Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Alles was von Europäern so geprägt wurde
Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » So 18.04.21 16:08

Hallo,
Ich benötige bitte Hilfe bei der Bestimmung folgender Münze. Kupfer, Durchmesser 13mm
Ich hoffe ich in in der richtigen Unterfore.
Liebe Grüße
IMG_20210418_160019.jpg
IMG_20210418_155954.jpg

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 18.04.21 16:11

Hallo Taylor,

bitte fotografiere die Münze noch einmal auf schwarzem / dunklem Hintergrund.
Damit kann man die Kamera überlisten, das Bild ist dann deutlich detailreicher und besser erkennbar.

Schöne Grüße
MR

Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » So 18.04.21 16:24

Screenshot_20210418_161913.jpg
Screenshot_20210418_161943.jpg
So, vielleicht sind diese Fotos jetzt besser.
Auf dunklen Hintergrund war es auch relativ ungenau.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 13866
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 1973 Mal
Danksagung erhalten: 557 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Numis-Student » So 18.04.21 16:50

Ja, die sind definitiv besser.

Leider habe ich immer noch keine Vermutung zur Herkunft oder Bestimmung...
Indien vielleicht ?

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7090
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 117 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von KarlAntonMartini » So 18.04.21 18:09

Wirklich MA oder Richtung Indien? Mir drängt sich aber nichts auf. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 277
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Atalaya » So 18.04.21 18:20

Was ist denn über die Herkunft des Stückes hier bekannt? Gefunden? Aus dem Handel? Ererbt?
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » So 18.04.21 22:32

Die Münze befand sich in einen kleinen Lot ersteigerter Münzen.
Hauptsächlich griechisch, römisch bis Mittelalter. Das Gewicht ist übrigens 2,79g. Selbst bei Zeno über die erweiterte Suche konnte ich nichts finden.
Ich habe noch ein paar andere undefinierbare Stücke, aber die baden gerade noch im Olivenöl.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 277
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Atalaya » Mo 19.04.21 09:58

Das untere Foto scheint ja nicht genau senkrecht von oben aufgenommen worden zu sein. Kann es sein, dass da ein Reichsapfel mit Zahlzeichen zur Seite gekippt ist?
Reichsapfel.jpg
Reichsapfel.jpg (10.94 KiB) 341 mal betrachtet
Die Münze also 90° gegen den Uhrzeigersinn ausgerichtet werden müsste?
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4054
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 151 Mal
Danksagung erhalten: 400 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von ischbierra » Mo 19.04.21 11:13

Auf dem oberen Bild, links und rechts der gekreuzten "Stäbe", könnte das ZZ sein, also 22? Dann wären wir bei 1622, einem Kipperstück?
Unterhalb der "Stabe könnten zwei Sterne sein.

Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » Mo 19.04.21 11:20

Ich habe mich fototechnisch noch einmal probiert. Habe auch versucht sie dementsprechend zu drehen.
Vielleicht hilft es etwas weiter.
Zu den Kipperstück versuche ich mal zu recherchieren.
IMG_20210419_111341.jpg
IMG_20210419_112236.jpg

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 277
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Atalaya » Mo 19.04.21 13:02

Jetzt mit diesem Licht ist der Kreis zwar noch da, aber was soll das innen für eine Zahl sein? Nein, tut mir leid, ich bin ratlos.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » Mo 19.04.21 14:39

Ich kann es leider auch nicht entziffern, nicht mal mit Lupe. 🙈

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 277
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 253 Mal
Danksagung erhalten: 143 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Atalaya » Mo 19.04.21 14:45

Extremes Streiflicht, eine gute Kamera und viel probieren. Aber vielleicht hat noch jemand Anderes einen Geistesblitz.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

Silberpfennig
Beiträge: 150
Registriert: So 13.04.08 20:02
Wohnort: Baar
Danksagung erhalten: 2 Mal

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Silberpfennig » Mo 26.04.21 11:20

Osmanen, Mangir?
Schöne Grüße von der Baar

[b]Markus[/b]

Taylor28
Beiträge: 78
Registriert: So 27.01.08 17:00

Re: Bitte um Hilfe bei der Bestimmung

Beitrag von Taylor28 » Di 27.04.21 11:33

:) Danke, ich recherchiere mal.

Habe mich fototechnisch nochmal probiert.
IMG_20210420_175616.jpg
IMG_20210420_175537.jpg
Hier sieht man das auf der Vorderseite nicht nur 4 Stahlen/Stäbe sind sondern 6.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Hilfe bei Bestimmung
    von Zeno » Do 05.09.19 07:11 » in Römer
    5 Antworten
    763 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Zeno
    Do 05.09.19 14:44
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Tschofski » Sa 17.08.19 08:38 » in Römer
    2 Antworten
    512 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Tschofski
    Sa 17.08.19 15:37
  • Hilfe mit Bestimmung
    von pbgoteborg » Fr 13.09.19 00:27 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    466 Zugriffe
    Letzter Beitrag von QVINTVS
    Do 03.10.19 10:40
  • Hilfe bei der Bestimmung
    von Homunculus23 » Mi 11.09.19 22:36 » in Römer
    2 Antworten
    224 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Homunculus23
    Do 12.09.19 09:08
  • Hilfe für Bestimmung
    von Trunkz » Fr 11.10.19 07:20 » in Römer
    12 Antworten
    484 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Trunkz
    Fr 11.10.19 19:09

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste