Hilfe für Bestimmung

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 07:20

Hallo,

Kann mir jemand helfen?

Und warum ist die farbe so? Glaube so rosa gold oder sowas 🙈

P.s. Die war bei nur luxemburgische münze unter anderem ware auch andere dabei, eventuell ist die aus luxemburg 🤷‍♂️

Danke schon mal :)
IMG_20191011_071707.jpg
IMG_20191011_071648.jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1175
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 12 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von alex456 » Fr 11.10.19 07:29

Urbs Roma Prägung ähnlich dieser:
https://www.acsearch.info/search.html?id=4279869
Prägestätte kann ich auf den Bildern nicht erkennen.
Das Stück ist aus Bronze. Kann je nach Legierungsanteilen golden wirken.

Gruß
Alex

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 07:40

Danke :)

Versuche iergendwie genau die selbe zu finden 😁

Könnte das sein das unter dem wolf die 3 bustaben stehen : R L O oder P L O

Mit dem L in der mitte bin ich sicher.

Hilft das für die bestimmung?

Meine sieht aber echt krass so bronze farbe aus die andere wo ich so sehe im internet sind immer so schwarz

Lg

Benutzeravatar
Julianus v. Pannonien
Beiträge: 1770
Registriert: Mi 10.09.08 18:42
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Julianus v. Pannonien » Fr 11.10.19 07:54

Prägestätte dürfte Lugdunum sein (heutiges Lyon in Frankreich)

Hier ein Vergleichsstück mit wie ich vermute, demselben Münzzeichen. ( Monmdsichel mit Punkt) P L C
https://www.acsearch.info/search.html?id=37052

Grüsse
JvP
"VICTORIOSO SEMPER"

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 10:00

Danke dir JvP :)

Nur ist es kein C hinten für mich ist es zu 100% ein O gibt es so ein stück? Mit P L O?

Lg

antoninus1
Beiträge: 3578
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von antoninus1 » Fr 11.10.19 10:08

Das C soll ja eher ein G aus dem Wort L(V)G(DVNVM) darstellen, denke ich.
Vielleicht ist hier der Bogen des G nur sehr weit nach oben gezogen. Ein O hat ja keinen Sinn.
Gruß,
antoninus1

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 10:12

Versuche mal ein besseres bild hin zubekommen, der O also da wo du sagst c oder g ist wkl ganz rund und zu 🤔

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2647
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von shanxi » Fr 11.10.19 10:49

Mondsichel und Punkt gibt es nur für Lugdunum. Wenn es tatsächlich ein O ist, wäre das ein Fehler des Stempelschneiders.

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 11:06

Hir mal 2 andere bilder sind man da besser?

IMG_20191011_110504.jpg
IMG_20191011_110449.jpg

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 2647
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von shanxi » Fr 11.10.19 11:18

Das ist eindeutig ein G

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 11:34

Oh ok dann habe ich nichts gesagt 🙈
Danke euch :D

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 11531
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 10 Mal

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » Fr 11.10.19 17:31

Trunkz hat geschrieben:
Fr 11.10.19 07:40
Meine sieht aber echt krass so bronze farbe aus die andere wo ich so sehe im internet sind immer so schwarz
Das liegt daran, dass antike Buntmetallmünzen in der Regel patiniert sind, dein Stück wurde leider laienhaft und brutal gereinigt.

Trunkz
Beiträge: 33
Registriert: Mo 07.10.19 09:14

Re: Hilfe für Bestimmung

Beitrag von Trunkz » Fr 11.10.19 19:09

Numis-Student hat geschrieben:
Fr 11.10.19 17:31
Trunkz hat geschrieben:
Fr 11.10.19 07:40
Meine sieht aber echt krass so bronze farbe aus die andere wo ich so sehe im internet sind immer so schwarz
Das liegt daran, dass antike Buntmetallmünzen in der Regel patiniert sind, dein Stück wurde leider laienhaft und brutal gereinigt.

Oh schade ok dann weiß ich das jetzt auch schon mal wenn ne münze so aussieht dann wurde die brutal gesaübert 🙈

Danke

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Sa 09.02.19 19:43 » in Mittelalter
    2 Antworten
    442 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 12:45
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Mi 13.02.19 13:09 » in Kelten
    2 Antworten
    377 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pbgoteborg
    Mi 13.02.19 23:27
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » So 24.03.19 10:48 » in Römer
    3 Antworten
    336 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
    So 24.03.19 12:18
  • Hilfe bei Bestimmung
    von romulaner » Fr 18.01.19 11:31 » in Sonstige
    2 Antworten
    526 Zugriffe
    Letzter Beitrag von romulaner
    Mi 23.01.19 08:27
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von mürae » So 06.01.19 16:42 » in Asien / Ozeanien
    2 Antworten
    357 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mürae
    Mo 07.01.19 10:22

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste