Privat veränderte Euromünzen: vergoldet, angemalt ...

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

MiK79
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17.02.20 15:53

"Silberne" 2-Euro-Münze Bremen 2010

Beitrag von MiK79 » Sa 22.02.20 13:06

Hallo zusammen,
ich würde mich freuen, wenn ihr mir sagen könntet, ob meine Münze einen gehobeneren Wert hat.
Wie aus den beigefügten Fotos hoffentlich ersichtlich ist, handelt es sich um eine Bremer 2-Euro-Münze aus 2010. Auf der Rückseite steht im Innenteil der Münze ein F und im Ring darüber ein D. Der Innenteil der Münze ist silberfarben und im Gegensatz zum Rand magnetisch.
Vielen Dank und viele Grüße schon mal!

P.S.: Warum auch immer, kann ich hier anscheinend keine Fotos anhängen, die größer als 300 KB sind..... Daher leider die Links zur Cloud :-(

https://www.magentacloud.de/lnk/YNAGCeRn

https://www.magentacloud.de/lnk/2NAmCrNk

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2940
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: "Silberne" 2-Euro-Münze Bremen 2010

Beitrag von shanxi » Sa 22.02.20 14:40

Einfarbige Euromünzen sind meistens nachträglich vergoldet oder versilbert. Das F und D ist normal:

https://www.historia-hamburg.de/deutsch ... mzz-f.html

MiK79
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17.02.20 15:53

Re: "Silberne" 2-Euro-Münze Bremen 2010

Beitrag von MiK79 » Sa 22.02.20 16:10

Hallo shanxi,
danke für dein Feedback. Ich habe das geahnt, daher auch schon der Hinweis auf den magnetischen Kern. Du schreibst "meistens". Was sind denn die abweichenden Sonderfälle?
LG

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2940
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 56 Mal
Danksagung erhalten: 130 Mal

Re: "Silberne" 2-Euro-Münze Bremen 2010

Beitrag von shanxi » Sa 22.02.20 16:50

z.B. schlechte Fälschungen aus nur einem Metall.

MiK79
Beiträge: 3
Registriert: Mo 17.02.20 15:53

Re: "Silberne" 2-Euro-Münze Bremen 2010

Beitrag von MiK79 » Sa 22.02.20 17:04

OK. Es bleibt also dabei, da hat wirklich jemand Unfug getrieben und die Münze ist nicht mehr wert. Danke dir für deine Antworten!


euronix
Beiträge: 45
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2€ Luxembourg GRANDS-DUCS. Hologramm?

Beitrag von euronix » Do 19.03.20 00:05

Das 2€ Stück scheint eine halb entfernte „Farbveredelung“ zu sein. Die werden von privaten Firmen gemacht und teuer verkauft. Es aber nicht anderes als eine Manipulation und für dazu, dass die Münze selbst den Nominalwert verliert. Ein Sammlerwert ist nicht vorhanden.

Was soll mit dem 5 Cent Stück sein?

allcoinzonme
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18.03.20 23:17

Re: 2€ Luxembourg GRANDS-DUCS. Hologramm?

Beitrag von allcoinzonme » Do 19.03.20 00:12

Danke. Die 5Cent hat sowas wie fingerabdrücke die man aber nicht wegwischen kann

euronix
Beiträge: 45
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2€ Luxembourg GRANDS-DUCS. Hologramm?

Beitrag von euronix » Do 19.03.20 00:27

Das ist ein Fingerabdruck. Nach einer Weile führt ein Fingerabdruck dazu, dass dich das Kupfer an der Stelle verfärbt. Das ist völlig normal. Irgendwann wird die gesamte Münze so oxidierten sein das es nicht mehr zu sehen ist.

allcoinzonme
Beiträge: 3
Registriert: Mi 18.03.20 23:17

Re: 2€ Luxembourg GRANDS-DUCS. Hologramm?

Beitrag von allcoinzonme » Do 19.03.20 00:41

Sehe, dass du Dich gut auskenst. Gibts eine seite, wo die euro münzen nach Fehlprägung (am besten mit fotos) wert gut sortiert sind? Also der Marktpreis je nach auflage. Suche schon ewig, aber immer kommt mir sowas wie merkur etc. Kenne nur münzen.de ist aber voll unübersichtlich

euronix
Beiträge: 45
Registriert: Do 05.12.19 15:58
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: 2€ Luxembourg GRANDS-DUCS. Hologramm?

Beitrag von euronix » Do 19.03.20 00:53

Deine zwei Stücke waren jetzt nicht so schwer.
Nein sowas gibt es nicht, zumindest keine die auch nur ansatzweise etwas taugt. So einfach ist das Gebiet nicht, dass man nur irgedwo nachschauen müsste und bekommt alles auf dem Silbertablett.
Und vergiss den Mist der über Merkur verbreitet wird.

Marciboy
Beiträge: 1
Registriert: Mo 30.03.20 11:03

Informationen über Münzen Deutschland

Beitrag von Marciboy » Mo 30.03.20 11:12

Hallo

Ich habe diese Münze letztens als Wechselgeld bekommen. Auf der einen Seite ist sie kupfrig und auf der anderen goldig. Ist dies normal? Oder was ist das für eine Münze?

Vielen Dank
IMG_4285.jpeg
IMG_4286.jpeg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12149
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 155 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Indetifizierung einer 1 cent Münze

Beitrag von Numis-Student » Mo 30.03.20 19:30

Hallo,

eine Seite wurde vergoldet. Solche Münzen werden auf Werbebriefe geklebt, oder sind Bestandteil von Sylvester-Glücksbringern.

Theoretisch sind diese Münzen durch Manipulationen nicht mehr kursgültig.

Schöne Grüße,
MR

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast