DD.jpg

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 21 Mal

Beitrag von chinamul » Sa 12.04.08 20:01

Hallo klaupo!

Es freut mich, Dir mal wieder gefällig sein zu können, und ich hoffe, daß meine Ausführungen Deine Fragen beantworten. Falls nicht, stehe ich Dir gerne mit weiteren Auskünften zur Verfügung.

出入平安 „chu ru ping an“ = „Ein- und Ausgang in Frieden“

观音座镇 „guan yin zuo zhen“ = „Guan yin (Göttin der Barmherzigkeit), Grundlage des Schutzes“

福寿康宁 „fu shou kang ning“ = „Glück und ein langes friedliches Leben“
Av.: Siegelschriftzeichen „shou“ (langes Leben) um das Mittelloch herum

福如东海 „fu ru dong hai“ = „Glück so (riesig) wie das Ostmeer“ mit Glückssymbolen Fledermäuse
寿比南山 „shou bi nan shan“ = „So alt wie das Südgebirge (mögest du werden!)“ mit Symbolen für Langlebigkeit Pfirsiche

Gruß

chinamul
Zuletzt geändert von chinamul am So 13.04.08 19:18, insgesamt 1-mal geändert.
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

klaupo
Beiträge: 3654
Registriert: Mi 28.05.03 23:13
Wohnort: NRW
Hat sich bedankt: 11 Mal
Danksagung erhalten: 260 Mal

Beitrag von klaupo » Sa 12.04.08 22:00

Hallo chinamul,

ja, das sind genau die Informationen, die ich mir erhofft habe. An Vollständigkeit lassen sie nichts zu wünschen übrig. Es kann allerdings sein, daß ich dich gelegentlich noch einmal bei zwei oder drei Stücken bemühen muß, wenn ich allein nicht weiterkomme. Herzlichen Dank!

Gruß klaupo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • unbekannter Anhänger / Amulett
    von gkag » Do 08.10.20 11:29 » in Sonstige Antike Münzen
    3 Antworten
    315 Zugriffe
    Letzter Beitrag von gkag
    Fr 23.10.20 15:17
  • China 1984
    von paulbommel » So 10.01.21 20:17 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    241 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 11.01.21 10:29
  • No-Name-Münzkapseln aus China
    1 Antworten
    74 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arthur Schopenhauer
    Mo 20.09.21 13:34
  • Bestimmungshilfe China-Token
    von mefeu#münzen » Mi 08.07.20 11:51 » in Asien / Ozeanien
    1 Antworten
    295 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mi 08.07.20 13:09
  • China Cash - Yuan you?
    von Chippi » Do 11.02.21 21:02 » in Asien / Ozeanien
    3 Antworten
    279 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kesezwerg
    Do 04.03.21 18:54

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste