Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 468
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Di 25.08.20 18:04

https://www.ebay.at/itm/LANZ-ROMAN-AE-F ... cvip-panel

Ich habe mich gerade gefragt warum diese eigentlich schlecht erhaltene Münze derart teuer verkauft wurde.

Ist es eine seltene Variante der Poemenius Münzen?

Oder liegt es einfach daran dass fast jeder Sammler gerne eine Poemenius Münze hätte?

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Di 25.08.20 19:27

Maiorina mit Chi-Rho sind ja schon ein beliebtes Sammelgebiet allein aufgrund der Symbolik.
Natürlich mit dem Bezug zu der Geschichte dahinter. Ich vermute mal, das hier eher das "Chi-Rho"
als Sympathieträger im Vordergrund steht, als die Revolte des Poemenius. Natürlich wird es auch
einige Sammler geben, die diese Ausgaben aufgrund der geschichtsträchtigen Wirren und der Zusammen-
hänge gegen Mitte des 4. Jahrhunderts bevorzugen. Aber das sind denke ich doch wenige.

In der Tat sind die Constantius II. Maiorina mit dieser RV um einiges seltener als die des Magnentius
oder Decentius. Der erzielte Preis ist deshalb in meinen Augen absolut authentisch.

vg Laurentius

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 468
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Mi 26.08.20 15:22

:oops:
Laurentius hat geschrieben:
Di 25.08.20 19:27
Maiorina mit Chi-Rho sind ja schon ein beliebtes Sammelgebiet allein aufgrund der Symbolik.
Natürlich mit dem Bezug zu der Geschichte dahinter. Ich vermute mal, das hier eher das "Chi-Rho"
als Sympathieträger im Vordergrund steht, als die Revolte des Poemenius. Natürlich wird es auch
einige Sammler geben, die diese Ausgaben aufgrund der geschichtsträchtigen Wirren und der Zusammen-
hänge gegen Mitte des 4. Jahrhunderts bevorzugen. Aber das sind denke ich doch wenige.

In der Tat sind die Constantius II. Maiorina mit dieser RV um einiges seltener als die des Magnentius
oder Decentius. Der erzielte Preis ist deshalb in meinen Augen absolut authentisch.

vg Laurentius

Ich war übrigens der Verrückte der die Münze gekauft hat.

:D :D :D

Habe mich beim Preis viel zu weit hochtreiben lassen.

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 603
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 73 Mal
Danksagung erhalten: 22 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Mi 26.08.20 16:44

Glückwunsch :)

(Obligatorischer "Der Preis gerät in Vergessenheit, aber die Münze bleibt"- Kommentar)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 655
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Mi 26.08.20 17:41

Ich war übrigens der Verrückte der die Münze gekauft hat.
Dann herzlichen Glückwunsch zu einer seltenen Constantius II. Münze! 8)

Diese Maiorina mit dem großen "Chi Rho" sind wohl deshalb etwas seltener, da sie im Vergleich zu den Magnentius/Decentius Münzen,
augenscheinlich nur in einer Prägestätte geprägt wurden, nämlich Trier.
Beim Recherchieren ist mir aufgefallen, das innerhalb kurzer Zeit, einige dieser doch etwas selteneren Stücke verkauft wurden.
Wofür es allerdings mehrere Thesen geben kann. Andererseits kann ich es mir nicht wirklich erklären, da sie offensichtlich alle aus
verschiedenen Stempeln stammen. Wie auch immer, ich will da jetzt auch keinen Schuh drauß machen. Es ist auch nicht meine Aufgabe,
das jetzt zu beurteilen. :)

Du kannst Dein Exemplar ja gerne hier vorstellen, wenn Du es bekommen hast. Z.b. im Thread, "die römische Münzstätte Trier, zu dem Du ja schon
einiges beigetragen hast. Oder im "Söhne Constantin´s" thread. Eigentlich ein kurzes und interessantes Thema in der Münzgeschichte.
Wie ich unseren Justus kenne, hat er bestimmt auch etwas Literatur dazu. Justus, wo bist Du, wir vermissen Dich hier? Hoffe Dir geht es gut?
"Treverorum calling, bitte melde Dich". 8)

vg Laurentius

PS: gerade gefunden, sehr lesenswert, steht eigentlich alles drinn: http://www.numismatikforum.de/viewtopi ... us#p272150
Verfasst, erforscht und zusammengestellt von Jochen, hoffe Dir geht es auch gut!?

