Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Furius
Beiträge: 72
Registriert: Mo 07.07.08 14:27
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 43 Mal
Danksagung erhalten: 37 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Furius » Sa 05.03.22 10:01

Zwerg hat geschrieben:
Sa 05.03.22 09:35
Das Stück ist von “Holyland”
Das kann nicht koscher sein
Salem verkauft aus Prinzip keine unbearbeiteten Münzen
Grüße
Klaus
Danke! Mir ging es auch mehr um das Ausmaß... ;-) Beklebt sind sie alle.

Meine dürfte zwar ein wenig ehrlicher sein, ist aber auch ganz schön fertig. ;-)
Dateianhänge
rp449o.JPG
rp449r.JPG

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Sa 05.03.22 10:30

Furius hat geschrieben:
Sa 05.03.22 10:01
Mir ging es auch mehr um das Ausmaß... ;-)
Auch "rumgemacht" wurda da - aber das Ausmaß vermag ich nicht festzustellen.
Der aufgerufene Preis ist auf jeden "sportlich"

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Furius (Sa 05.03.22 10:48)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von T........s » Sa 05.03.22 11:29

Zwerg hat geschrieben:
Sa 05.03.22 10:30
Der aufgerufene Preis ist auf jeden "sportlich"
Das Auktionshaus hatte schon bei der letzten Auktion die ich beobachtet hatte "sportliche" Preise - hat am Ende aber auch sehr hohe Auktionspreise erreicht. Ich glaube fast, dass der Standort des Händlers mit dem "heiligen Land" bei dem einem oder anderem Interessent in Verbindung mit den Münzen eine gewisse Assoziation herbeiführen - welches sich dann auch in den Münzpreisen wiederspiegelt. Ist natürlich nur eine Theorie.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6477
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 325 Mal
Danksagung erhalten: 1406 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Sa 05.03.22 11:40

Ich weiß nicht, wem diese Firma jetzt wirklich gehört.
Aber bei Holyland denke ich imme an
Salem Alshdaifat of Holyland Numismatics
Kurzes Googeln erzeugt normalerweise Grausen

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
dictator perpetuus (Sa 05.03.22 19:15)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

T........s
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 0

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von T........s » Sa 05.03.22 11:44

Zwerg hat geschrieben:
Sa 05.03.22 11:40
Ich weiß nicht, wem diese Firma jetzt wirklich gehört.
https://www.biddr.com/auctions/holylandauction/contact

Und der "normale" Interessent sieht nur - oh da kommen Münzen direkt aus dem Heiligen Land unter den Hammer! Die werden da nicht viel googeln fürchte ich.

Wenn ich aber ehrlich bin - den Herrn Künker oder Herrn Naumann, Lau und wie sie alle heißen habe ich auch nicht vorher ergoogelt, als ich meine Gebote abgegeben habe.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 13086
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 228 Mal
Danksagung erhalten: 2041 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Peter43 » Sa 05.03.22 12:31

Maxim Shick hat unter dem Namen "Shick Coins" noch einen zweiten Händlernamen bei Vcoins.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20841
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9686 Mal
Danksagung erhalten: 4057 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Sa 05.03.22 17:54

Zwerg hat geschrieben:
Sa 05.03.22 11:40
Ich weiß nicht, wem diese Firma jetzt wirklich gehört.
Aber bei Holyland denke ich imme an
Salem Alshdaifat of Holyland Numismatics
Kurzes Googeln erzeugt normalerweise Grausen

Grüße
Klaus
mein erster Treffer: Athena Numismatics
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

stilgard
Beiträge: 824
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 182 Mal
Danksagung erhalten: 320 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Di 08.03.22 17:40

eigentlich meide ich Bronzen eher, da mir das Thema Nachbearbeiten jeder Art zu heiß ist, aber dieser Dupondius von Augustus hat mein Interesse geweckt. Ich würde euch mal um eure Meinung zu diesem Stück bitten, wurde da was manipuliert (z.B. geschnitzt, stark geglättet, falsche Patina etc..), oder passt da alles und ich könnte bedenkenlos mitbieten?
Danke für eure Hilfe und Meinungen :D

https://www.biddr.com/auctions/muenzzen ... &l=2589977

Grüße
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11639
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 1259 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 08.03.22 17:47

Der hat mein Interesse auch schon geweckt. Ich befürchte aber, daß der sehr hoch gehen wird. Die Münze ist nicht selten, wohl aber in der Ausnahmeerhaltung.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
stilgard (Mi 09.03.22 14:40)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1500
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Di 08.03.22 17:55

Und ich fürchte mittlerweile hat sie noch mehr Interesse geweckt :-P
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Di 08.03.22 19:11

Ja, der ist geglättet und geschnitzt.
Wie fast alle Bronzen bei diesem Anbieter.

zum Teil auf das extremste.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Stefan_01 für den Beitrag:
stilgard (Mi 09.03.22 14:40)
MFG

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1500
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Di 08.03.22 20:32

Echt, geschnitzt? Das Schnitzwerk habe ich nicht erkannt, shame on me. Das mit dem Glätten ist für mich weniger schlimm.
Zuletzt geändert von jschmit am Di 08.03.22 20:57, insgesamt 1-mal geändert.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11639
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 251 Mal
Danksagung erhalten: 1259 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 08.03.22 20:51

Daran wage ich zu zweifeln. Etwas geglättet, okay. Aber ich glaube nicht, daß die geschnitzt ist.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1500
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 876 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Di 08.03.22 20:59

Ich hätte auch gesagt, dass da nichts geschnitzt ist. Das mit dem Glätten muss halt jeder für sich entscheiden. Aber die meisten Bronzen sind irgendwann "bearbeitet" worden.
Grüße,

Joel

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1192
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 535 Mal
Danksagung erhalten: 411 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Stefan_01 » Mi 09.03.22 06:50

Leider ist der geschnitzt.
Der Grad ist schmal wo glätten aufhört und schnitzen beginnt.

Zudem ist wie bei vielen anderen Stücken dieser Auktion der Dremel wohl auf der Münze vergessen worden in der Mittagspause. Es ist meiner Meinung nach eine grauenhaft gemeuchelte Münze. Aber ja, jeder muss selbst entscheiden was er in seine Sammlung legen möchte.

Normale Glättung der Patina ist völlig in Ordnung.
Hier geht die Glättung jedoch bereits bis zum Kern um die Schriften, Ränder ect. mehr hervorzuheben und die Details zu verschärfen. Würde man diese Bronze entpatinieren, so würde man die Glättung auch auf dem Metall erkennen.

Und das ist nicht akzeptabel.
MFG

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 10 Euroscheine mit ähnlichen Seriennummern
    von pfu100 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    1384 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • 6 x Krause Digital günstig angeboten
    0 Antworten
    1022 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Schulpreismedaille Waldsee - angeboten bei der 100. Auktion von Höhn am 12. November 2022
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    652 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Einschätzung
    von Confdxd » » in Römer
    1 Antworten
    618 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Bitte um Einschätzung
    von stilgard » » in Griechen
    8 Antworten
    731 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste