Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Retroriese
Beiträge: 67
Registriert: Mo 02.01.17 20:56
Wohnort: CCAA

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Retroriese » Sa 07.10.17 19:31

Was haltet ihr von der Münze? Ist sie echt? Die Kombination aus Vorder- und Rückseite kann ich so nicht reproduzieren und tippe hier stark auf eine Fälschung. Auge und Nase von Geta empfinde ich vom Stil her auch etwas komisch...

http://www.ebay.de/itm/RARE-ROMAN-DOUBL ... 1438.l2649

antoninus1
Beiträge: 3834
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Sa 07.10.17 20:05

Ich finde auch die kleinen Randrisse verdächtig. Das spricht für eine Pressfälschung.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
antinovs
Beiträge: 980
Registriert: So 21.03.10 21:46
Wohnort: berlin

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antinovs » Sa 07.10.17 20:42

antoninus1 hat geschrieben:Ich finde auch die kleinen Randrisse verdächtig. Das spricht für eine Pressfälschung.
so siehts wohl aus. ich stimme bei.

a.
LXVIII

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.17 21:49

Schaut Euch diese Lots desselben Verkäufers an:
http://www.ebay.de/itm/JOB-LOT-OF-7x-CO ... 3187703895
http://www.ebay.de/itm/JOB-LOT-OF-7x-CO ... 3187706019
Da bleiben keine Fragen mehr offen. Kombination aus echten und tollen Münzen - aber die echten sind nicht toll, und die tollen sind nicht echt.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

antoninus1
Beiträge: 3834
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » Sa 07.10.17 22:04

Puh, und die Leute bieten wieder fleißig.
In ein paar Minuten laufen die Auktionen aus. Mal sehen, ob die ganz Cleveren noch kurz vor Schluss "zuschlagen" und "ein Schnäppchen machen", wie man heute so sagt :?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
alex456
Beiträge: 1513
Registriert: Do 29.04.10 21:20
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex456 » Sa 07.10.17 22:21

Geiz frisst Hirn...

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12629
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.10.17 22:31

Homer J. Simpson hat geschrieben:Schaut Euch diese Lots desselben Verkäufers an:
http://www.ebay.de/itm/JOB-LOT-OF-7x-CO ... 3187703895
http://www.ebay.de/itm/JOB-LOT-OF-7x-CO ... 3187706019
Da bleiben keine Fragen mehr offen. Kombination aus echten und tollen Münzen - aber die echten sind nicht toll, und die tollen sind nicht echt.

Homer
jetzt habe ich lange gesucht... Postumus ist wohl die einzig echte, oder ?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.17 22:44

Du hast recht, wahrscheinlich sind noch mehr falsch, als ich bei flüchtigem Durchsehen gedacht hatte.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12629
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 551 Mal
Danksagung erhalten: 242 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.10.17 23:27

400 € für einen Postumus und ein paar Fälschungen...Kein gutes Geschäft für den Käufer.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.17 23:32

Tja, wenn die echt wären, hätte ich deutlich mehr als 400 Euro geboten - andere aber wohl auch.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4030
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von richard55-47 » So 08.10.17 10:51

Mir wird schlecht, nummis durensis hätte wahrscheinlich seinen berühmten Augenkrebs bekommen.
do ut des.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9844
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 15 Mal
Danksagung erhalten: 101 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » So 08.10.17 11:53

Schade, daß er nicht mehr dabei ist, aber natürlich gut, wenn er keinen Augenkrebs kriegt.

Früher konnte man nach solchen Verkäufen noch die betrogenen Käufer warnen. Hat Ebay aber abgestellt, kostet wohl zuviel Umsatz.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
Retroriese
Beiträge: 67
Registriert: Mo 02.01.17 20:56
Wohnort: CCAA

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Retroriese » So 08.10.17 14:17

antoninus1 hat geschrieben:Ich finde auch die kleinen Randrisse verdächtig. Das spricht für eine Pressfälschung.
Meinst du diese gelb markierten Risse hier? Würde ich nur die Risse dieser Münze begutachten, wäre meine Vermutung, dass diese durch den Hammerschlag bei der Prägung und durch 2000 Jahre Umwelteinflüsse entstanden sind und somit echt ist.

Mir fehlt da zugegeben das geschulte Auge, die Unterschiede zu erkennen. Nehme ich meine anderen (hoffentlich authentischen) Denare in die Hand, haben diese auch solche kleinen Risse. Zwar nicht in der Häufigkeit und vor allem am Rand, aber dennoch...
Dateianhänge
risse.jpg

antoninus1
Beiträge: 3834
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von antoninus1 » So 08.10.17 16:01

Ja, genau die.
Soweit ich weiß, wurden antike Münzen heiß geprägt und der Hammerschlag war natürlich ein kurzer und heftiger. Das bewirkt, dass das Metall plastisch bleibt und fließt und (an den Kristall- oder Korngrenzen?) nicht reißen kann, es sei denn, die Legierung ist "schlecht". Dann gibt es aber wohl eher wenige, aber dafür längere Risse.
Die modernen Fälschungen werden anscheinend kalt geprägt und zwar langsam mit Pressen.
Dadurch können diese vielen typischen kurzen Einrisse entstehen.

Ich glaube drakenumi kennt sich bei dem Thema Werkstoffkunde und Metallurgie sehr gut aus.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10543
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von beachcomber » So 08.10.17 17:14

und soweit ich weiss, ist dem nicht so! :) angeblich wurden die schrötlinge geglüht, und damit weich genug um kalt geprägt zu werden!
grüsse
frank

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von cr0m » Mi 21.11.18 19:09 » in Byzanz
    3 Antworten
    1040 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Sa 29.12.18 23:29
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    29 Antworten
    1119 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mo 31.08.20 09:52
  • Einschätzung Münze
    von Mikael38 » Sa 20.07.19 07:48 » in Gästeforum
    3 Antworten
    578 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wuppi
    Sa 20.07.19 14:58
  • Einschätzung diverser Münzen
    von Dralex » Mo 25.03.19 08:58 » in Deutsches Reich
    5 Antworten
    899 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mo 25.03.19 16:32
  • 1 Dollar 1854 - Einschätzung
    von Martinus82 » Do 01.11.18 19:02 » in Nord- und Südamerika
    2 Antworten
    1101 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Martinus82
    Mo 17.12.18 20:55

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast