Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

1871-1945/48
Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 719
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Comthur » Di 02.03.21 08:29

Hallo,

eigentlich ging ich davon aus, daß die im Link via Ebay abgebildete "Münze" eine Fälschung ist und einen entsprechenden Preis erzielt ...
Mittlerweile haben etliche Bieter geboten und es wurden 445 Euronen hereingeholt. Verkäufer ist ein deutscher ... Händler :

https://www.ebay.de/itm/Silbermuenze-De ... 7675.l2557

Ich bin vom Prägebild dieses Stückes absolut nicht überzeugt - was sagen die Spezialisten mit Vergleichsstücken in der Sammlung dazu ?? Eine der gefürchteten aber doch nicht "perfekten" China-Fälschungen ?

Viele Grüße,
Daniel

Damit uns der "Schatz" hier nicht verloren geht - die Bilder wollen wir doch gleich mal sichern :
av.jpg
eBay-Artikelnummer : 402711329035 av.
rv.jpg
eBay-Artikelnummer : 402711329035 rv.
Zuletzt geändert von Comthur am Do 04.03.21 17:16, insgesamt 1-mal geändert.
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5065
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Zwerg » Di 02.03.21 08:59

Das ist eine ganz primitive Fälschung.
Das übliche Problem ist, daß Sammler sich auf das Wissen und die Expertise von "Händlern" verlassen, auch wenn sich diese nur als solche schimpfen.
Wen stört das mittlerweile ?


Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Comthur
Beiträge: 719
Registriert: So 15.05.05 19:44
Wohnort: München
Hat sich bedankt: 22 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Comthur » Di 02.03.21 10:57

Mich ;-) . Aber schön, daß hier im Forum nun auch eine andere Stimme Klartext spricht ... womöglich liest das ja auch ein interessierter Laie / Neuling unter den Münzsammlern und es gibt vielleicht auch an den Tischen von Münzsammlervereinen eine Diskussion über die Zustände.

Herr Weege hatte versucht, Fälschungen anzugehen ... und bekam nicht wenig Gegenwind gerade aus Händlerkreisen. Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwann Händler, welche auch offensiv gegen entsprechende Händlerkollegen - die wahren Nestbeschmutzer ! - vorgehen. Ich vermisse da die sichtbaren Zeichen.

Viele Grüße,

Daniel
HONOR MAGRI JVDICIVM DILIGIT

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2504
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Mynter » Di 02.03.21 13:10

Das ist ein primitiver Nachbau, der sich höchstes für einen Kinderkaufmannsladen eignen würde. Hier mal eine echte Münze, zwar nur der Zweier, aber für einen Stilvergleich reicht das.
J 100 Av ( Kopi ).JPG
J 100 Re ( Kopi ).JPG
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2504
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 229 Mal
Danksagung erhalten: 256 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Mynter » Di 02.03.21 13:29

Mir ist unbegreiflich, wie so eine plumpe Fälschung durchrutschen kann.
Grüsse, Mynter

Eric_der_Sammler
Beiträge: 58
Registriert: Sa 06.06.20 09:42
Hat sich bedankt: 122 Mal
Danksagung erhalten: 9 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Eric_der_Sammler » Mi 03.03.21 10:11

Ich verstehe auch nicht wie Leute sowas nicht erkennen können.....Wenn man schon den Wilhelm 1888 kaufen will, dann muss ja die Kaiserreichsammlung schon ziemlich voll sein....Kein Neuling würde sofort mit der Münze anfangen...
Vor allem ist die Fälschung auch noch sooo schlecht.

Benutzeravatar
coin-catcher
Beiträge: 1495
Registriert: Sa 05.04.08 12:54
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von coin-catcher » Mi 03.03.21 17:32

Moin,

das so ein falsches Teil immer mal wieder bei den "Großen" "durchrutscht" und solche Preise erzielt, ist immer mal wieder zu beobachten.
Sollte und darf natürlich nicht passieren - gibt halt solche und solche Händler. 8)
Comthur hat geschrieben:
Di 02.03.21 10:57
[...] Vielleicht gibt es ja doch noch irgendwann Händler, welche auch offensiv gegen entsprechende Händlerkollegen - die wahren Nestbeschmutzer ! - vorgehen. Ich vermisse da die sichtbaren Zeichen.
[...]
Glaubst du ernsthaft noch an den Weihnachtsmann?! ;-)
Sind doch sogut wie alle, bis auf ganz wenige Ausnahmen, untereinander verklüngelt... da geht keiner den anderen an...
Und wenn du da dann noch als Außenseiter ankommst, hast du ganz schnell verspielt und kannst es teilweise knicken, auch nur ansatzweise irgendwo etwas machen zu können. Dann wird eher dir die Hölle heiß gemacht, als das man sich um die Fakeverkäufer in den eigenen Reihen kümmert.

Wenn jetzt noch das Fakeausmaß durch den Fachhandel thematisiert werden würde, wäre das doch zudem geschäftsschädigend. Und hey, so gravierend ist das doch nicht lt. diversen Händlern :mrgreen:
Reicht ja schon, wenn man in den 0815-Bullion-Bereich schaut...mal fix ne größere Menge 0815 Silber kaufen, z.B. 5 Reichsmark 3.Reich - wenn da dann Fakes untergemischt sind, würde es doch kaum wer merken geschweige denn alle einzeln kontrollieren. Kaufst du das dann beim "Richtigen", der nichtmal solche einfachen Fakes erkennt, hast du vielleicht Pech und erwischt 20% Fakes - Geldvernichtung par Excellence :-)

Nicht zu vergessen, dass viele an den Fakes indirekt mitverdienen. S. Gradingfirmen und Co. - die haben ganz sicher kein Interesse daran, dass es weniger Fakes gibt. Die sind teilw. selbst nicht mal in der Lage zu unterscheiden.
Man könnte ja mal folgende These in den Raum stellen: "Die Fakehersteller aus Fernost werden von Geschäftsleuten beauftragt, massenhaft Fakes auf den Markt zu werfen"... man muss einfach mal schauen, wer neben den Herstellern noch davon profitiert. 8)

Gruß
cc

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Numister » Mi 03.03.21 22:11

Mynter hat geschrieben:
Di 02.03.21 13:29
Mir ist unbegreiflich, wie so eine plumpe Fälschung durchrutschen kann.
Im Internet tummeln sich Millionen Menschen ohne Sachkunde. Für viele Leute ist eine Münze in schlechtem Zustand ein Zeichen, dass sie echt ist weil alt und Jahrzehnte/Jahrhunderte lang in Gebrauch. Eine 150 Jahre alte Münze in exzellentem Zustand sagt vielen Leuten "Das kann gar nicht sein, das ist bestimmt eine neuzeitliche Kopie". Daher rutschen auch vergammelte Fälschungen durchs Raster.

ich gehe aber davon aus, dass kein Fachhändler sowas anbieten würde. Schon gar nicht zu dem Preis.

Numister
Beiträge: 173
Registriert: So 07.02.21 16:29
Danksagung erhalten: 14 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Numister » Mi 03.03.21 22:14

Wenn ihr mal die Firma "MünzenFrank" genau anschaut, wisst ihr, dass das kein Fachhändler ist. Das ist ein sowas wie ein Trödelladen. Schaut euch einfach mal die übrigen waren an: unterer Durchschnitt.

Benutzeravatar
Purzel
Beiträge: 448
Registriert: Do 30.07.09 16:09
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 18 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Purzel » Do 04.03.21 14:50

Auf dem Rand könnte OH MEIN GOTT stehen.
Ich bin einigermaßen entsetzt, dass die Auktion
bis zum Zuschlag dringeblieben,
einen derartigen Preis erzielt und
wahrscheinlich sogar ohne Reklamation von jemandem als Schäppchen in "die Sammlung" gelegt wird.
Vor einigen Jahren war es noch möglich den Käufer zu identifizieren und anzuschreiben, das wurde von ebay geändert Provision und Datenschutz ist schon was tolles....

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1046
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 179 Mal
Danksagung erhalten: 52 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von didius » Do 04.03.21 17:14

Purzel hat geschrieben:
Do 04.03.21 14:50
Datenschutz ist schon was tolles....
du glaubst doch nicht ernsthaft, dass das ebay jemals interessiert hätte :wink:

didius

Numis-Stacker
Beiträge: 25
Registriert: Di 26.01.21 13:42
Hat sich bedankt: 33 Mal
Danksagung erhalten: 16 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Numis-Stacker » Mi 10.03.21 18:16

Ich habe mal in den beenden Auktionen geschaut, da ist noch so ein zweifelhaftes Stück dabei:
:?

https://www.ebay.de/itm/313430124103
Dateianhänge
0001.jpg
0002.jpg

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5065
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 98 Mal
Danksagung erhalten: 390 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Zwerg » Mi 10.03.21 18:17

Grauslicher China Schrott!
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
desammler
Beiträge: 213
Registriert: Mi 20.03.13 18:59
Wohnort: Bayr.Wald
Hat sich bedankt: 7 Mal
Danksagung erhalten: 21 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von desammler » Mi 10.03.21 18:31

Weiß jemand wie die Chinesen diese Schrottmünzen herstellen? Bei einigen ist es ja offensichtlich aber bei manchen schwer zu erkennen.
Gruß ds

Dukatenfuchs
Beiträge: 20
Registriert: Sa 18.07.20 16:39
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 26 Mal

Re: Preussen 1888 , 5 Mark Wilhelm II. m.E. Fälschung

Beitrag von Dukatenfuchs » Di 23.03.21 18:37

Hallo, das gleiche 5 Mark Stück 1888 Wilhelm ist nun bei eBay Kleinanzeigen zu finden.

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... pp_android

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • 20 Mark Goldmünze Ernst Sachsen Coburg Gotha 1888. Nachprägung (1976) !
    von Dopergin » Mo 13.01.20 14:21 » in Repliken/Nachprägungen
    5 Antworten
    1198 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Mynter
    Mi 15.01.20 12:20
  • 5 Mark 1875 B Kaiser Wilhelm
    von 2phil4u » Fr 10.04.20 11:18 » in Deutsches Reich
    10 Antworten
    748 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Do 28.05.20 11:02
  • 10 Mark Kaiser Wilhelm Gold Wertschätzung
    von Gawan » Mi 14.10.20 11:43 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
    Mi 14.10.20 20:30
  • Grünspan auf 5 Mark 1876 A, Preußen
    von Eric_der_Sammler » Sa 11.07.20 15:24 » in Deutsches Reich
    3 Antworten
    515 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Purzel
    Di 14.07.20 15:39
  • 2 und 3 Mark Silbermünzen Preußen, Fälschungen oder Originale?
    von KingRitschi » So 07.03.21 20:36 » in Deutsches Reich
    2 Antworten
    250 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KingRitschi
    Mo 08.03.21 13:46

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste