Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Petronius
Beiträge: 72
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Petronius » Di 14.07.20 10:01

Hallo,
kurze Zwischenfrage, wenn's gestattet ist:
Diese Halos um die Buchstaben herum, besonders deutlich auf der linken Seite der Obv.-Legende zu sehen (bes. bei 'T', 'O' und 'C'), sind die 'normal', kommen die häufiger beim regulären Prägevorgang vor?

Gruß,
Peter

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3074
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 78 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Di 14.07.20 10:21

Petronius hat geschrieben:
Di 14.07.20 10:01
Halos um die Buchstaben
Siehe:

http://www.forumancientcoins.com/moonmo ... coins.html

und ein bisschen auch hier :

http://www.forumancientcoins.com/moonmo ... coins.html

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 285
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Di 14.07.20 10:28

Also er sagt, dass er sich am Anfang auch unsicher war (in seinen Anfängen) und, dass ein Freund sie im Labor (arbeitet da) unter dem Mikroskop gecheckt hat und nicht die geringsten Anzeichen von einem Subaerat gefunden hat. Unter seinen Münzen hat bis jetzt keiner eine Fälschung gefunden (die ich gepostet hatte) und er selbermacht einen seriösen Eindruck auf mich. Ich kenne seinen Namen, seine Adresse und hab schon bei ihm gekauft. Er schaut sich seine Sammlung schon länger nicht mehr an und Corona hat ihn auch getroffen. Da er dabei ist ein Haus zu bauen braucht er alles Geld was er bekommen kann.
Ich denke nach dem Frank sich sicher zu sein scheint werde ich den Caligula kaufen. Homer meldet sich vielleicht noch, aber ich selber habe auch kaum noch Bedenken, wenn überhaupt welche da waren.

PS. Danke shanxi für den interessanten Link, ist mir auch schon öfters aufgefallen, bei definitiv echten Münzen - sehr interessant :)

Petronius
Beiträge: 72
Registriert: Fr 07.02.20 18:32
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 3 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Petronius » Di 14.07.20 11:30

Hallo shanxi,

vielen Dank für die interessanten Links. Einfach faszinierend, wie Du immer wieder innerhalb kürzester Zeit auf die passenden Informationen im Netz verweisen kannst.

Beste Grüße,
Peter

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 14.07.20 21:19

Wir brauchen bei einer so wertvollen Münze besser auflösende Bilder (ich sage das deswegen so, weil mir schon Scherzkekse dann dieselben Bilder in vierfacher Größe, aber genau so unscharf geschickt haben). Auf den ersten Blick sehe ich nichts Schlimmes.

Homer (wieder zurück aus Berlin)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 603
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Di 14.07.20 23:14

Ich halte ihn auch für echt. Wenn er jetzt stark untergewichtig wäre, spräche dies ob des äußerlich guten Silbers natürlich für einen unedlen Kern, aber wenn nicht einmal im Labor etwas gefunden wurde...

Falls du schon gekauft haben solltest: Herzlichen Glückwunsch zu deinem Caligula in Silber! :D
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 285
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mi 15.07.20 18:58

Hier dann schärfere Bilder :) gehen aber viele Details verloren wie ich finde.

Lg Joel
Dateianhänge
025.jpg
027.jpg

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 285
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mi 15.07.20 21:01

Gewicht 3,59g damit sollte dann alles geklärt sein. Ich schließe den Kauf dann mal ab :)

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex456 » Do 16.07.20 12:33

Also ich bin nach wie vor skeptisch. Das Caligula Portrait ist für Denare sehr untypisch. Na ja, ist nur meine bescheidene Meinung.
P.s. Das Gewicht beweist übrigens nichts. Das kann ein Fälscher am leichtesten hinbekommen.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 285
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Do 16.07.20 13:09

Wieso untypisch? Anbei ein ähnliches Portrait aus dem Münzkabinett Berlin
Dateianhänge
CM.598-1960(2).jpg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex456 » Do 16.07.20 13:23

Fällt Dir der Unterschied nicht auf?
Das Stück aus Berlin hat diesen typischen grimmigen, durchdringenden Blick mit den tiefgezogenen Augenbrauen, die spitze Nase und das vorstechende Kinn.
Für mich schaut er auf deiner Münze geradezu freundlich aus.

Gruß
Alex
Zuletzt geändert von alex456 am Do 16.07.20 13:28, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 285
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 40 Mal
Danksagung erhalten: 12 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Do 16.07.20 13:27

Ich finde,dass der Berliner besser gelaunt ausschaut. Ich sehe da auf dem aus Frankreich einen grimmigen Blick und kein Lächeln oder ähnliches. Noch ist er nicht bezahlt, vielleicht kann ja noch jemand seinen Senf abgeben. Ich habs mal bei fakecoins als Thema gepostet.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4362
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 16.07.20 13:31

alex456 hat geschrieben:
Do 16.07.20 13:23
Für mich schaut er auf deiner Münze geradezu freundlich aus
Das ist kein Kriterium, da gibt es einige unterschiedliche Stile.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 603
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 72 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Do 16.07.20 13:33

Den Punkt mit dem Gewicht meinte ich nur in Bezug auf einen unedlen Kern, weil subaerate Stück doch fast immer untergewichtig sind (natürlich nicht müssen). Ansonsten hat Alex natürlich Recht.
An Joel's Stelle würde ich nochmal unser Forumsmitglied Amentia kontaktieren (sehr aktiv im Fälschungsthread).
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex456 » Do 16.07.20 13:34

Wie gesagt, ist nur meine Meinung. Einen Beweis habe ich nicht.
Bei solch seltenen Stücken scheiden sich hier oft die Geister. Sowas muss man am besten selbst in der Hand haben, um ein vernünftiges Urteil abgeben zu können.

Gruß
Alex

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von cr0m » Mi 21.11.18 19:09 » in Byzanz
    3 Antworten
    1022 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 29.12.18 23:29
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    29 Antworten
    1116 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 31.08.20 09:52
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    560 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    883 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    1081 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: antoninus1, Applebot [Bot] und 0 Gäste