Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 03.03.22 11:44

Es gibt garantiert auch bei Flusspatina grosse Unterschiede. Je nach Mineralgehalt bzw. -Zusammensetzung. Fliessendes bzw. sich bewegendes Gewässer "schleift" aber die Oberfläche glatt; die Attraktivität solcher Stücke sehe ich eher bei der Beschaffung der Oberfläche als bei der Farbe der Patina.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Do 03.03.22 11:46

Darf ich Fragen, ob es sich bei Flusspatina tatsächlich um eine Patina handelt?
Für mich ist Patina die chemische Reaktion der Oberfläche mit Stoffen in der Umgebung, worurch scih die Oberfläche verändert.
Das Abschleifen der Oberfläche im Fluss ist für mich keine Patina.
Da die Oberfläche von entpatinierten Bronzemünzen doch recht ähnlich aussehen kann und ich mich frage wie man dann weiß, ob es tatsächlich eine Flusspatina oder nur entpatinierte Bronze ist, da man den Fundangaben bzw Herkunftsangaben ja leider nicht immer trauen kann und wenn man eine Münze bewirbt mit dem Begriff Flusspatina dann bekommt man dafür mehr Geld als mit dem Begriff entpatiniert.
Und ich denke, dass einige Münzen mit angeblicher Tiber Patina Münzen vielleicht doch nicht im Tiber oder in einem Fluss gefunden wurden und dass das nur Marketing ist um die Münzen besser und teurer zu verkaufen :(

https://www.forumancientcoins.com/board ... ic=37054.0
Zuletzt geändert von Amentia am Do 03.03.22 11:52, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Perinawa » Do 03.03.22 11:48

Amentia hat geschrieben:
Do 03.03.22 11:46
Darf ich Fragen, ob es sich bei Flusspatina tatsächlich um eine Patina handelt?
Je nach dem, ob man Tönung zur Patina zählt oder nicht... ;-)

Ich würde generell für Stücke mit angeblicher Flusspatina keinen Euro mehr zahlen als für entpatinierte, natürlich nachgetönte Stücke. Es sei denn, es käme mir speziell auf einen bestimmten Fundkontext an.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1291
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 473 Mal
Danksagung erhalten: 1421 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Amentia » Do 03.03.22 11:55

Ein nachprüfbarer Fundkontext erhöht ja generell den Wert und kann die Legalität der Münze sogar beweisen dafür zahle ich gerne auch mehr, egal ob die im Fluss oder an Land gefunden wurde.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 15980
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4409 Mal
Danksagung erhalten: 1288 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Do 03.03.22 20:47

Davon rede ich ja gar nicht. Es ist klar, dass man vorhandene Infos über Fundort etc. bei den Münzen belässt, wenn da etwas bekannt ist. Für den einen Sammler ist das ein (finanziell) wertvoller Zusatz, für den anderen nur ein "nice to have"...

Ich wollte nur darauf hinweisen, dass ich, wenn ich die gezeigten Münzen ohne Angaben bekomme, nicht sicher garantieren könnte, ob das Flusspatina ist oder nicht.
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Fr 04.03.22 16:40

https://www.ebay.de/itm/165342974782?_t ... 0667.m2042

Kneif mich mal bitte jemand!?

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1850
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1533 Mal
Danksagung erhalten: 1419 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Timestheus » Fr 04.03.22 17:01

Laurentius hat geschrieben:
Fr 04.03.22 16:40
Kneif mich mal bitte jemand!?
https://www.youtube.com/watch?v=f_FjQoLEPLs
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Fr 04.03.22 17:06

Danke Timestheus! :lol:

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4660
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 266 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von richard55-47 » Fr 04.03.22 17:42

Laurentius hat geschrieben:
Fr 04.03.22 16:40
https://www.ebay.de/itm/165342974782?_t ... 0667.m2042

Kneif mich mal bitte jemand!?

vg Laurentius
Warum? Hast du keine 170,00 €?
do ut des.

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Fr 04.03.22 17:57

Richard, was ist das für eine Münze? Ich kenne die nicht.
Ein Argenteus mit 3.83g. Das ist doch kein Licinius. Doch
vom Portriat eher ein Tetrarch?!
Ich finde die interessant.

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4189
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 869 Mal
Danksagung erhalten: 1582 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von shanxi » Fr 04.03.22 18:02

Die Vorderseite erinnert stark an diese aus den Fake Reports, bin aber nicht sicher ob sie identisch ist:

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... l_98~1.jpg

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Fr 04.03.22 18:06

@ Shanxi

Hast Recht. Das paßt. auch die Legende. Danke!

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Benutzeravatar
Laurentius
Beiträge: 978
Registriert: Sa 25.09.10 11:14
Hat sich bedankt: 674 Mal
Danksagung erhalten: 277 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Laurentius » Fr 04.03.22 19:06

PS: Und hier ist die Concordia-RV zum Fake Argenteus. Wird anscheinend für
mehrere Typen verwendet.

https://www.forumancientcoins.com/fakes ... play_media
https://www.forumancientcoins.com/fakes ... play_media

Man, das war wirklich knapp, es hat schon in den Fingern gejuckt, ein unbekanntes Unikat zu
erwischen. Die dünnen grünen Oberflächenauflagen auf Silber. Das sah schon sehr authentisch aus. 8O :o

vg Laurentius
"SOL LVCET OMNIBVS"

Konstantinische Dynastie, Offizin Trier:

https://www.forumancientcoins.com/galle ... album=7436

Furius
Beiträge: 43
Registriert: Mo 07.07.08 14:27
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Furius » Sa 05.03.22 09:16

Guten Morgen,

ich bin mir unsicher, da es auch am Foto liegen kann. Ist da nur Sand d'rauf gepappt oder wurde da auch herumgesägt?

https://www.biddr.com/auctions/holyland ... &l=2625087

Schönen Tag Euch aus der coronabedingten Matratzengruft.

Thilo

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5551
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 190 Mal
Danksagung erhalten: 688 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Zwerg » Sa 05.03.22 09:35

Das Stück ist von “Holyland”
Das kann nicht koscher sein
Salem verkauft aus Prinzip keine unbearbeiteten Münzen 😇
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    8 Antworten
    741 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » » in Kelten
    118 Antworten
    4939 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » » in Altdeutschland
    10 Antworten
    849 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    631 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
  • Einschätzung eines Lösers aus Braunschweig
    von didius » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    395 Zugriffe
    Letzter Beitrag von didius

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste