Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1726
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 39 Mal

Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von kijach » Sa 25.04.20 09:13

Hallo zusammen
Heute möchte ich dieses Stück zur Diskussion stellen.
Ein Denar von Maximinus Thrax.
Zu allererst ist mir der seltsame Stil aufgefallen. Ich las, dass er nur in Rom geprägt hatte.
Als ich dann noch die Rückseite nachgeschlagen hatte war ich erstaunt, dass es diese nicht für ihn gab.
Zufälligerweise gibt es dieses Rückseite mit Felicitas mit Caduceus und Säule kurz vor seiner Regentschaft bei Denaren der Julia Mamaea zu häuf.

Was meint ihr ? Antike Eigenarbeit oder barbarisch oder doch ein modernes Machwerk?

Freue mich auf Ideen
Dateianhänge
IMG-20200424-WA0009-567x1008-425x756.jpeg
IMG-20200424-WA0011-567x1008-425x756.jpeg
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 12255
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 296 Mal
Danksagung erhalten: 182 Mal

Re: Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von Numis-Student » Sa 25.04.20 09:20

kijach hat geschrieben:
Sa 25.04.20 09:13
Antike Eigenarbeit oder barbarisch ?
Moin Kijach,

ist die oben gestellte Auswahl nicht dasselbe ? :D

Also ich würde von einem Barbaren ausgehen: der etwas ungelenke Stil und die hybride Stempelkopplung sprechen dafür. Der Stempelschneider hatte aber durchaus Talent, keine Schreibfehler, und für den ersten Eindruck ist die Münze doch ganz passabel.

Schöne Grüße
MR

Perinawa
Beiträge: 601
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 100 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von Perinawa » Sa 25.04.20 09:43

Hybride sind beim Thrax nicht unüblich. Ich müsste meinen mal rauskramen.

Aber ansich muss ich Malte recht geben. Er ist doch höchstwahrscheinlich ein Barbar. (Die Münze, nicht Malte)

Glückwunsch, interessantes Stück
Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1726
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 39 Mal

Re: Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von kijach » Sa 25.04.20 13:36

Vielen Dank euch beiden für die Einschätzung. Ich finde auch dass das Stück eher antik ist so vom feeling in der Hand
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3005
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 63 Mal
Danksagung erhalten: 175 Mal

Re: Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von shanxi » Sa 25.04.20 17:01

http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.max_i.96

von RIC als Hybrid gelistet mit Rückseite von Julia Mamaea

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 5668
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 42 Mal
Danksagung erhalten: 85 Mal

Re: Falscher Thrax oder doch ein antikes Stück ?

Beitrag von justus » Sa 25.04.20 17:47

Perinawa hat geschrieben:
Sa 25.04.20 09:43
Aber ansich muss ich Malte recht geben. Er ist doch höchstwahrscheinlich ein Barbar. (Die Münze, nicht Malte)
Hätte mich auch gewundert. Malte ist schließlich kein Wiener-Grant, sondern nur schwarz-gelber Wahl-Wiener.
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
http://www.muenzfreunde-trier.de/
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Falscher Stater?
    von JochenJ » Do 18.06.20 20:20 » in Griechen
    4 Antworten
    147 Zugriffe
    Letzter Beitrag von JochenJ
    Do 18.06.20 22:56
  • Falscher Fuffziger
    von klausklage » Mi 08.08.18 11:03 » in Römer
    2 Antworten
    558 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chandragupta
    Do 09.08.18 07:24
  • Falscher Florin
    von Sir Keppa » Mo 26.11.18 00:06 » in Mittelalter
    3 Antworten
    555 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Albert von Pietengau
    Do 29.11.18 09:03
  • Constantin II. mit falscher Rückseite
    von ischbierra » Sa 05.10.19 14:21 » in Römer
    6 Antworten
    627 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 06.10.19 19:50
  • Brandenburg 6 Gröscher mit falscher Wertzahl
    von Chirurg » Do 26.12.19 14:10 » in Altdeutschland
    3 Antworten
    333 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Chirurg
    So 05.01.20 20:39

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste