Bestimmung Römer

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Gingko
Beiträge: 549
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmung Römer

Beitrag von Gingko » So 25.10.20 20:53

Hallo in die Runde.

Ich habe schon seit Jahren gut hundert Römische Münzen. Für einen Sammler wahrlich ein Scherz. Viele davon in Stecknadelkopfgröße, aber auch einige in größeren Formaten.
Bisher hatte (konnte) ich aus diesem Sammelgebiet keine Bestimmungen vornehmen können, da mir letztendlich die Literatur und die Erfahrung fehlt. Würde es nerven, die Münzen hier von Zeit zu Zeit einzustellen und euch um Bestimmung bitten?
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

kiko217
Beiträge: 571
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Danksagung erhalten: 36 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von kiko217 » So 25.10.20 20:55

Grundsätzlich nervt das nicht! Alle sind hier sehr hilfsbereit.

Kiko

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4500
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Zwerg » So 25.10.20 21:03

Wichtig sind vernünftige Fotos - also Fotos der Münze und nicht der Tischdecke :D

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Gingko
Beiträge: 549
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Gingko » So 25.10.20 21:51

Hallo Sammelgemeinde

Das mit der Tischdecke wird klappen, ich habe keine Tischdecken.
Ich stelle dann in den nächsten Tagen ein Stück ein.

Was haltet ihr davon?
https://www.zoll-auktion.de/auktion/auk ... ?id=671827
Das Stück stammt nicht aus meinem Bestand!
Haltet ihr das für Sammelwürdig? Wenn ich den Preis sehe, wird mir schon etwas schwummerich, und die Auktion dauert noch 9 Tage.
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 1826
Registriert: So 02.01.11 12:11
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von kijach » So 25.10.20 22:33

Tja eigentlich eine ruinierte Münze... keine Ahnung was da los ist
Sammlung der Kaiser-/Damen-Galerie bis Claudius Gothicus
Neuester Kopf: Manlia Scantilla

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 602
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Wohnort: Westliches Westfalen
Hat sich bedankt: 410 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von chevalier » Mo 26.10.20 12:36

AR-Denar? Vorderseite Caracalla mit Plautilla-Rückseite CONCORDIAE AETERNAE. Seltsam.
mfg Thomas

„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4500
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Zwerg » Mo 26.10.20 13:00

Überteuerter Schrott - wenn überhaupt echt.
DIe Münzbieter bei Zoll-Auktion sind ein ganz spezielles Völkchen.

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Chippi
Beiträge: 3966
Registriert: Do 23.06.05 19:58
Wohnort: Bitterfeld-Wolfen, OT Holzweißig
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 6 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Chippi » Mo 26.10.20 19:28

Vergiss Zoll-Auktion, da ist nichts normal, selbst 10 DM-Stücke gehen für fantastische Preise weg.

Gruß Chippi
Wurzel hat geschrieben:@ Chippi: Wirklich gute Arbeit! Hiermit wirst du zum Byzantiner ehrenhalber ernannt! ;-)
Münz-Goofy hat geschrieben: Hallo Chippi, wenn du... kannst, wirst Du zusätzlich zum "Ottomanen ehrenhalber" ernannt.

Gingko
Beiträge: 549
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Gingko » Sa 31.10.20 16:46

Jetzt habe ich die ersten Stücke fotografiert.
Wie schon geschrieben, ich habe keine Literatur über Römer. Und dabei festgestellt, ich besitze diese Stücke seit 2020.

ca. Größen:
obere Reihe Durchmesser 13, 14, 19 mm
untere Reihe Durchmesser 16, 14 mm
Dateianhänge
Revers.jpg
Avers.jpg
Avers.jpg (12.12 KiB) 503 mal betrachtet
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.


Gingko
Beiträge: 549
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Gingko » So 01.11.20 14:45

Das ging ja schnell, danke.

Heute wieder ein paar Stücke
Obere Reihe Durchmesser 20, 16, 17 mm
Untere Reihe 17 und 15 mm
Dateianhänge
Avers.jpg
Revers.jpg
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Perinawa
Beiträge: 819
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 160 Mal
Danksagung erhalten: 213 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Perinawa » So 01.11.20 15:39

Gingko hat geschrieben:
Sa 31.10.20 16:46
Wie schon geschrieben, ich habe keine Literatur über Römer
Dann wäre zunächst mal das Buch "Die Münzen der römischen Kaiserzeit" von Ursula Kampmann echt sinnvoll.
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 9971
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 23 Mal
Danksagung erhalten: 134 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Homer J. Simpson » So 01.11.20 21:07

Gingko hat geschrieben:
So 25.10.20 21:51
Hallo Sammelgemeinde

Das mit der Tischdecke wird klappen, ich habe keine Tischdecken.
Ich stelle dann in den nächsten Tagen ein Stück ein.

Was haltet ihr davon?
https://www.zoll-auktion.de/auktion/auk ... ?id=671827
Das Stück stammt nicht aus meinem Bestand!
Haltet ihr das für Sammelwürdig? Wenn ich den Preis sehe, wird mir schon etwas schwummerich, und die Auktion dauert noch 9 Tage.
Das ist eine antike Fälschung, subaerat (deswegen sind da Defekte in der Versilberung, wo das Kupferoxid rausbröselt), und weil es nicht aus einer offiziellen Münzstätte kommt, war es den Fälschern auch wurscht, ob Vorder- und Rückseite zusammenpassen (in diesem Fall eine Vs. des Caracalla und eine Rückseite der Plautilla). Echt antik jedenfalls, und für so ein Kuriosum würde ich schon 10 Euro ausgeben; das wär's dann aber auch. 180 Euro sind ein Witz.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Gingko
Beiträge: 549
Registriert: Mo 12.09.05 21:13
Wohnort: Bremen
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Gingko » Mo 02.11.20 07:53

Der Auktionator behauptet :
"Die Echtheit wurde durch einen Sachverständigen geprüft."

Sollte man nach dem Sachverständigen fragen?
Läuft mal etwas schief, Kinn hoch, beide.

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4500
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 27 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Bestimmung Römer

Beitrag von Zwerg » Mo 02.11.20 08:10

Mach einfach - wird hier interessieren

Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römer sucht Bestimmung
    von kijach » Di 12.02.19 17:38 » in Römer
    8 Antworten
    863 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Fr 15.02.19 15:16
  • Bestimmung Münze Römer - ca. 300 n. Chr.
    von Römischer_Anfrager » So 09.02.20 15:26 » in Römer
    6 Antworten
    640 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Römischer_Anfrager
    Di 11.02.20 00:57
  • ramponierter Römer bittet um Bestimmung !!!
    von hohony » So 09.12.18 11:55 » in Römer
    4 Antworten
    529 Zugriffe
    Letzter Beitrag von hjk
    So 09.12.18 19:46
  • Römer?
    von Zoey » So 01.12.19 11:47 » in Römer
    8 Antworten
    299 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 01.12.19 18:25
  • Römer ID bitte
    von Kabukabu » So 03.03.19 20:09 » in Römer
    4 Antworten
    545 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Kabukabu
    Fr 15.03.19 18:45

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste