Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von QVINTVS » Do 10.10.19 18:02

Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12122
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 130 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von Numis-Student » Do 10.10.19 21:20

Hallo Quintus,

ich habe mal verschoben, in der Hoffnung, dass die Warnung im Mittelalterforum mehr Leute erreicht.

Schöne Grüße,
MR

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von QVINTVS » Fr 11.10.19 06:08

Okay. Danke!
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 608
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von Comthur » So 17.11.19 20:21

Nachdem die Fälschung des DO-Brakteaten durchging resp. verkauft wurde ... wird nun an stempelschneiderischen Kunstwerken nachgelegt :
u.a. :
https://www.ebay.de/itm/Bracteate-Pomme ... SwIi5d0Ev4
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

arnold_hille
Beiträge: 199
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von arnold_hille » Mo 18.11.19 17:00

Ich kann nur von die Rügenschen Brakteaten unter Jaromar I sprechen. Ich konnte Fälschungen dieser Brakteaten seit 2010 beobachten. Diese hier sind besonders schlecht. Wenn Münzen für ~100,- Euro angeboten werden, noch dazu in vermeintlich guten Erhaltungen, die im Handel um 1.000,- Euro kosten -> Finger weg!

arnold_hille
Beiträge: 199
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von arnold_hille » Fr 03.01.20 16:42


Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von QVINTVS » Fr 03.01.20 19:47

Sind das bei Künker auch Fälschungen???? Die beiden anderen sind meines Erachtens ziemlich eindeutig Fälschungen.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

arnold_hille
Beiträge: 199
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von arnold_hille » So 05.01.20 00:11

Ja, die beiden Stücke bei Künker sind ebenfalls falsch. Diese neuzeitliche Fälschungen Camminer Hohlpfennige kursieren schon seit ca. 20 Jahren.

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von QVINTVS » So 05.01.20 15:41

Woran wird die Fälschung festgemacht? Gibt es diesen Typ gar nicht? Das Material wirkt auf mich unverdächtig.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

arnold_hille
Beiträge: 199
Registriert: Sa 14.01.06 12:31
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von arnold_hille » So 05.01.20 19:50

Ich habe mal meine Literatur gewälzt. In der Slg. Bonhoff nicht vorhanden, ebenso im Berger, Leschhorn hat ihn im Anton Ulrich Museum gefunden und unter Nr. 1175 gelistet, jedoch ohne Bild (Gewicht: 0,33g bei 15mm Durchmesser).
Mir sind zwei Exemplare unter gekommen, die den Fälschungen nicht ähnlich sind. Beide liefen in polnischen Auktionen in 1994 und 2004. Beide Bilder habe ich angehängt.
Wobei ich zugeben muss, dass die Abbildung bei Dannenberg Differenzen zu den polnischen Stücken aufweisen. Sie scheinen aber vom selben Stempel zu stammen und die linke Kugel liegt wie bei Dannenberg auf dem Wulstrand. Bei den Fälschungen liegt die Kugel frei.
Ich habe selber eines dieser neuzeitlichen Fälschungen erworben und wieder an den Händler zurück geschickt:
Die Ränder sind scharf. Auf der Oberfläche befinden sich feine Schleifspuren. Ich vermute die Schrötlinge wurden vor der Prägung auf Abnutzung getrimmt. Dann habe ich das Stück in meine Reinigungslösung gelegt. Ohne Ergebnis. Die Patina ist künstlich erzeugt worden. Ich vermute unter Zuhilfenahme von Säure. Einige Stücke wurden auch mit Schmutz behandelt, sodass sie authentisch wirken. Ein Exemplar hatte auch Grünspan.
In deutschen Auktionen habe ich noch kein echtes Stück gesehen. Das mag auch daran liegen, dass mich das MA nur nebenbei interessiert. Es gibt aber Experten aus dem Mitteldeutschen Raum die mehr dazu schreiben könnten. Mal sehen ...
Dateianhänge
Hohlpfennig(0,49g)Dbg166(2004).jpg
Foto eines Hohlpfennig auf einer polnischen Auktion 2004
Hohlpfennig(0,30g)Dbg166(1994).jpg
Foto eines Hohlpfennig auf einer polnischen Auktion 1994
BildDbg166(0,39g).JPG
zeichnerische Abbildung im Dannenberg 1893

Benutzeravatar
QVINTVS
Beiträge: 1575
Registriert: Di 20.04.04 20:56
Wohnort: AVGVSTA = Augsburg
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Neue Anbieter von Fälschungen auf Ebay?

Beitrag von QVINTVS » So 05.01.20 20:15

Herzlichen Dank für Deine Ausführungen. Ich war schon in Versuchung, auf die Stücke bei Künker zu bieten. Jetzt natürlich nicht mehr.
Viele Grüße

QVINTVS


PS: Sammle Münzen des Augsburger Währungskreises - was abzugeben?

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • neuer Anbieter von Fälschungen???
    von QVINTVS » Di 23.04.19 18:49 » in Mittelalter
    2 Antworten
    533 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tube
    Mi 24.04.19 00:10
  • Anbieter von Sammlerzubehör im Ausland gesucht
    5 Antworten
    135 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    So 29.03.20 15:20
  • zeitgenössische fälschungen?
    von beachcomber » So 12.04.20 18:09 » in Römer
    12 Antworten
    403 Zugriffe
    Letzter Beitrag von beachcomber
    Di 14.04.20 11:00
  • Fälschungen oder Zufall
    von kc » Mo 02.09.19 14:03 » in Römer
    6 Antworten
    793 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Do 19.09.19 22:58
  • Wieder Fälschungen - ich krieg nen Fööööhn
    von QVINTVS » Mi 24.04.19 19:16 » in Mittelalter
    1 Antworten
    460 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Mi 24.04.19 19:17

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste