römische Objekte und Artefakte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Atila
Beiträge: 131
Registriert: Mi 02.05.12 17:00
Wohnort: Nbg.

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Atila » Sa 16.08.14 01:09

Hier mal ein,mit 10 cm recht großer Schlüssel aus Bronze und Eisen.
War wohl mal derSchlüssel fürs Kastell Tor?

Grüsse Atila
k-Allerhand 017.jpg
k-Allerhand 018.jpg
k-Allerhand 019.jpg

Benutzeravatar
Andicz
Beiträge: 1142
Registriert: Do 18.07.13 22:45
Wohnort: Sentiacum
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Andicz » Sa 16.08.14 01:28

Ich habe ja gar keinen Schimmer von Artefakten jeglicher Art. Wieso diese Materialkombination?
Ist der Bronzegriff nur eine Ummantelung? Oder wurden da zwei Einzelteile miteinander verbunden? Sieht irgendwie so zusammengesetzt aus. Aber ich kann mich nur wiederholen: Das ist der erste subjektive EIndruck eines Komplett-Laien :)
My new website „Philippus I., Philippus II. and Otacilia Severa / Syrian Tetradrachms of Antiochia ad Orontem / 244 – 249 A.D.
http://www.philippus-antioch.de

Benutzeravatar
Posa
Beiträge: 967
Registriert: Sa 05.04.08 16:47
Wohnort: Stuttgart
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Posa » Sa 16.08.14 05:04

Technisch wird so etwas als "Überfangguss" bezeichnet, an ein bestehendes Stück wir mit einem meist leichter schmelzbaren Metall etwas Weiteres drangegossen. Mann kennt das vor allem von Schwertern, war aber auch bei Schlüsseln nicht unüblich: schönes Beispiel aus Augusta Raurica: http://www.zum.de/Faecher/G/BW/Landesku ... uessel.htm. Das sind dann natürlich schon wertigere Stücke, zur Herstellungszeit glänzte der Kopf dann immerhin golden, "Brunze, glinzt guldin", wie jener andere bisweilen schrieb.
Auf der Rüchseite des Schlüssels, wo die Seite flach ist, sieht man in der Feldmitte vermutlich noch den Gusszapfen (den Knubbel). Das Prinzip dahinter ist klar: abnutzungsbeständigeres Eisen für den mechanisch belasteten Teil und Bronze für die Optik...
Schönes Stück! Glückwunsch

Gruß Posa

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » Sa 16.08.14 08:15

Andicz hat geschrieben:Wieso diese Materialkombination?
Posa hat geschrieben:Das Prinzip dahinter ist klar: abnutzungsbeständigeres Eisen für den mechanisch belasteten Teil und Bronze für die Optik...
Absolut richtig. Dieser "kleine" Materialunterschied führten unter anderem auch dazu, dass die Bronzezeit durch die Eisenzeit abgelöst wurde. :lol:

P.S. Das mit dem Kastelltor sollte man mal dahingestellt sein lassen. Antike Türschlösser waren eben noch keine modernen BKS-Schlösser. Bei dem abgebildeten Schlüssel dürfte es sich jedoch noch um einen Rohling (vgl. Schlüsselbart) handeln. Sehr schönes Stück!
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

Atila
Beiträge: 131
Registriert: Mi 02.05.12 17:00
Wohnort: Nbg.

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Atila » Sa 16.08.14 16:39

Das mit dem Kastelltor war nicht so ernst gemeint,nur wegen der Grösse des Schlüssels,Sorry!
Danke für die Antworten,und schön das er Euch auch gefällt.

Grüsse Atila

Atila
Beiträge: 131
Registriert: Mi 02.05.12 17:00
Wohnort: Nbg.

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Atila » Mo 01.09.14 23:21

k-Gürtelbeschlag 016.jpg
k-Gürtelbeschlag 017.jpg
Hier mal ein recht schöner Beschlag eines Römischen Militärgürtels.
Der Beschlag war wohl versilbert.

Grüsse Atila

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » Di 02.09.14 06:56

Warum meinst du , dass das der "Beschlag eines römischen Militärgürtels" ist ? Wegen der lateinischen Zahl IV ?

P.S. Vielleicht eine römische Hausnummer ! Z. B. MMMMMMMMMM Roma, Via Claudia Augusta IV :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von beachcomber » Di 02.09.14 09:40

justus hat geschrieben:Warum meinst du , dass das der "Beschlag eines römischen Militärgürtels" ist ? Wegen der lateinischen Zahl IV ?

P.S. Vielleicht eine römische Hausnummer ! Z. B. MMMMMMMMMM Roma, Via Claudia Augusta IV :wink:
sowas meint man nicht, sowas weiss man! :wink:
in jedem besseren römermuseum findest du komplette gürtel mit diesen buchstaben!
grüsse
frank

Atila
Beiträge: 131
Registriert: Mi 02.05.12 17:00
Wohnort: Nbg.

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Atila » Di 02.09.14 13:07

Ja genau,hab ich schon paar mal im Museum gesehn.
Danke Frank!
Leider läd mein altersschwacher Computer den Link nicht hoch,sorry.

Grüsse Atila

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1944
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 248 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von klausklage » Di 02.09.14 18:26

Benutzte man in römischer Zeit überhaupt die Schreibweise "IV"? Auf Münzen heißt es doch regelmäßig COS IIII, und die Eingänge am Colosseum sind auch so nummeriert.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4280
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1004 Mal
Danksagung erhalten: 1743 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von shanxi » Di 02.09.14 18:42

Ist das denn überhaupt IV ?

Hätte das I dann nicht in etwa die gleiche Strichstärke wie das V und oben und unten diese Verbreiterung wie oben im V?

Benutzeravatar
beachcomber
Beiträge: 10728
Registriert: Mi 13.07.05 19:53
Wohnort: portimão,portugal
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 149 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von beachcomber » Di 02.09.14 18:48

das ist natürlich der anfang des spruchs VTERE FELIX (auf eine glückliche wiederkehr) mit diesm V beginnt also der satz auf dem gürte lund dieser aufstrich ist nur die anfangsverzierung :)
grüsse
frank

Benutzeravatar
harald
Beiträge: 1250
Registriert: Sa 08.03.08 19:09
Wohnort: pannonia superior
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 28 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von harald » Di 02.09.14 19:05

Ist zwar schon mehr als 4 Jahrzehnte her, dass ich Latein hatte, aber wenn ich mich richtig erinnere heißt es sinngemäß viel Glück bei der Verwendung.
Der Spruch befindet sich auf zahlreichen Schmuck- und Gebrauchsgegenständen der römischen Kaiserzeit und wird oftmals auch UT FE abgekürzt.

Grüße
Harald

Benutzeravatar
Münzschreck
Beiträge: 146
Registriert: So 31.01.10 15:34
Wohnort: NRW

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Münzschreck » Di 02.09.14 19:13

Ihr lest das falsch. Das heißt Louis Vuitton! ;)

https://www.google.de/search?q=louis+vu ... 20&bih=965

Benutzeravatar
Albert von Pietengau
Beiträge: 712
Registriert: So 19.05.13 19:58
Wohnort: NRW (Raum K bzw. Bocholt)
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Albert von Pietengau » Di 02.09.14 19:45

Das hat meine Frau auch gemeint, als sie mir gerade über die Schulter geblickt und (nach den ihr Angst machenden Schlüsseln) den (ihr Freude bereitenden) "Louis" entdeckt hat. :mrgreen:


Habe mich verirrt. :oops: Kann mir jemand sagen, wie ich den Weg ins Mittelalter-Forum zurückfinde?
Zuletzt geändert von Albert von Pietengau am Di 02.09.14 19:49, insgesamt 1-mal geändert.
DEUS UNUS EST (Meister Eckhart)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze?
    von Fizzy » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Römische Militärpfeife?
    von chevalier » » in Römer
    292 Antworten
    14763 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • römische Kleinbronzen
    von Münzsammler2007 » » in Römer
    20 Antworten
    813 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • römische Münze?
    von MarkBolton » » in Römer
    2 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Römische Münze
    von Manfred44 » » in Römer
    2 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Furius und 6 Gäste