Das interessante Detail

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 448
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Das interessante Detail

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 16.12.20 14:57

Diesen Antoninian des Carcalla aus dem Jahre 215 (TR P XVIII Revers) hatte ich hier schon mal vorgestellt, aber da war mir ein interessantes Detail noch niht bekannt. Jetzt hat sich herausgestellt, dass es sich um eine Sonderbüste Caracallas handelt, die erstmals 215/16 verwendet wurde und danach nie wieder bei einem Kaiser aufgetaucht ist.

1.jpg

"H.R. Baldus hat aus den Münzbildern der Reichsprägungen Caracallas eine Büste isolieren können, deren besondere Haltung bis dahin in der Forschung gänzlich übersehen worden war. Auffallend daran ist, dass bei dieser nach rechts gewandten Büste ein erhobener linker Arm angedeutet wird, der vom Betrachter ergänzt werden muss. Gleichzeitig finden wir auf Münzen dieser Zeit auch ein Bild des Sonnenlöwen, in manchen Fällen sogar eine Kombination von beiden. Prägungen dieser Art erschienen nicht nur für kurze Zeit, sondern durchgehend in den beiden letzten Jahren seiner Herrschaft. Von seinen Nachfolgern ist diese Büste als einzige nicht übernommen worden. Das Bild des Sonnenlöwen ist als Symbol für den Weltherrscher wohl anerkannt und ist somit gleichzeitig ein Verweis auf Alexander. Der erhobene Arm, das konnte Baldus zeigen, ist ebenfalls eine imitatio Alexandri: ,Und tatsächlich findet sich hier, und zwar auf den provinzialmakedonischen Bronzen, die Büste Alexanders des Großen mit Panzer und Paludament (Diadem und Aufwärtsblick) nach rechts mit den erhobenen pteryges an der linken Schulter, also mit erhobenem linken Arm wie bei Caracalla 215/16.'. Da die numismatischen Zeugnisse für die Anknüpfung Caracallas an Alexander bis dahin eher spärlich waren, war diese Entdeckung von großer Bedeutung " (Kühnen, Dissertation "Die imitatio Alexandri als politisches Instrument römischer Feldherren und Kaiser in der Zeit von der ausgehenden Republik bis zum Ende des dritten Jahrhunderts n.Chr.", 2005, S. 215 f.)

a.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4349
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 98 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von richard55-47 » Mi 16.12.20 17:19

Wahnsinn! Ich hätte der unterschiedlichen Darstellung von "Raffungen" links und rechts nur der Faulheit des Stempelschneiders oder seinem Bestreben, Perspektiven darzustellen, zugeschrieben bzw. hätte sie gar nicht bemerkt.
do ut des.

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 519
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Georg5 » Fr 29.01.21 02:15

Lucius Aelius hat geschrieben:
Mi 16.12.20 14:57
Jetzt hat sich herausgestellt, dass es sich um eine Sonderbüste Caracallas handelt, die erstmals 215/16 verwendet wurde und danach nie wieder bei einem Kaiser aufgetaucht ist.
Guten Tag!
Entschuldigen Sie die Störung, ich bin zufällig darauf gestoßen:
https://www.acsearch.info/search.html?id=3605765
https://www.acsearch.info/search.html?id=2656952
Oder bezieht sich "Spezialbüste" nur auf Caracalla?
Mit freundlichen Grüßen, Georg.
Mollit viros otium

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 448
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 29.01.21 09:03

Hallo Georg,
eine sehr interessante Beobachtung von dir!
Es sieht bei deinen gezeigten 2 Stücken des Probus tatsächlich so aus, dass auch hier die pteryges (obenauf das paludamentum) rechtwinklig abstehen.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 4966
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 89 Mal
Danksagung erhalten: 358 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Zwerg » Fr 29.01.21 10:40

Ich halte die Ausführungen von Baldus für "nicht zielführend" -> glaube ich nicht!
Das ist alles viel zu kompliziert und eigentlich für keinen "Römer" irgendwie erkenntlich

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 448
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 29.01.21 20:09

Zwerg hat geschrieben:
Fr 29.01.21 10:40
-> glaube ich nicht!
Ich schon 😁

Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4079
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 163 Mal
Danksagung erhalten: 408 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von ischbierra » Fr 29.01.21 20:26

Bitte keinen Glaubenskrieg. :mrgreen:

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 255
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 123 Mal
Danksagung erhalten: 20 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von rosmoe » Fr 29.01.21 20:33

ischbierra hat geschrieben:
Fr 29.01.21 20:26
Bitte keinen Glaubenskrieg. :mrgreen:
Das wäre dann der nächste Kriegsschauplatz. Eigentlich alles nur spekulativ. :lol:
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 519
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Georg5 » Sa 27.03.21 16:19

Guten Tag!
Ich entschuldige mich für die Unannehmlichkeiten, ich bin zufällig auf eine solche Münze gestoßen. In diesem Fall kann der Kaiser wahrscheinlich nicht die Hand heben, weil es in die andere Richtung geht.
Vielleicht hilft das in irgendeiner Weise... :D
Mit freundlichen Grüßen, Georg
5-1.jpg
5-2.JPG
Mollit viros otium

Perinawa
Beiträge: 1314
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 288 Mal
Danksagung erhalten: 407 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Perinawa » So 28.03.21 10:39

Das war wohl ein Versehen des Stempelschneiders. Das Stöffchen war eigentlich für ein Rechtsportrait gedacht.

Sehr interessantes Detail.

Grüsse
Rainer
Manche Antworten sind zwar nicht nützlich, aber weniger schädlich als manche nützlichen.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 448
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 68 Mal
Danksagung erhalten: 151 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Lucius Aelius » Mo 29.03.21 11:43

Hallo Georg5,

herzlichen Dank für dieses Münzbeispiel!
Demnach hat Klaus alias Zwerg recht behalten.

Gruss Lucius Aelius

Benutzeravatar
Georg5
Beiträge: 519
Registriert: Mi 02.12.20 21:44
Hat sich bedankt: 484 Mal
Danksagung erhalten: 218 Mal

Re: Das interessante Detail

Beitrag von Georg5 » Mo 29.03.21 17:38

Guten Tag!
Übrigens, wir studieren die Hände.... Und wenn Sie sich das "Lager und Tor" ansehen. Die Situation dort ist nicht viel besser....
Mit freundlichen Grüßen, Georg
P3292121.JPG
P3292123.JPG
Mollit viros otium

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Interessante Überprägung
    von Albert von Pietengau » Di 04.02.20 18:08 » in Byzanz
    1 Antworten
    801 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wurzel
    So 26.04.20 19:36

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Peter43 und 2 Gäste