Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2223
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 312 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kijach » Fr 13.03.20 09:49

vermutlich ja
Jetzt auch Griechen-Sammler!

kc
Beiträge: 3552
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 299 Mal
Danksagung erhalten: 379 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kc » Fr 13.03.20 11:04

richard55-47 hat geschrieben:
Fr 13.03.20 09:44
kc hat geschrieben:
Do 12.03.20 22:48

kijach hat geschrieben:
Do 12.03.20 20:48
Ist das nicht wieder ein neues Profil von duplette, der hier auch im Forum unterwegs ist?
Ja, ist duplette :)
ja, muss es denn sein?
Auf jeden Fall :wink:

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Fr 13.03.20 17:37

Nochmal zum Augustus-Denar... sowohl vom Stil als auch vom Schrötling finde ich den einwandfrei, aber darum ging es mir in meinem ursprünglichen Post ja auch nicht. Und nicht perfekte Zentrierungen sollen zu der Zeit ja auch mal vorgekommen sein ;)
Leider habe ich kein acsearch Premium und kann die anderen Provenienzen nicht überprüfen...
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Fr 13.03.20 17:58

Pinneberg hat geschrieben:
Fr 13.03.20 17:37
aber darum ging es mir in meinem ursprünglichen Post ja auch nicht.
Um was denn? Man kann eben nicht mit Sicherheit sagen, ob er denn subaerat ist oder nicht. Es spielt aber auch IMHO keine Rolle, weil er in den nächsten 100 Jahren nicht aufplatzen wird, wenn er denn subaerat wäre... :wink:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6179
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 496 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von justus » Fr 13.03.20 18:24

Das Problem wäre nicht das Aufplatzen, sondern das Abnutzen der erhabensten Stellen auf Portraits und Umschriften, was dann zu entsprechenden Hohlstellen führt - dem Hauptmerkmal der >Subaeraten. Ich kann da keine Plattierung entdecken, weder in der Fläche, noch am Rand.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Zeitschriftenartikel
https://www.numisforums.com/profile/245-justus/

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Sa 14.03.20 00:35

Ich wollte nicht so explizit fragen, aber wenn jemand acsearch Premium hat und die alten Auktionen überprüfen möchte, wäre das natürlich sehr nett :D
Ich hatte mich nur über die NAC gewundert, weil sich ein subaerater Denar schwieriger verkaufen lässt, und wie sie überhaupt so falsch (?) wiegen konnten. Allerdings hat er ja auch bei denen einen normalen Preis erzielt.
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Sa 14.03.20 00:40

Perinawa hat geschrieben:
Fr 13.03.20 17:58
Pinneberg hat geschrieben:
Fr 13.03.20 17:37
aber darum ging es mir in meinem ursprünglichen Post ja auch nicht.
Um was denn?
Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass der Denar von einigen Kommentatoren nicht nur für eine zeitgenössische Fälschung gehalten wurde, sondern auch für eine moderne, und dass das Thema dann in diese Richtung abzudriften drohte...
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 14.03.20 08:19

Pinneberg hat geschrieben:
Sa 14.03.20 00:40
Perinawa hat geschrieben:
Fr 13.03.20 17:58
Pinneberg hat geschrieben:
Fr 13.03.20 17:37
aber darum ging es mir in meinem ursprünglichen Post ja auch nicht.
Um was denn?
Ich hatte zwischenzeitlich das Gefühl, dass der Denar von einigen Kommentatoren nicht nur für eine zeitgenössische Fälschung gehalten wurde, sondern auch für eine moderne, und dass das Thema dann in diese Richtung abzudriften drohte...
Denke ich nicht. Für mich ohne Zweifel antik, aber - wie gesagt - kann man den Kupferkern nicht mit Sicherheit auschliessen.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

asociado
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14.03.20 20:43

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von asociado » Sa 14.03.20 21:02

Hallo,
ich bin neu in diesem Forum, aber hoffe auf Rat. :) Und zwar möchte ich mir eine originale Julius Caesar Münze kaufen. Daher hätte ich gerne euren Rat um diese Ebay Auktion echt wirkt und falls nicht, wo ihr mir empfehlen würdet eine solche Münze zu kaufen.
https://www.ebay.de/itm/Julius-Caesar-N ... SwF79d66tR
Julius Caesar NGC Ch VF 49-48 BC 'Elephant & Implements" Silver Denarius Coin - ca 500€
s-l300.jpg
s-l301.jpg
Ich freue mich auf eure Rückmeldung.
Freundliche Grüße Oliver

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2402
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 787 Mal
Danksagung erhalten: 1638 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Sa 14.03.20 21:07

Hallo Oliver, und willkommen im Forum.

Den Caesarfanten (wie ich ihn gerne nenne) bezahlt man fast immer zu teuer. Deswegen habe ich auch noch keinen) .Beliebt halt. Die Münze in der Auktion ist echt, und du musst selbst wissen, was sie dir wert ist.

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

asociado
Beiträge: 2
Registriert: Sa 14.03.20 20:43

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von asociado » So 15.03.20 10:39

Vielen Dank für die schnelle Rückmeldung, Rainer!
Daraufhin habe ich 600 geboten, aber mittlerweile ist er schon bei knapp 700€. Das ist mir leider dann auch zu viel :(.

stilgard
Beiträge: 712
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mo 16.03.20 11:14

Hallo Sammlergemeinde,

an diesen beiden Republik-Denaren, die bei der anstehenden Künker E-Auktion angeboten werden, hätte ich Interesse und würde gerne mitbieten.
Schaut doch bitte mal über die beiden Denare ob da alles passt, mir fällt da nichts negatives auf, nur der Rand der Vorderseite des M. Atilius Saranus sieht etwas befeilt aus, oder täuscht das?

https://www.kuenker.de/de/elive-auction/stueck/258295
https://elive-auction.de/lose/87882

Gruß
Alex

stilgard
Beiträge: 712
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 113 Mal
Danksagung erhalten: 187 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mo 16.03.20 21:54

über Meinungen zu den beiden Denaren würde ich mich freuen ;-)

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Mo 16.03.20 23:03

Moin Alex, beide Stücke sind mMn einwandfrei! Die Stelle am Rand ist wohl einfach ein kleiner Defekt, aber bestimmt nicht befeilt worden. Ich denke, wenn es auf den Bildern schon erkennbar wäre, hätten es die Mitarbeiter bei Künker bestimmt auch bemerkt und es dem Beschreibungstext hinzugefügt. Viel Erfolg beim Bieten!
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 736
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 374 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Mo 16.03.20 23:06

https://www.ebay.de/itm/Julius-Caesar-N ... 68a1387029

Uff...
Für die Summe würde ich dann eher zu diesem Denar-Typ greifen (den es natürlich auch günstiger gibt, sich aber passenderweise in der selben Preislage (nur berechtigter als das Stück von ebay) bewegt)
https://www.coin.com/cgi-local/find1BCo ... tory=54699
Grüße, Pinneberg

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    853 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    5708 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • 10 Euroscheine mit ähnlichen Seriennummern
    von pfu100 » » in Banknoten / Papiergeld
    6 Antworten
    226 Zugriffe
    Letzter Beitrag von rista
  • Schulpreismedaille Waldsee - angeboten bei der 100. Auktion von Höhn am 12. November 2022
    von hegele » » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    2 Antworten
    153 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Pfennig 47,5
  • Einschätzung
    von Confdxd » » in Römer
    1 Antworten
    189 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast