Görlitzer Schekel

Medaillen und Plaketten

Moderator: Lutz12

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5013
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 92 Mal
Danksagung erhalten: 374 Mal

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von Zwerg » Di 06.01.15 21:51

Suche einfach nach "Görlitzer Schekel"

Grüße
Zwerg
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

PatDin
Beiträge: 2
Registriert: Di 06.01.15 21:27

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von PatDin » Di 06.01.15 22:08

Hallo Zwerg,

vielen Dank für die rasche Antwort!
Patrick

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14086
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 2482 Mal
Danksagung erhalten: 627 Mal

Re: Bestimmungshilfe unbekannte Münze

Beitrag von Numis-Student » Di 06.01.15 22:29

und darum verschiebe ich mal zu den Medaillen ;)

MR

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4115
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Görlitzer Schekel

Beitrag von ischbierra » Do 12.02.15 20:57

Liebe Forumulaner,
es war an der Zeit, daß ich mal einen Görlitzer Schekel zulegte. Nun suche ich eine Übersicht über die verschiedenen Typen und ihre zeitliche Einordnung - gibt es soetwas?
Falls es das nicht gibt: könnte mir jemand etwas zur zeitlichen Einordnung meines Stückes sagen? Material Zinn, 9,22 gr., 31mm
Gruß ischbierra
Dateianhänge
003.JPG
004.JPG

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Do 12.02.15 21:35

Hallo, die ausführlichste Monographie ist von Bruno Kisch aus dem Jahr 1941.
'Shekel Medals & False Shekels' von Bruno Kisch, erschienen in Historia Judaica, Vol. III, Oct. 1941, New York S. 67-101

Hier ein online archiviertes Buch, wo es ab S.78 um die Shekel geht. (Engl.)
'False Shekels' in The Medallic Portraits of Christ von G. F. Hill
https://archive.org/stream/medallicport ... 8/mode/2up

hier gibts noch das görlitzer magazin mit einem Artikel. Aber keine Ahnung wie ausführlich der ist.
Siegfried Hoffmann: Der Görlitzer Schekel
http://www.museum-goerlitz.de/2009/08/2 ... in-5-1991/

diwidat
Beiträge: 2187
Registriert: Mi 27.04.05 20:29
Wohnort: bei Karlsruhe

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von diwidat » Do 12.02.15 22:04

Aus einer Zusammenstellung einer Auktionsbeschreibung und meinem Bestand an diesen Medaillen -
ein Stück aus meinem Münzen Archiv
Görlitzer-Schekel-klein.jpg
Gruß diwidat

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Do 12.02.15 22:56

Hallo, kleiner Nachtrag von mir:
WALTER, JOACHIM: “Görlitzer Schekel – Wallfahrtsmedaillen” der Kapelle zum Heiligen Kreuz und zum Heiligen Grab, Görlitz/Münster, 1988, [ca. 100 S.] Das dürfte aber nur ein nicht veröffentlichtes Manuskript oder Entwurf sein.

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4115
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 476 Mal

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von ischbierra » Do 12.02.15 23:22

Vielen Dank für Eure Hinweise; am vielversprechendsten scheint mir der Aufsatz von Bruno Kisch in den Historia Judaica zu sein. Weiss jemand, wie man den findet? Ich bin zu doof zum Finden.
Gruß ischbierra

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Fr 13.02.15 07:59

Ich befürchte, den Kisch-Artikel bekommst du nicht so einfach online.
Den gibts in ein paar Bibliotheken zum ausleihen. Sonst wirst du die ganze Schwarte kaufen müssen.
Einen Sonderdruck des Artikels gibt es zwar, aber der wird teuer:
Hier eine alte abgelaufene Auktion: http://www.worthpoint.com/worthopedia/s ... -153581096

hier noch die Onlineausgabe der Zeitschrift "Shekel"
https://4b2ae7d9df4da45f2872b61153ef61e ... y-June.pdf

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7197
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 13.02.15 09:41

ischbierra hat geschrieben:Vielen Dank für Eure Hinweise; am vielversprechendsten scheint mir der Aufsatz von Bruno Kisch in den Historia Judaica zu sein. Weiss jemand, wie man den findet? Ich bin zu doof zum Finden.
Gruß ischbierra
Da hat sich wohl ein Fehler eingeschlichen, der Mann heißt Guido Kisch. http://de.wikipedia.org/wiki/Guido_Kisch
Der Wikipedia-Artikel zeigt, daß sein Wirken als Numismatiker völlig vergessen ist. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Fr 13.02.15 09:54

Nein, der Mann heisst BRUNO Kisch!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Kisch
'SHEKEL MEDALS and FALSE SHEKELS' by Bruno Kisch M.D
und auch alleanderen Artikel und Beschreibungen zu den Schekeln laufen unter BRUNO Kisch.
Auch in seinem Nachlass steht es so: http://cahjp.huji.ac.il/webfm_send/720
Auch in den Deutschen National Bibliothek so gelistet und in allen Literaturangaben und auf den Veröffentlichungen selbst. Das wären sehr viele Fehler, oder???
GUIDO KISCH war der Herausgeber der Zeitschrift Historia Judaica während seiner Emigrationszeit. Bruno und Guido Kisch waren BRÜDER.
Von Bruno stammt auch:
“The Engraver of the First Shekel Medals,” Historia Judaica IV (1942),pp. 71–73
"Purpose and Use of the Shekel Medals"
"Judaica in Nummis" Vol. VII Nr.2 S.735-758; 1945
in Deutsch gekürzt erschienen in Das Fenster: http://www.geldgeschichte.de/downloads/ ... ter_52.pdf
Zuletzt geändert von platinrubel am Fr 13.02.15 11:15, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Fr 13.02.15 10:19

Als Nachtrag noch der Link zur Seite der "The American Israel Numismatic Association" mit dem kompletten Artikel von Marvin Tameanko den ich oben schon mal verlinkt habe: http://amerisrael.com/article_false_shekels.html

Benutzeravatar
KarlAntonMartini
Moderator
Beiträge: 7197
Registriert: Fr 26.04.02 15:13
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 85 Mal
Danksagung erhalten: 163 Mal

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von KarlAntonMartini » Fr 13.02.15 11:46

platinrubel hat geschrieben:Nein, der Mann heisst BRUNO Kisch!!!
http://de.wikipedia.org/wiki/Bruno_Kisch
'SHEKEL MEDALS and FALSE SHEKELS' by Bruno Kisch M.D
und auch alleanderen Artikel und Beschreibungen zu den Schekeln laufen unter BRUNO Kisch.
Auch in seinem Nachlass steht es so: http://cahjp.huji.ac.il/webfm_send/720
Auch in den Deutschen National Bibliothek so gelistet und in allen Literaturangaben und auf den Veröffentlichungen selbst. Das wären sehr viele Fehler, oder???
GUIDO KISCH war der Herausgeber der Zeitschrift Historia Judaica während seiner Emigrationszeit. Bruno und Guido Kisch waren BRÜDER.
Von Bruno stammt auch:
“The Engraver of the First Shekel Medals,” Historia Judaica IV (1942),pp. 71–73
"Purpose and Use of the Shekel Medals"
"Judaica in Nummis" Vol. VII Nr.2 S.735-758; 1945
in Deutsch gekürzt erschienen in Das Fenster: http://www.geldgeschichte.de/downloads/ ... ter_52.pdf
Oh, danke für die Korrektur. Als Rechtshistoriker kannte ich nur den Guido. Grüße, KarlAntonMartini
Tokens forever!

Benutzeravatar
platinrubel
Beiträge: 1018
Registriert: Sa 06.09.08 10:40
Wohnort: Wien

Re: Görlitzer Schekel

Beitrag von platinrubel » Fr 13.02.15 11:52

Na aber gern geschehen! ;-)
grüsse vom Platinrubel

keksy23091986
Beiträge: 7
Registriert: Di 20.07.21 19:14

Bitte um Hilfe zur Bestimmung dieser Münze

Beitrag von keksy23091986 » Di 20.07.21 21:41

Hi zusammen,
Mein Freund zeigte mir letztens ein Kindheitsfundstück seiner Mama...die Symbole darauf hab ich schon mal irgendwo gesehen, aber mir fällt nicht mehr ein wo...nach tagelangem durchstöbern des Internets, gebe ich langsam auf. Deshalb hoffe ich das jemand von euch mir vielleicht helfen kann. Die Herkunft und das Alter würden mir schon sehr helfen...Danke schon mal für eure Hilfe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste