Leichter Sesterz - Philippus I

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 239
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von lasta » So 16.05.21 15:10

Ich habe meine Sesterzen mal durchgewogen. Das Gewicht liegt zwischen 20 und 28g.

Darunter war auch ein Leichtgewicht mit 13,3g / 29 mm, das ich fälschlicherweise zu den Sesterzen gereiht habe.
Av.: IMP PHILIPPVS AVG (nicht IMP M IVL PHILIPPVS AVG)
Rv.: AEQVITAS AVGG

Mit meinen Unterlagen kann ich die Münze gar nicht bestimmen.
Kann mir jemand helfen?
Dateianhänge
IMG_6122.jpeg
IMG_6123.jpeg

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4690
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 586 Mal

Re: Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von antoninus1 » So 16.05.21 15:40

Das ist schon ein Sesterz (RIC 166), ein sehr leichter allerdings. Das Nominal bestimmt sich eher durch den Durchmesser als das Gewicht.
Hier ist ein ähnlich leichter Sesterz:

https://www.acsearch.info/search.html?id=7358352

Bist Du sicher, dass kein M IVL dabei ist? Das hätte im flachen Bereich doch locker Platz.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5585
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 538 Mal
Danksagung erhalten: 984 Mal

Re: Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von mike h » So 16.05.21 15:43

Wieso fälschlicherweise?
Das ist mit Sicherheit ein Sesterz.

Maßgeblich ist der Stempeldurchmesser und nicht das Gewicht.
Mein leichtester Philippus-Sesterz ist sogar nur 12 g schwer.

Ein Hostillianus ist sogar nur 11,7 Gramm schwer.

Zu der Zeit macht sich schon der Mangel an Münzmetallen bemerkbar.
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
lasta
Beiträge: 239
Registriert: Mo 28.02.05 00:22
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 4 Mal

Re: Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von lasta » So 16.05.21 23:06

antoninus1 hat geschrieben:
So 16.05.21 15:40
Bist Du sicher, dass kein M IVL dabei ist?
Wenn man die Münze in einer bestimmten Ansicht betrachtet, kann man eindeutig IMP PHILIPPVS AVG lesen.
D.h. das ist dann nicht RIC 166?

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 909
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 75 Mal
Danksagung erhalten: 90 Mal

Re: Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von Priscus » Mo 17.05.21 05:51

Salve,

es handelt sich um RIC 166c und wurde geprägt ab Juli/August 247 mit der kurzen Umschrift IMP PHILIPPVS AVG. Das Gewicht ist sehr leicht aber für die Zeit häufiger zu sehen.

Priscus

bajor69
Beiträge: 959
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 61 Mal
Danksagung erhalten: 165 Mal

Re: Leichter Sesterz - Philippus I

Beitrag von bajor69 » Mo 17.05.21 14:54

Bei mir in der Sammlung liegt ein Sesterz PAX AVGVSTI von Trajanus Decius mit einem Gewicht von ganzen 10,93g. Das Stück habe ich an anderer Stelle schon mal vorgestellt.
Wolle
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Philippus Aug Sesterz/Fälschung?
    von Inko Gnito » » in Römer
    6 Antworten
    509 Zugriffe
    Letzter Beitrag von mike h
  • Vorder- und Rückseiten Deutung Provinz Bronze Philippus II
    von T........s » » in Römer
    15 Antworten
    409 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Peter43
  • Trajan Sesterz
    von Gorme » » in Römer
    3 Antworten
    244 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Gorme
  • schwerer Sesterz
    von kiko217 » » in Römer
    7 Antworten
    734 Zugriffe
    Letzter Beitrag von kiko217
  • Augustus Sesterz
    von 50cent » » in Römer
    3 Antworten
    412 Zugriffe
    Letzter Beitrag von 50cent

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast