Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Fr 16.07.21 17:38

Liebe Mitforisten,

mein Geburtstag nähert sich und ich möchte mich dieses Jahr gerne selbst beschenken.

Da meine Sammlung sonst nahezu ausschließlich aus "modernen" Prägungen (Kaiserreich und später) besteht, hätte ich gerne 'mal ein völlig anderes Einzelstück.
Deshalb kam der Gedanke einer antiken griechische Münze in mir auf.

Nun liegt es in der Natur der Sache, dass ich auf diesem Gebiet schlicht keine Ahnung habe.

Daher die Frage: kann mir jemand von euch Händler in Deutschland empfehlen, bei denen ich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keine Fälschung verkauft bekomme?


Herzlichen Dank für eure Hilfe :wink:

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von shanxi » Fr 16.07.21 20:52

Absolute Sicherheit gibt es nicht, aber relative hohe:


Künker, Gorny&Mosch, Ritter

auch Naumann und Savoca

Du kannst auch hier im Forum nachfragen.
Zuletzt geändert von shanxi am Fr 16.07.21 20:57, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4192
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 29 Mal
Danksagung erhalten: 157 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von antoninus1 » Fr 16.07.21 20:53

Welche Münze soll es denn sein? Eine Athener Eule vielleicht, da gibt es ja gerade recht viele.

Als sichere Händler fallen mir auf die Schnelle ein: Künker, Künker am Dom, Gorny & Mosch, Kölner Münzkabinett, Peus, Dionysos Numismatik (Dr. Simonian auf Ebay)
Falls Du auch ins benachbarte Ausland schaust, dann auch Boersema, Vossen, Marc Walter, Divus Numismatik.

Andere haben sicher noch weitere Vorschläge :)
Gruß,
antoninus1

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Fr 16.07.21 21:21

Die Eule aus Athen wäre tatsächlich der Knaller und auch meine Wunschmünze.
Wenn man sich nur ein Stück aus dieser Zeit zulegt, ist es vermutlich das typischste.

Alle Achtung übrigens an diejenigen, die im Sammelgebiet der Antike den Überblick haben.
Ich fühle mich da recht überfordert. :D

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von shanxi » Fr 16.07.21 21:26

Leu hat da gerade sehr viele in der Auktion: Einfach Athens als Suchbegriff eingeben.

https://leunumismatik.com/en/auction

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Sa 17.07.21 22:19

Besten Dank für eure Hilfe!

Da habe ich direkt eine Frage in Verbindung mit einem Beispiel.

Beispiel: https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=11745

Ist es normal, dass bei dieser Münze sehr häufig Teile des Bildes "fehlen"?
Sind sie einfach nicht vollständig ausgeprägt worden oder fehlt hier tatsächlich etwas, das bei der Prägung noch vorhanden war?

Mir scheint das Erstere der Fall zu sein, da sich die Massen von vollständig ausgeprägten Münzen und denen mit "Fehlstellen" nicht stark unterscheiden.

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14314
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2662 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.07.21 22:47

Hallo,

Das ist einfach ein unregelmäßig geformter Schrötling, da sah die Münze nie anders aus :-)

Das ist einfach ein wirklich schöner Münztyp. Bei diesem Exemplar ist die Eule wieder sehr detailliert und scharf ausgeprägt.

download/file.php?id=146688&mode=view Hach, einfach schön 8)
Schöne Grüße
MR

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Sa 17.07.21 23:02

Ich danke auch dir!

Dann hoffe ich mal, dass mir bis zu meinem Geburtstag noch das Exemplar über den Weg läuft, bei welchem sich Optik und aufgerufener Preis in einem für mich annehmbaren Verhältnis zueinander gesellen. :lol:

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14314
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2662 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Numis-Student » Sa 17.07.21 23:10

Ja, das ist bei dieser Münze immer so eine Sache. Sie ist schön, beliebt und ist daher eigentlich immer "teuer".

Ich kann mich erinnern, dass ich mit 14-15 immer wieder eine Tetradrachme gesehen hatte auf zahlreichen Börsen. Mit stärkeren Umlaufspuren, also vielleicht s+ oder s-ss oder so etwas. Der Händler wollte immer 400 DM. Dann kam irgendwann 2002 und damit der Euro: Der Preis lag dann bei 400€ :-D

Ich bin froh, dass ich die nie gekauft hatte und stattdessen insgesamt über 20 Jahre auf die passende Gelegenheit gewartet habe. Die oben verlinkte hat (Freundschaftspreis) 450€ gekostet.

