Bestimmungshilfe, Fälschung?

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 814
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » Do 28.01.21 11:36

Hallo,
ich brauch Euch mal wieder.
Was ist das für ein"Scherben" und könnte es eine zeitgenössische Fälschung sein? Gewicht, Durchmesser und Material-Vermutung kann ich evtl. nachreichen.

Grüße
LPF
Dateianhänge
für Stefan1. 21.01.21.jpg
für Stefan 2. 21.01.21.jpg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4408
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von richard55-47 » Do 28.01.21 11:53

Caius und Lucius?
Dateianhänge
282 Augustus.JPG
do ut des.

andi89
Beiträge: 1127
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 53 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von andi89 » Do 28.01.21 12:04

richard55-47 hat geschrieben:
Do 28.01.21 11:53
Caius und Lucius?
VICTORIA AVGG ... ist ein Solidus
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2055
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 136 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von kijach » Do 28.01.21 12:17

Wie du das den Augustus erkannt haben willst das macht mich sprachlos :D
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Redditor Lucis
Beiträge: 439
Registriert: Fr 14.02.14 21:00
Wohnort: nahe Colonia Ulpia Traiana
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 48 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von Redditor Lucis » Do 28.01.21 13:47

Ich würde sagen vermutlich subaerater, sicher aber gelochter Solidus des Gratian; Vorbild war RIC IX Aquileia 21a (wenn ich denn die Münzstätte AQOBF richtig erkenne)...
Dürfte früher mal als Schmuck getragen worden sein, leider jetzt auch sehr mitgenommen als ob da ein Ackergerät drübergegangen ist :cry:


Viele Grüße

Stefan
Zuletzt geändert von Redditor Lucis am Do 28.01.21 13:49, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von gallienvs » Do 28.01.21 13:49

Für mich ist das ein Follis bzw.nummus aus Aquileia.
Lg eric

Benutzeravatar
gallienvs
Beiträge: 1075
Registriert: Sa 03.01.09 17:21
Wohnort: rheinmain
Danksagung erhalten: 11 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von gallienvs » Do 28.01.21 13:50

Ups, da war jemand schneller

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 258
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von rosmoe » Do 28.01.21 16:37

Im Abschnitt steht AQ OB F. OB steht für obryzum aurum also für reines Gold. Somit kein Follis sondern ein Solidus.
vgl. https://www.acsearch.info/search.html?similar=7573100
Subaerat? Durchaus möglich.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4408
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 122 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von richard55-47 » Do 28.01.21 17:50

kijach hat geschrieben:
Do 28.01.21 12:17
Wie du das den Augustus erkannt haben willst das macht mich sprachlos :D
Im Nachhinein mich auch. :lol:
do ut des.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 512
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 81 Mal
Danksagung erhalten: 174 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von Lucius Aelius » Fr 29.01.21 09:18

Lilienpfennigfuchser hat geschrieben:
Do 28.01.21 11:36
könnte es eine zeitgenössische Fälschung sein?
Ich sag ja.
Und schlage Theodosius I. vor.
Vorlage: https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=351&lot=687 (auch hier beginnt P F an der Nasenspitze des Herrscherportraits)

Gruss Lucius Aelius
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 258
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 157 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von rosmoe » Fr 29.01.21 11:07

Lucius Aelius hat geschrieben:
Fr 29.01.21 09:18
Lilienpfennigfuchser hat geschrieben:
Do 28.01.21 11:36
könnte es eine zeitgenössische Fälschung sein?
Ich sag ja.
Und schlage Theodosius I. vor.
Vorlage: https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=351&lot=687 (auch hier beginnt P F an der Nasenspitze des Herrscherportraits)

Gruss Lucius Aelius
An der Stellung der Buchstaben würde ich es nicht festmachen. Es gab sicherlich mehr als einen Stempel für diesen Solidus und somit auch unterschiedliche Umschriften. Allerdings sind die Längen der AV-Umschriften und auch die Größe des Kaiserportraits derart unterschiedlich (Valentinianus < als Theodosius!), dass ich ebenfalls auf Theodosius tippe. Somit käme also, wie mein Vorredner bereits feststellte, nur RIC 21c in Frage.

P.S. Ich halte das Stück übrigens für subaerat, daher auch die Fragmentierung nach Korrosion des Kupferkerns. Aber nagelt mich nicht fest. In der Hand läßt sich so etwas leichter feststellen.
Aus so krummem Holze, als woraus der Mensch gemacht ist, kann nichts ganz Gerades gezimmert werden. (Immanuel Kant)

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 814
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » So 31.01.21 12:11

Hallo,

dem "Endstand" der Meinungen ist aus meiner Sicht nichts mehr hinzuzufügen; recht herzlichen Dank.

Grüße
LPF

Lilienpfennigfuchser
Beiträge: 814
Registriert: Sa 24.07.04 14:53
Wohnort: Pfalz
Hat sich bedankt: 117 Mal
Danksagung erhalten: 17 Mal

Re: Bestimmungshilfe, Fälschung?

Beitrag von Lilienpfennigfuchser » So 31.01.21 16:35

Hallo,
die vorhergehende Antwort hat einen falschen Weg genommen! Trotzdem möchte ich mich für Eure Beiträge herzlich bedanken.
Vielleicht wurde mit diesen Beiträgen eine Grundlage für weitere professionelle Forschungen geschaffen.

Grüße
LPF

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Fälschung?
    von newbie192 » Mo 28.09.20 13:51 » in Auktionen
    8 Antworten
    633 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kijach
    Mi 30.09.20 13:27
  • Fälschung?
    von 3Dukaten » Di 04.05.21 18:55 » in Römer
    3 Antworten
    260 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 3Dukaten
    Mi 05.05.21 09:38
  • Attica Fälschung?
    von spiro » So 10.01.21 16:10 » in Griechen
    3 Antworten
    1012 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mo 11.01.21 12:41
  • Zeitgenössische Fälschung?
    von Lilienpfennigfuchser » Mi 28.10.20 20:33 » in Altdeutschland
    1 Antworten
    307 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 05.11.20 23:37
  • Hilfe: Fälschung?
    von Cicero_Senilis » Do 23.01.20 19:30 » in Griechen
    2 Antworten
    587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Cicero_Senilis
    Do 30.01.20 18:57

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Applebot [Bot] und 2 Gäste