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 468
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Mi 26.08.20 19:52

Auch mir ist schon aufgefallen dass Justus hier im Forum fehlt.
Hoffe auch dass es Ihm gut geht.

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Benutzeravatar
Fortuna
Beiträge: 468
Registriert: Mo 12.04.04 10:05
Wohnort: Judenburg
Hat sich bedankt: 6 Mal
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Fortuna » Mi 26.08.20 20:43

https://www.ebay.at/itm/LANZ-ROMAN-AE-F ... cvip-panel

Habt Ihr das gesehen 8O
Diesmal bin ich aber unschuldig 😇

Gruß Fortuna
Gruß Fortuna

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 27.08.20 06:46

Was haltet ihr von diesem Caesarfanten?

https://www.ebay.de/itm/Ancient-Roman-R ... 1438.l2649

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4367
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 27.08.20 07:38

Möglicherweise echt - aber viel zu teuer
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4032
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von richard55-47 » Do 27.08.20 09:08

Fortuna hat geschrieben:
Mi 26.08.20 19:52
Auch mir ist schon aufgefallen dass Justus hier im Forum fehlt.
Hoffe auch dass es Ihm gut geht.

Gruß Fortuna
Sein letzter Beitrag vom 01.08.2020. Ich will nicht hoffen, dass Corona zugeschlagen hat.
do ut des.

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 27.08.20 10:41

Zwerg hat geschrieben:
Do 27.08.20 07:38
aber viel zu teuer
Ich nehme gerne Tipps entgegen, wo ich einen sammelwürdigen für unter 400 Euro bekomme.

Sammelwürdig heisst für mich u.a., dass sowohl die possierlichen Tierchen als auch CAESAR nicht halb im Rubikon "versunken" sind...
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von beachcomber » Do 27.08.20 13:32

Zwerg hat geschrieben:
Do 27.08.20 07:38
Möglicherweise echt - aber viel zu teuer
Klaus
Vor allem mit einer totgeschruppten oberfläche, die aussagen über echtheit eigentlich unmöglich machen!
grüsse
frank

Perinawa
Beiträge: 696
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 121 Mal
Danksagung erhalten: 183 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 27.08.20 13:39

beachcomber hat geschrieben:
Do 27.08.20 13:32
Vor allem mit einer totgeschruppten oberfläche
Diese Riefen stören mich auch, glaube aber, dass sie in der Hand nicht auffallen. Ich halte die Münze allerdings für echt.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4367
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 18 Mal
Danksagung erhalten: 120 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Do 27.08.20 16:42

Perinawa hat geschrieben:
Do 27.08.20 10:41
ch nehme gerne Tipps entgegen, wo ich einen sammelwürdigen für unter 400 Euro bekomme.
Geht:

260 € netto
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 0dc4f87c3d
375 € netto
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... a44990a2df
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

kc
Beiträge: 3036
Registriert: Mo 26.05.08 15:43
Wohnort: Perle des Ostens
Hat sich bedankt: 19 Mal
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von kc » Do 27.08.20 17:02

Fortuna hat geschrieben:
Mi 26.08.20 19:52
Auch mir ist schon aufgefallen dass Justus hier im Forum fehlt.
Hoffe auch dass es Ihm gut geht.
Hoffe ich natürlich auch, aber Laurentius meinte Jochen :wink:
Perinawa hat geschrieben:
Do 27.08.20 06:46
Was haltet ihr von diesem Caesarfanten?

https://www.ebay.de/itm/Ancient-Roman-R ... 1438.l2649

Grüsse
Rainer
Die meisten seiner Münzen sind echt, auch bei den antiken Stücken scheinen viele echt zu sein. Deshalb halte ich den Caesar auch für echt, obwohl mehrere seiner Denare ähnlich stark abgewetzt sind.

Gruß
kc
Suche Asse, Dupondii und Sesterzen der Flavier.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von cr0m » Mi 21.11.18 19:09 » in Byzanz
    3 Antworten
    1040 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 29.12.18 23:29
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    29 Antworten
    1120 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 31.08.20 09:52
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    899 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    1102 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste