römische Objekte und Artefakte

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 3033
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 58 Mal
Danksagung erhalten: 155 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von tilos » Do 20.11.14 15:07

Andicz,
ja, auch Fibeln wurden rituell verbogen, z.B. bei den Kelten, wenn ich mich richtig erinnere. Ich habe sogar irgendwo in meiner Belegsammlung ein paar Exemplare liegen.

Generell würde auch ich keinen Hortfund ausschließen. Dagegen steht aber der Anfangsverdacht, dass etliche Stücke gefälscht sein könnten, was anhand der Bilder nicht auszuschließen ist.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
klunch
Beiträge: 1322
Registriert: Di 24.11.09 11:03
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von klunch » Do 27.11.14 11:44

Thematisch passt meine Frage vielleicht am besten hier hinein.
Manchmal stolpere ich beim Stöbern in der Bucht über Angebote dieses Anbieters und dabei ist mir aufgefallen, daß er merehre sehr ähnliche Angebote mit Artefakten anbietet, die unter anderem jeweils ein dickeres ringförmiges Objekt beinhalten, was dem Aussehen nach ansatzweise an einen Streitkolbenkopf erinnert, aber dafür viel zu klein ist. Hat jemand eine Idee, um was es sich handelt? Und wenn wir gerade dabei sind, in den selben Autkionen werden auch noch jeweils zwei breite flache Artefakte angeboten, mit einseitig schmalem Stift am Ende, als ob man das Objekt hochkant irgendwo hineinstecken kann, aber auch dafür habe ich mangels Fachwissen keine passende Interpretation.

http://www.ebay.de/itm/Lot-18-Pieces-mo ... 566ccff6ac

Da der link irgendwann tot ist, hier noch ein Bild:
objekt_klein.jpg
Falls jemand dazu eine Erklärung oder einen Ansatz hat, freue ich mich.

Gruß klunch

PS: Zwar nicht mein "Gebiet", beim Betrachten des angebotenen Commodus-Sesterz vom selben Anbieter frage ich mich, ob da noch echtes Potential drinsteckt oder ob das eine Ruine ist? Sorry für die vielen Fragen auf einmal, aber bei so einem "Gemischtwarenhändler" werden halt viele Themen gleichzeitig angeschnitten :wink:
Lernen, lernen und nochmals lernen.

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » So 14.12.14 21:59

Hi, ich bräuchte eure Hilfe und zwar versuche ich schon, seit längere Zeit die zwei gestalten im Lampen Spiegel zu identifizieren.
Aber bis heute ohne Erfolg. Mein erster Gedanke war ein Gladiatoren paar.
Ich kann diese zwei, aber keiner Gladiatoren Gattung zu ordnen und diese Darstellung finde ich doch für Gladiatoren eher ungewöhnlich.
19.jpg
99.jpg
101.jpg
Maternus

Benutzeravatar
Katja
Beiträge: 486
Registriert: Mo 07.04.14 21:03
Danksagung erhalten: 4 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Katja » Mo 15.12.14 09:57

Huhu Maternus,
also das schaut mir doch eher nach einem Eselskopf re. aus.
Und da kommt mir sofort der gute Apuleios mit seinem Roman "Metamorphosen" in den Sinn
(ab der Spätantike auch "Der goldene Esel")
Ist eine schöne Lektüre und ich kann mir gut vorstellen, dass hier eine Szene aus dem Werk dargestellt sein könnte.
Aber nur vermutlich...
Ein hübsches Lämpchen, wie groß ist es denn?
MfG

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » Mo 15.12.14 22:40

Hi Katja, das einer ein Eselskopf hat, hätte ich niemals erkannt.
Danke für den Tipp
Die Lampe ist an der längsten Seite 9,5 cm lang und in der Mitte 7 cm breit.
Hier ist noch ein Foto von der Vorder.- und Rückseite.
Auf der Rückseite kann man, den Hersteller Stempel sehen "N".
2.jpg
MfG
Maternus

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » Di 23.12.14 22:19

Einen wunderschönen Abend,
ich bräuchte wieder eure Hilfe und zwar versuche ich, den Stempel auf den Terra Nigra Teller zu entziffern.
Leider kann ich den mittleren Teil nicht entziffern, was ich lesen kann ist VOCM...MF
Weiß jemand um welchen Töpfer es sich handeln könnte.
2.jpg
1.jpg
3.jpg
Weiß einer ob es überhaupt Literatur über Terra Nigra Stempel gibt, bis jetzt habe ich nichts gefunden.

MfG
Rudi

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » Mi 24.12.14 09:09

Es dürfte sich um sog. „gallo-belgische Ware“ eines Töpfers mit Namen VOCARA oder VOCARI handeln. Der Stempel lautet vermutlich auf „VOCARA[...F?]“ (F = fecit) Der genaue Herstellungsort ist allerding bisher unbekannt. Da, der Stempel häufig in Verbindung mit einem anderen Töpfer namens „TORNOS“ auftritt, könnte es sich also bei der Manufaktur um eine Werkstatt dieser beiden Töpfer handeln.

Vgl. Gallo-Belgic pottery database -----> http://gallobelgic.thehumanjourney.net/ ... =20&page=2

Interessanterweise besitze ich von derselben Töpferwerkstatt ebenfalls einen Stempel auf grauer, gallo-belgischer Ware, der allerdings auf „VOCARAF“, also „durch Vocara hergestellt“ (1) lautet. Auch hier handelt es sich um eine flachen Teller. Auf der Rückseite dieses Artefakts sind hier sogar noch Fingerabdrücke eines oder mehrerer Fabrikarbeiter zu erkennen.
VOCARAF av. Töpferstempel (NF).jpg
VOCARAF rv. Fingerabdrücke (NF).jpg
VOCARAF rv. Fingerabdrücke 2 (NF).jpg
(1) Wenn mich meine schon 30 Jahre zurückliegenden Lateinkenntnisse nicht ganz trügen, chinamul ! :wink:
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

Benutzeravatar
chinamul
Beiträge: 6055
Registriert: Di 30.03.04 17:05
Wohnort: irgendwo in S-H
Danksagung erhalten: 33 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von chinamul » Mi 24.12.14 10:49

Diese Übersetzung gibt den Sinn der Inschrift wohl richtig wieder. Das einzige winzige Manko könnte ein philologischer Erbsenzähler vielleicht darin sehen, daß das Ganze im Aktiv steht, also ganz korrekt zu übersetzen wäre mit "Vocara hat (dies) gemacht".

Weihnachtliche Grüße von

chinamul
Nil tam difficile est, quin quaerendo investigari possit

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » Mi 24.12.14 18:45

Hallo IVSTVS, danke für die Hilfe und den Link.
Ein schöne Scherbe hast du da.

Dann noch schöne Weihnachten euch allen

Rudi

Ovadja
Beiträge: 33
Registriert: Sa 03.03.07 19:09
Wohnort: 1050

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Ovadja » Fr 26.12.14 12:45

IMG_0235.JPG
IMG_0233.JPG
IMG_0232.JPG
IMG_0231.JPG
IMG_0228.JPG
Hallo,
ich möchte es hier mit einer kleinen Figur versuchen, die ich vor Jahren erworben habe, von der ich aber bis heute nicht weiß, wen sie darstellt. Höhe 4,8 cm. Vielleicht hat ja hier jemand eine Idee ? :) Ich hoffe die Fotos sind gut genug? Komisch ist für mich die waagrechte Kopfbedeckung? und die und nur rechts vorhandene weiibliche Brust? Vielen Dank für eure Meinungen im Voraus und viel Spaß damit.

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12783
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 144 Mal
Danksagung erhalten: 1526 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Peter43 » Fr 26.12.14 17:02

Hallo Ovadja!

Die Kopfbedeckung könnte ein Kalathos sein. Das wäre dann ein Ausdruck dafür, daß die Figur eine Gottheit (oder einer ihrer Priesterinnen) darstellt, die Fruchtbarkeit, Fülle und Wohlstand bringt.