MR

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » So 18.07.21 21:53

Da hast du ein klasse Stück, wie ich finde.
Die würde ich auch nehmen. :lol:

Da ich nicht bei einer Auktion kaufen möchte, ist meine Auswahl momentan leider begrenzt und der Preis dementsprechend hoch. (Da muss man dann eben durch, wenn man faul ist. :P)

Ich stelle mal alles ein, was für mich finanziell noch drin ist und würde mich über eine Einschätzung dazu freuen, wenn sie jemand abgeben möchte.

https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=11752
https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=11745
https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=10315
https://www.ma-shops.de/bussopeus/item.php?id=10315
https://www.ma-shops.de/cichos/item.php?id=7056
https://www.ma-shops.de/cichos/item.php?id=1804

Beste Grüße
Arthur

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14314
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2662 Mal
Danksagung erhalten: 678 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Numis-Student » So 18.07.21 22:19

Ich sehe kein Stück, wo ich an der Echtheit zweifle oder irgendwelche Mängel mich dazu verleiten, davon abzuraten.

Jetzt geht es natürlich auch und in erster Linie darum, welches Stück Dir persönlich am Besten gefällt; immerhin ist es ja doch in der Regel so, dass Du die Münze dann ein paar Jahrzehnte in der Sammlung hast und Du Dich daran erfreuen sollst. Ich hätte zwei Favoriten in Deiner Auswahl ;-)

Schöne Grüße
MR

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3400
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 114 Mal
Danksagung erhalten: 468 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von shanxi » So 18.07.21 22:25

Ich würde die Zweite nehmen.


Bei der 1 fehlt das E von AΘE, das würde mich stören

Die drei bzw. vier (die ist doppelt) hat ein ansprechendes Portrait, aber der Helm ist nicht klar. (wäre meine zweite Wahl)

5: schwer zu sagen wie die in der Hand aussieht, und wenn du sie reinigst glänzt sie vielleicht wie neu oder tut es jetzt schon (das mag ich nicht)

6: Helm abgenutzt, und diese komischen Klumpen am Auge

antisto
Beiträge: 2173
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von antisto » Mo 19.07.21 10:32

Ja, bei dieser Auswahl eindeutig die 2. Hübsche Gesichtgszüge der Athena. Wenn die ungewöhnliche Schrötlingsform nicht wäre, durch die die oben etwas wie abgeschnitten aussieht, wäre die deutlich teurer.
Nicht schlecht finde ich auch diese: https://www.ma-shops.de/degussa-muenzka ... hp?id=5054 Eberlein von Degussa gibt meist auf Nachfrage einen Rabatt, so dass sie auch nicht viel teurer wäre als die 2.
Eine weitere auf MA-Shops, die mir in dieser Preisklasse recht gut gefällt, ist mit Prüfhieb und wird bei Peus für 830 angeboten.
AS
antisto

Arthur Schopenhauer
Beiträge: 54
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 62 Mal
Danksagung erhalten: 63 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Mo 19.07.21 10:59

Dankeschön!

Ich frage 'mal direkt bei Degussa an und werde dann sehen, ob sich das Stück auch noch in meine Preisvorstellung einfügt.
Numis-Student hat geschrieben:
So 18.07.21 22:19
[...] Ich hätte zwei Favoriten in Deiner Auswahl ;-)

Schöne Grüße
MR
Möchtest du mir deine Favoriten verraten? :mrgreen:

antisto
Beiträge: 2173
Registriert: So 30.03.08 13:56
Wohnort: Ruhrgebiet SO
Hat sich bedankt: 8 Mal
Danksagung erhalten: 46 Mal

Re: Geburtstagsgeschenk für mich selbst?!

Beitrag von antisto » Mo 19.07.21 11:45

Schönheit liegt immer im Auge des Betrachters, sagt man, aber je länger ich mir das Degussa-Stück ansehe, desto mehr bin ich der Überzeugung: Selbst ohne Rabatt würdest du hier die eindeutig beste Wahl treffen!
antisto

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste