Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

alex456

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von alex456 » Do 15.03.18 10:20

Steht doch eigentlich schon verklausuliert in der Beschreibung ;-)
Zwar kein Paduaner, dafür aber genauso echt antik.

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10448
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 59 Mal
Danksagung erhalten: 339 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 15.03.18 11:17

Wie die vorderen Thoraxweichteile von Pamela Anderson: Viele Leute finden's nett anzusehen, aber nichts für Leute wie mich, die auf echt stehen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mo 19.03.18 17:55

Hallo zusammen,

diesen allbekannten Denar von Tiberius könnte ich kaufen, er soll so um die 380 kosten, schaut doch bitte mal drüber ob da alles passt. Auf der Vorderseite sind ein paar kleine Kratzer, ist das ok oder wurde da mal was gereinigt? Ist der leicht gelbliche Farbton ok?
Kann man das Stück bedenkenlos kaufen?

Gruß und danke
Alex
Dateianhänge
1.jpg
2.jpg

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5353
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 294 Mal
Danksagung erhalten: 478 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von mike h » Mo 19.03.18 19:09

Ich kann jetzt nichts entdecken, was einem Kauf entgegenspräche...

Und was den Zustand angeht:

Die Mehrheit aller Münzen, die 2000 Jahre auf dem Buckel haben, gibt es in nur 2 Zuständen:

1.) fundverkrustet

2.) gereinigt.

Ausnahmen dürften extrem selten sein.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Di 20.03.18 07:48

danke für deine Einschätzung.
Ich glaube, ich habe die Frage "mit gereinigt" falsch formuliert, ich meinte damit, dass die Münze irgendwie aussieht als wäre sie ohne Tönung bzw das die Tönung entfernt wurde, oder täusch ich mich da?

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 678
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Di 20.03.18 09:33

Sie scheint mir eine leichte und schöne Tönung zu haben, auf dem Foto meiner Meinung nach erkennbar. Oft sind die Fotos der Verkäufer jedoch nicht optimal...
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Di 20.03.18 09:38

mir ist wichtig, dass an der Münze nichts poliert oder anderseitig manipuliert wurde. Dann geh ich mal davon aus, dass ich den Denar bedenkenlos kaufen kann?!

Alex

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 678
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Di 20.03.18 12:55

Ich bin auf diesem Gebiet kein Experte, aber mir scheint er ok zu sein. Ich glaube außerdem, dass Manipulationen an Ae-Münzen weitaus häufiger vorkommen als an Edelmetallmünzen.
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mi 21.03.18 10:06

eine Frage hab ich noch. Wie entsteht eigentlich so eine gelbliche Tönung? Welche Umwelteinflüsse spielen da eine Rolle?

Gruß
Alex

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Peter43 » Mi 21.03.18 14:40

Gelbocker wird oft als "Tiber-Patina" bezeichnet. Fundorte sind meist Schwemmsandgebiete großer Flußmündungen, in lehmiger Erde oder Schlamm entstanden.(Kankelfitz)

Jochen

EDIT: Gilt natürlich nur für Bronzen. Danke!
Zuletzt geändert von Peter43 am Mi 21.03.18 19:59, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Mi 21.03.18 15:04

@Jochen
dies bezieht sich aber auf Bronzemünzen, oder betrifft das auch Silbermünzen?

Alex

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10689
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 127 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von beachcomber » Mi 21.03.18 17:16

gelblich, golden ist die erste stufe von oxydierendem silber bevor es schlussendlich dunkelbraun, schwarz wird. das passiert bei ganz normaler haushaltsluft!
grüsse
frank

Benutzeravatar
Pinneberg
Beiträge: 678
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Wohnort: Schleswig-Holstein
Hat sich bedankt: 198 Mal
Danksagung erhalten: 51 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Pinneberg » Mi 21.03.18 18:40

Das, was Frank sagt. Wenn man die Münze reinigt, kann man natürlich den Prozess des Tönens stören und er muss wieder von vorne beginnen. Bis sich dann eine hübsche Tönung gebildet hat, muss man lange warten und die Münze möglichst trocken und nicht in Plastik (mit Weichmacher ) lagern. Chemisch gesehen spielen bestimmt auch Dinge wie die jeweilige Zusammensetzung der Silberlegierung und der vorangegangenen Fundumgebung eine Rolle.
Wirklich beschleunigen lässt es sich auf natürlichem Wege allerdings meines Wissens nach nicht wirklich.
Grüße, Pinneberg

stilgard
Beiträge: 526
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 35 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von stilgard » Sa 21.04.18 20:38

Hallo Sammlergemeinde,

diesen Antoninus Denar und Constantin Follis könnte ich bekommen, schaut doch bitte mal drüber ob alles passt, kann man da bedenkenlos zugreifen?
Danke für eure Meinungen ;-)

Gruß
Alex
Dateianhänge
AP.jpg
CO.jpg

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12368
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 579 Mal

Re: Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten

Beitrag von Peter43 » Sa 21.04.18 21:40

Ich sehe nichts auffälliges.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten
    von Basti aus Berlin » Mo 08.02.21 23:33 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    542 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 13.02.21 16:45
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Griechen)
    von guarana » So 26.04.20 12:56 » in Griechen
    120 Antworten
    4490 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mo 06.09.21 21:53
  • Einschätzung von Ebay- und ähnlichen Angeboten (Kelten)
    von Amentia » Do 01.04.21 23:31 » in Kelten
    118 Antworten
    2898 Zugriffe
    Letzter Beitrag von k4fu
    Di 18.05.21 12:13
  • Einschätzung Anhalt
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:19 » in Altdeutschland
    8 Antworten
    524 Zugriffe
    Letzter Beitrag von friedberg
    Sa 10.04.21 18:59
  • Einschätzung Salzburg
    von Basti aus Berlin » Fr 09.04.21 23:08 » in Österreich / Schweiz
    10 Antworten
    296 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Basti aus Berlin
    Sa 10.04.21 17:05

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 0 Gäste