Mit freundlichem Gruß
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » Di 30.12.14 11:04

Hi, ich wollte euch meine Stempel Sammlung mit Fundort Trier zeigen
BILLICUS..jpg
CENSORIN...jpg
CONUS..jpg
MARTIALIS..jpg

Benutzeravatar
Maternus
Beiträge: 82
Registriert: Fr 04.10.13 22:18
Wohnort: Colonia Claudia Ara Agrippinensium
Hat sich bedankt: 2 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von Maternus » Di 30.12.14 11:04

MATUACI..jpg
PRIMIGEF..jpg
TOCCA...jpg
VOCARA...jpg
Hiermit wollte ich mich nochmal für die Hilfe von JVSTVS bedanken, bei der Identifikation des Töpfers von den Terra Nigra Teller.
MfG

Rudi

mp63
Beiträge: 15
Registriert: Di 27.09.11 16:36

goldener Phallus

Beitrag von mp63 » Di 30.12.14 11:41

Liebe Forumsgemeinde,
ich lese hier seit Jahren mit und habe gelernt, wie ich die meisten Münzen selbst bestimmen kann. Neben Gold- und Silbermünzen interessiere ich mich auch für Gold schmuck. So könnte ich vor einem Monat dieses interessante Stück bei der Bucht (Art. 201228027032) erwerben. Leider komme ich bei diesem Stück nicht weiter. Mich haben die verschiedenen Materialien beim Kauf gereizt. Ich persönlich halte es für kein Amulett. Dafür fehlt eine Öse und es ist zu leicht. Ich weiß, dass hier immer Gute Fotos erwartet werden, aber ich habe noch nie einen Computer besessen und will mich auch nicht mit dieser Technik beschäftigen. Vielleicht kann mir ja hier ein Fachmann weitere Auskünfte über Alter und Zweck dieses Stückes geben. Ich wünsche allen Forumsmitgliedern einen guten Rutsch ins Jahr 2015.

PS: Ich habe noch nie ein Gramm Gold verkauft und werde es auch bei diesem Stück nicht tun. Ich möchte nur wissen, was der Zweck War.

M.f.G

mp63

Benutzeravatar
justus
Beiträge: 6153
Registriert: Sa 05.01.08 10:13
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 486 Mal

Re: Römische Artefakte

Beitrag von justus » Di 30.12.14 13:28

Beschreibung aus eBay Artikelnummer 201228027032:

http://www.ebay.de/itm/GOLD-GRANAT-ZAUB ... 7675.l2557

Amulett
Gold und 2 roten Steinen ( vielleicht Granat);
Tipp von Braunstein
20 mm; 1,75 grams

Phallische Charme zum Schutz vor Neid und Boese.

Sehr guter Zustand. Kleine Loecher, sonst intakt . Vielleicht Unikat .

Phallische Charme wurden oft von den alten Römern zur Abwehr von Neid und bösen Blic. Historiker zeichnen Sie die roemische Sitte, haengen phallische Charme auf Kinder Hals.
1.JPG
2.JPG
3.JPG
4.JPG
5.JPG
mit freundlichem Gruß

IVSTVS
-----------------------------------------------
Veröffentlichungen & Artikel

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Römische Münze?
    von Fizzy » » in Sonstige Antike Münzen
    1 Antworten
    579 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Römische Militärpfeife?
    von chevalier » » in Römer
    292 Antworten
    14763 Zugriffe
    Letzter Beitrag von jschmit
  • römische Kleinbronzen
    von Münzsammler2007 » » in Römer
    20 Antworten
    813 Zugriffe
    Letzter Beitrag von richard55-47
  • römische Münze?
    von MarkBolton » » in Römer
    2 Antworten
    435 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Georg5
  • Römische Münze
    von Manfred44 » » in Römer
    2 Antworten
    379 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Manfred44

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Eric_der_Sammler und 4 Gäste