Schaukasten Weltmünzen

Europa (ohne Euros) und Afrika - ab etwa 1500.
Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2510
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 264 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Mynter » Mo 26.04.21 11:09

Atalaya hat geschrieben:
Mo 26.04.21 10:45
Genial! Das Schöne bei diesem Spiel ist ja, dass man es auch gemächlich angehen kann :) Trotzdem haben wir schon Stücke für 13 von 14 Sternstunden zusammen getragen. 8)

Die Belagerung Konstantinopels 1453 ist auch schwierig :? Was soll man da nehmen? Byzantinisch, osmanisch oder was westeuropäisches?
Ich glaube, sowohl das eine, als auch das andere geht. Leider habe ich aus dieser Epoche gar nichts.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von ischbierra » Mo 26.04.21 12:22

Auch hier kann ich keine direkte Münze beisteuern, denn von Murad II. habe ich keine. Dafür aber eine Akce seines Vorgängers Mehmed I. 1413-1421 (Balad 1413) und eine seines übernächsten Nachfolgers Bajezid II. 1481-1512, die aber aus Konstantinopel 1481.
Dateianhänge
1413-1421 Mehmed I. AR-Akce  Balad 816 (1).JPG
1413-1421 Mehmed I. AR-Akce  Balad 816 (2).JPG
1481-1512 Bajezid II. Akce, 886 Konstantinopel (5).JPG
1481-1512 Bajezid II. Akce, 886 Konstantinopel (6).JPG

Benutzeravatar
TorWil
Beiträge: 831
Registriert: Mo 16.05.16 17:48
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 109 Mal
Danksagung erhalten: 347 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von TorWil » Mo 26.04.21 12:40

Da habe ich dann auch eine Akce von Murad II. (1421-1444), mit solchen Münzen wurden bestimmt auch die Truppen bezahlt die Konstantinopel erobert haben. (Ich hoffe ich hatte die Münze richtig bestimmt, bei den Islamischen Münzen bin ich mir nie zu 100% sicher)
0.f.jpg
0.r.jpg

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 443
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Mo 26.04.21 13:45

So kreisen wir den letzten Punkt ein und viel näher, als ich es gekonnt hätte ;) Silber ist schließlich Silber und wer weiß schon, wie lange die Akces umliefen. Geschafft!

Das entstand ja recht spontan und die Auswahl Stefan Zweigs ist ein bisschen querbeet. Was haltet Ihr davon, zB mal Johann Wolfgang von Goethes Italienische Reise anhand von Kleinmünzen nachzuvollziehen?
Das wäre doch interessant, sich die Münzen querschnittsartig vor Augen zu führen, die während der Reise durch seine Hand gewandert sein könnten, als er Kutschen, Essen und Betten bezahlte. Die Spanne reicht von Weimar und den Habsburger Ländern bis zum Königreich beider Sizilien.

Wenn Interesse besteht, könnte ein eigener Thread eröffnet werden und wir müssten uns über die Münzgebiete entlang der Reiseroute verständigen. Ich hätte da mal was vorbereitet 8), kann aber - aufgrund meiner noch jungen Sammlung - natürlich nur wenig beitragen.
Andererseits ist das ja keine One-man-show und kein Wettlauf. Wenn so ein Überblick von Zeit zu Zeit mal mit passendem Inhalt gefüllt wird, passt's doch auch irgendwann.
20210425_224216.jpg
20210425_222849.jpg
Sachsen-Weimar-Eisenach, Anna Amalia, 1/6 Taler, 1764, FS, Koppe 583.
20210403_105545.jpg
Herzogin Anna Amalia.


Atalaya
Zuletzt geändert von Atalaya am Mo 26.04.21 14:29, insgesamt 1-mal geändert.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 443
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Mo 26.04.21 14:26

Also, es geht um die Jahre 1786 bis 1788. Hatte ich wohl vergessen :? Ich würde mir vorstellen, das wir Münzen sammeln, die theoretisch in diesen Jahren umgelaufen sein können.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4162
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 227 Mal
Danksagung erhalten: 500 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von ischbierra » Mo 26.04.21 14:38

Gute Idee. Eigener Faden ist gut. Kannst Du mal die Münzgebiete auflisten, die infrage kommen?

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 443
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » Mo 26.04.21 14:45

Da wäre der neue Thread mit der Liste.
/viewtopic.php?f=11&t=63327

Wie man sieht, bin ich mir bei einigen Grenzen nicht klar.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 20:43

Im heutigem Lot mit zig Fremdwährungen eine Überraschung gewesen.
Ich hoffe es ist okay, auch einfach Münzen zu posten, über die man sich erfreut :)
Die Münze ist chön groß und auch gar nicht so leicht. Gefällt mir.

Ich kannte Tonga vorher gar nicht. Heute erst mal eine Menge drüber gelesen...
Dateianhänge
P5060335.JPG
P5060334.JPG

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 213
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von desammler » Do 06.05.21 20:59

Hallo Nopp,
auftauchender Blauwal- Erschließung des Meeres, Kupfer/Nickel,
Gruß ds

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5075
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 102 Mal
Danksagung erhalten: 396 Mal

Re: Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von Zwerg » Do 06.05.21 21:00

https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 51558.html
Bitte bis zum Ende durchlesen :D

Bei seinem letzten Besuch in Deutschland mussten die Sitzmöbel extrem verstärkt oder Sonderanfertigungen improvisiert werden

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 443
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von Atalaya » Do 06.05.21 21:21

Nopp hat geschrieben:
Do 06.05.21 20:43
Ich hoffe es ist okay, auch einfach Münzen zu posten, über die man sich erfreut :)
Die Münze ist chön groß und auch gar nicht so leicht. Gefällt mir.

Ich kannte Tonga vorher gar nicht. Heute erst mal eine Menge drüber gelesen...
Danke fürs Zeigen! Das ist völlig ok und es ist doch meist interessant, die unterschiedlichen Münzen und ihre Geschichten kennen zu lernen. Schau zB mal hier, da geht es auch nicht um Spitzenstücke, Erhaltung!!! und Raritäten. :)

Viele Grüße,
Atalaya
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 21:38

Zwerg hat geschrieben:
Do 06.05.21 21:00
https://www.faz.net/aktuell/gesellschaf ... 51558.html
Bitte bis zum Ende durchlesen :D

Bei seinem letzten Besuch in Deutschland mussten die Sitzmöbel extrem verstärkt oder Sonderanfertigungen improvisiert werden
:D
Hätte den Herren gerne mal gesehen

Nopp
Beiträge: 94
Registriert: Do 29.04.21 15:11
Hat sich bedankt: 17 Mal
Danksagung erhalten: 8 Mal

Re: Tonga 1979 - 2 Pa'Anga

Beitrag von Nopp » Do 06.05.21 21:38

Atalaya hat geschrieben:
Do 06.05.21 21:21
Danke fürs Zeigen! Das ist völlig ok und es ist doch meist interessant, die unterschiedlichen Münzen und ihre Geschichten kennen zu lernen. Schau zB mal hier, da geht es auch nicht um Spitzenstücke, Erhaltung!!! und Raritäten. :)
Danke für den Link! Muss ich mir direkt mal anschauen.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 443
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 379 Mal
Danksagung erhalten: 221 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Atalaya » So 09.05.21 11:05

Wo wir gerade beim Thema LMU sind. :)
20210509_100634.jpg
20210509_100740.jpg
Spanien, 5 Pesetas, 25,02 g, 37 mm, KM 655. Medailleur: Luis Marchionni Hombron

Spanien ist als Monarchie bei den Münzen meist etwas eintönig. Aber die Münzen von 1870 stechen da erfreulich heraus. Die Personifikation Spaniens als hingelagerte Frau stammt ja von hadrianischen Münzen. Hier aber durch die Darstellungen des charakteristischen Felsens von Gibraltar im Süden und der Pyrenäen im Norden sinnig eingefasst und ergänzt. Sogar ein paar Wellen des Mittelmeeres kommen vor und das Gesims als Hohlkehle für den unteren Abschluss ist auch gut gemacht. Das antike Motiv wurde also mit Bedacht und klug aktualisiert.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
Basti aus Berlin
Beiträge: 383
Registriert: Mo 10.08.20 15:06
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 57 Mal

Re: Schaukasten Weltmünzen

Beitrag von Basti aus Berlin » Sa 03.07.21 11:39

Hey, ich melde mich mal wieder. Hatte ja schon mal geschrieben, dass ich die Münzsammlung komplett neu ordne. Dabei sind mir wieder alte Sachen in die Hände gefallen. So ziemlich zu Beginn des Sammelns als 12jähriger in der Kramkiste gekauft. Grobe Daten:

Russland, Kaiserreich
Anna (1730–1740)
1 Polushka = 1/4 Kopeke | Cu | 1735 | – | St. Petersburg
KM 187

Alexander I. (1801–1825)
2 Kopeken | Cu | 1812 | KM AM | St. Petersburg
S 27 | KM 118.5 | C 118

Nikolaus I. (1825–1855)
1/2 Kopeke | Cu | 1840 | EM | St. Petersburg
S 57 | KM 143.1 | Y 143

'Feste Säulen' sind immer Schön, Krause und Yeoman. 'Detaillierten Grades' sind das hier folgende:

Zvarich, Wladimir Wassiljewitsch: Numismatisches Wörterbuch.
Lwiw 1980.

Semenov, Vladimir: Russian Coins 1700–1917.
Sankt Petersburg 2013 (14. Auflage).

Semenov, Vladimir: Coins of the RSFSR, USSR and Russia 1921–2015.
Sankt Petersburg 2015 (40. Auflage).

Ein wunderschönes sonniges WE euch =)
Dateianhänge
20210703_112241_compress17.jpg
20210703_111708_compress14.jpg
20210703_111551_compress46.jpg
Zuletzt geändert von Basti aus Berlin am Fr 10.09.21 17:28, insgesamt 3-mal geändert.
»Bin mit allen Wassern gewaschen, wie Weltreiseschiffe«
(Felix Antoine Blume)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Schaukasten: Brandenburg-Preußen
    von mimach » So 20.09.20 21:40 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    90 Antworten
    4626 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mimach
    Sa 24.07.21 19:26
  • Schaukasten: Hessischer Raum
    von Erst Ludwig » Mi 14.10.20 18:51 » in Medaillen, Plaketten und Jetons
    15 Antworten
    1699 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Erst Ludwig
    Sa 01.05.21 20:25
  • Schaukasten: Nürnberger Rechenpfennige
    von TorWil » So 22.12.19 09:45 » in Rechenpfennige und Jetons
    2 Antworten
    729 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ischbierra
    So 22.12.19 15:41
  • Schaukasten: Weimarer Republik
    von Purzel » So 16.05.21 22:30 » in Deutsches Reich
    17 Antworten
    584 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Arthur Schopenhauer
    So 05.09.21 22:45
  • Fälschungen oder Schaukasten ? am verzweifeln mit dieser
    von _mo_ » So 10.05.20 15:29 » in Griechen
    3 Antworten
    576 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Amentia
    Mo 11.05.20 09:50

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste