Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5209
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 218 Mal
Danksagung erhalten: 936 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Do 30.09.21 22:13

Ich vermute, dass die Firma Peus die Münze ersteigert hat, und nun ihrerseits einstellt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
Numis-Student (Do 30.09.21 22:19)
Gruß,
antoninus1

stilgard
Beiträge: 823
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Fr 01.10.21 09:02

danke für eure Meinungen zu dem Nero, dann hab ich mich wohl nicht getäuscht, bei beiden Auktionen handelt es sich um das gleiche Stück.
Eigentlich ist es doch normal und nicht verwerflich, wenn Händler Stücke ersteigern um sie dann in der eigenen Auktion anzubieten, von irgendwoher muss man die Ware doch herbekommen :-)

Gruß
Alex

shanxi
Beiträge: 4617
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1411 Mal
Danksagung erhalten: 2475 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Fr 01.10.21 09:48

stilgard hat geschrieben:
Fr 01.10.21 09:02
Eigentlich ist es doch normal und nicht verwerflich, wenn Händler Stücke ersteigern um sie dann in der eigenen Auktion anzubieten, von irgendwoher muss man die Ware doch herbekommen :-)
Gruß
Alex
Für Sammler ist es natürlich schlecht, wenn Händler bei "Schnäppchen" mitbieten. Selbst wenn die Münze dann nicht vom Händler ersteigert wird treibt das die Preise in die Höhe. Legitim ist es natürlich.

stilgard
Beiträge: 823
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Fr 01.10.21 09:52

stimmt, in dem Punkt gebe ich dir recht, shanxi, da hat der Sammler in der tat das Nachsehen... wobei dieser Nero sicher kein Schnäppchen ist bzw wird......

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Fr 01.10.21 10:09

stilgard hat geschrieben:
Fr 01.10.21 09:52
stimmt, in dem Punkt gebe ich dir recht, shanxi, da hat der Sammler in der tat das Nachsehen... wobei dieser Nero sicher kein Schnäppchen ist bzw wird......
Bis auf den fehlenden Bart ist das Münzlein mMn den Betrag wert. Der ist in schlechter Verfassung schon nicht geschenkt.
Mit etwas Glück bekommst du ihn ja für 1500 ;-)

LG, Joel
Grüße,

Joel

stilgard
Beiträge: 823
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Fr 01.10.21 10:16

wohl war, Neronen in dieser Erhaltung sind selten und teuer. Das Portrait ist doch sehr charakteristisch, da stört mich ein fehlender Bart nicht, dies sehen eingefleischte "Nero-Fans" evtl anders :-D
Auf jeden Fall entspricht dieses Stück meinen Vorstellungen als Erhaltungssammler, suche schon länger einen Nero :-)

Gruß
Alex

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Fr 01.10.21 10:39

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=5068&lot=353

Falls doch, hättest du hier eine Alternative ;-)

LG, Joel
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor jschmit für den Beitrag:
stilgard (Fr 01.10.21 11:21)
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1497
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Fr 01.10.21 10:46

Aber ersteren finde ich persönlich etwas schöner ;-)
Grüße,

Joel

stilgard
Beiträge: 823
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 318 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Fr 01.10.21 11:20

oh ja, dieser Nero ist auch erste Sahne, da gefällt mir sogar das Portrait noch etwas besser, danke für den link. Trotzdem gebe ich dem bei B.P. den Vorrang :-)

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20738
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9584 Mal
Danksagung erhalten: 3994 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Fr 01.10.21 16:35

shanxi hat geschrieben:
Fr 01.10.21 09:48
stilgard hat geschrieben:
Fr 01.10.21 09:02
Eigentlich ist es doch normal und nicht verwerflich, wenn Händler Stücke ersteigern um sie dann in der eigenen Auktion anzubieten, von irgendwoher muss man die Ware doch herbekommen :-)
Gruß
Alex
Für Sammler ist es natürlich schlecht, wenn Händler bei "Schnäppchen" mitbieten. Selbst wenn die Münze dann nicht vom Händler ersteigert wird treibt das die Preise in die Höhe. Legitim ist es natürlich.
Wobei Händler in aller Regel schon in Bereichen aufhören, wo noch mehrere private Sammler aktiv sind. Der Händler muss ja seine Einkaufsspanne schon im Einkauf mit berücksichtigen.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2101
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 741 Mal
Danksagung erhalten: 2765 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Fr 08.10.21 22:13

Habe ich irgendetwas übersehen?
Ich habe heute einen Legionärsdenar XXI ersteigert und mit Gebühren und Versand ca 500 Euro bezahlt.
Ich habe gerade festgestellt, dass die Münze Ex Bertolami Auction 15 los 506 ist und dort am 27.04.2015 für 900 Euro zuzüglich Gebühren und Porto versteigert wurde. Die Münze sieht eigentlich echt aus auf den Bildern, nur bin ich jetzt verunsichert, warum die jetzt nur für weniger als die Hälfte versteigert wurde. Ich hatte einen höheren Endpreis erwartet.

https://www.catawiki.com/en/l/51854221- ... e-32-31-bc

Ex Bertolami Auction 15 los 506 ist und dort am 27.04.2015 für 900 Euro
https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l28659801

Goldberg Sale 104 Los 3258 unverkauft 12.06.2018

https://www.sixbid-coin-archive.com#/de ... /l29793953

Vielleicht wirken sich die vielen sehr gut erhaltenen Fälschungen, welche als echt angeboten werden durch Erhöhung des Angebotes (Anzahl der Legionärsdenare auf dem Markt) bei gleichbleibender Nachfrage negativ auf den Preis aus.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2243
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 342 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kijach » Sa 09.10.21 15:46

Eventuell hast du sie günstig bekommen weil einige Sammler catawiki meiden. Ich persönlich biete dort nicht mit.
Und vielleicht war das Gebot bei Bertolami auch einfach Glück für den ANbieter und 2 oder mehr wollten Sie unbedingt haben.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kijach für den Beitrag:
Amentia (Do 14.10.21 10:12)
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6473
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 321 Mal
Danksagung erhalten: 1401 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Sa 09.10.21 16:11

Ganz einfach:
Glaube keinem Auktionsergebnis - außer Du hast die Münze selbst ersteigert :P
Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag (Insgesamt 2):
kc (Sa 09.10.21 20:58) • Amentia (Do 14.10.21 10:12)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20738
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9584 Mal
Danksagung erhalten: 3994 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » So 10.10.21 17:44

Ich denke, es liegt daran, dass wenige Sammler auf eBay, catawiki und ähnlichen Seiten bereit sind, höhere Beträge über 100 oder 200€ generell zu bieten, und zusätzlich noch daran, dass dein Verkäufer gerade einmal eine einzige positive Bewertung hat, wo viele Leute noch zurückhaltender bieten.

Schöne Grüße
MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
Amentia (Do 14.10.21 10:12)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 2078
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 64 Mal
Danksagung erhalten: 491 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von klausklage » Mo 11.10.21 18:17

Zum Schnäppchenpreis kann man jetzt bei Emporium einen Hybrid-Denar mit einem frühen Trajan-Avers und Hadrian RIC 131-Rückseite erwerben. Wie die Katalogbeschreibung hervorhebt: "Extrem selten". Aber 1.000 € werden die dafür wohl nicht bekommen. Bild

Ist das Ding überhaupt antik? Selbst daran hätte ich meine Zweifel.

Olaf
squid pro quo

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Euroscheine mit ähnlichen Seriennummern
    von pfu100 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    1370 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • 6 x Krause Digital günstig angeboten
    0 Antworten
    1005 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Schulpreismedaille Waldsee - angeboten bei der 100. Auktion von Höhn am 12. November 2022
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    641 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Einschätzung
    von Confdxd » » in Römer
    1 Antworten
    607 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bitte um Einschätzung
    von stilgard » » in Griechen
    8 Antworten
    712 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste