Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Annia
Beiträge: 11
Registriert: So 05.03.17 16:55
Wohnort: Im Osten, wo zwar das Licht herkommt, doch die Römer niemals da waren...
Hat sich bedankt: 7 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Annia » So 28.11.21 15:27

Danke, jschmit, aber es ist nicht genau der gleich Typ: Eben die "Krücke" gegenüber dem Stab und Alpha gegenüber Gamma... Ich habe dann auch die Münze mit Gamma gefunden, aber ohne Krücke und mit einem Stab. :-) Entschuldige, es ist vielleicht eine Paranoia, da ich gerade den halben Tag mir die Fälschungen angeschaut habe und mit Entsetzen feststellen musste, dass sogar die einfachsten Folles aus dieser Zeit gefälscht werden. Aber danke für den Hinweis, es ist eine gute Plattform, um die Angebote zu vergleichen.
Danke auch, lieber Homer, für die Einschätzung. Dann versuche ich die "Mörderfratze", eee... das sehr markante Porträt in meinen Besitz zu überführen.
Viele Grüße!
Annia

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 28.11.21 16:08

Die "Krücke" kann einfach nur eine Freiheit des Stempelschneiders sein. Es ist immer noch ein Stab, oder was meinst du genau? Grundsätzlich schließe ich mich Homer an, zum Revers kann ich ansonsten nichts beitragen da nicht mein Gebiet

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 28.11.21 16:10

Was du meinst ist der Umhand. Den sieht man auf meinem Beispiel auch, wenn auch nicht so deutlich.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » So 28.11.21 16:13

Wenn du das TS Γ im unteren Bereich meinst, das ist die Prägestätte und die Offizin. Letztere ist bei meinem Link einfach eine andere.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15215
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3688 Mal
Danksagung erhalten: 1017 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » So 28.11.21 20:13

https://www.ebay.de/itm/125013852389?ha ... SwjxVhmjCQ

Bei dieser Münze würde ich nicht von einem antiken Stück ausgehen...

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10604
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 552 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 28.11.21 20:57

Da stimme ich Dir zu. Das meiste, was er verkauft, ist allerdings echt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Perinawa
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 532 Mal
Danksagung erhalten: 964 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mo 29.11.21 10:05

https://www.ebay.de/itm/275041330468?ha ... SwCC1hn8Tr

Nach meiner Meinung eine nicht ganz ungefährliche Pressfälschung.. wie auch die anderen Silberlinge des Anbieters.

:evil:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 774 Mal
Danksagung erhalten: 1174 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Mo 29.11.21 10:31

Perinawa hat geschrieben:
Mo 29.11.21 10:05
https://www.ebay.de/itm/275041330468?ha ... SwCC1hn8Tr

Nach meiner Meinung eine nicht ganz ungefährliche Pressfälschung.. wie auch die anderen Silberlinge des Anbieters.

:evil:
Bei allen Silberlingen natürlich komplette Legende vorhanden gut lesbar - da fehlt bei keinem Stück auch nur ein Buchstabe. Man muss ja die populären Namen auch gleich richtig lesen können.

Aber noch besser sind seine Artefakte. Egal ob Armreif aus Britannien, Gottheit der Kelten, Römerhelm aus Parthien, Statue aus Rom, Sphinx aus Ägypten … und selbst der antike Buddha - alle haben exakt die gleiche Patina :) :) :)

Und dann noch im Text was von 100% garantiert echt schwafeln. Oder meint er garantiert 100% Nepp?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mo 29.11.21 11:15

Timestheus hat geschrieben:
Mo 29.11.21 10:31
Perinawa hat geschrieben:
Mo 29.11.21 10:05
https://www.ebay.de/itm/275041330468?ha ... SwCC1hn8Tr

Nach meiner Meinung eine nicht ganz ungefährliche Pressfälschung.. wie auch die anderen Silberlinge des Anbieters.

:evil:
Bei allen Silberlingen natürlich komplette Legende vorhanden gut lesbar - da fehlt bei keinem Stück auch nur ein Buchstabe. Man muss ja die populären Namen auch gleich richtig lesen können.

Aber noch besser sind seine Artefakte. Egal ob Armreif aus Britannien, Gottheit der Kelten, Römerhelm aus Parthien, Statue aus Rom, Sphinx aus Ägypten … und selbst der antike Buddha - alle haben exakt die gleiche Patina :) :) :)

Und dann noch im Text was von 100% garantiert echt schwafeln. Oder meint er garantiert 100% Nepp?
Na das sagt ja überhaupt nix ;-)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3823
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 507 Mal
Danksagung erhalten: 1062 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Mo 29.11.21 11:22

Er ist auf der Notorious Fake Sellers Liste des FAC:

https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=18502.0

Perinawa
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 532 Mal
Danksagung erhalten: 964 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mo 29.11.21 11:33

Ah ok, danke shanxi!

Vom Stil her erinnern mich die Denare irgendwie an die falschen Flotten-Denare, die Lanz in Unmengen rausgehauen hat.

Vom Stil her sind manche nicht mal soo schlecht, erst bei genauerem Hinsehen wird es grauslich. Vom Saserna bekomme ich allerdings ganz spontan Augenbluten...

https://www.ebay.de/itm/274977499063?ha ... SwNYlhXyUF

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1010
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 774 Mal
Danksagung erhalten: 1174 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Mo 29.11.21 11:35

jschmit hat geschrieben:
Mo 29.11.21 11:15
Na das sagt ja überhaupt nix
Was? Die überall exakt gleich "aufgetragene" künstliche Patina auf all seinen Stücken? Patina ist wie natürliches Holz - sowas "wächst" im laufe der Jahrhunderte. Das alle Stücke die gleiche Patina Strukturen aufweisen und auch alle schön gleichmäßig (maschinell) patiniert sind, wenn das nix sagt, na dann...

Das Ebay gegen solche Fälschungen nichts macht, vor allem wenn der Verkäufer auch noch frech die Echtheit garantiert, ist mehr als ärgerlich.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mo 29.11.21 11:37

Die vollständigen Legenden.. ;-)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 996
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 472 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von jschmit » Mo 29.11.21 11:40

Dass die Münzen gefälscht sind - klar. Aber ähnliche TÖNUNGEN und lesbare Legenden sind da nicht der Ausschlussgrund.
Gefährlich finde ich die Münzen per se jetzt nicht, gut erkennbar.

Perinawa
Beiträge: 1837
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 532 Mal
Danksagung erhalten: 964 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Mo 29.11.21 11:41

jschmit hat geschrieben:
Mo 29.11.21 11:37
Die vollständigen Legenden.. ;-)
Eben! (Un)vollständige Legenden sagen nun mal überhaupt nichts über die Echtheit aus. Was mich hier in erster Linie stutzig macht, sind die recht gleichmässigen "scharfen" Ränder.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » Mo 08.02.21 23:33 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    666 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 13.02.21 16:45
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » Do 01.04.21 23:31 » in Kelten
    118 Antworten
    4473 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
    Di 18.05.21 12:13
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    135 Antworten
    832 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mi 15.12.21 17:59
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    691 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Sa 10.04.21 18:59
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:08 » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    574 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 10.04.21 17:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste