Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 14.11.21 12:59

https://www.biddr.com/auctions/navillen ... &l=2313282

Der Brutus Denar schon bei 675 GBP in der Erhaltung :) ... da habe ich mit meinem für 700 Euro in besserer Erhaltung bei Künker vor 2 Wochen ja bereits ein Schnäppchen gemacht.

Ich glaub ich warte noch 4-6 Wochen bis alle wegen Corona die Decke auf den Kopf fällt, niemand was einkaufen kann, Sorgen um das Papiergeld größer werden und verkaufe dann meine Münzen zum vierfachen Preis wieder :evil: :lol: :lol: :lol:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » So 14.11.21 13:38

Ich glaube da träumst du doch etwas ;-) die Coronopreise bezahlen wir momentan schon ;-)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » So 14.11.21 15:39

Das ist aber nicht der übliche Weg, mit Zeit und Geduld eine Sammlung aufzubauen...

;-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 14.11.21 15:43

Numis-Student hat geschrieben:
So 14.11.21 15:39
Das ist aber nicht der übliche Weg, mit Zeit und Geduld eine Sammlung aufzubauen...
...ich bin alt und brauche das Geld :evil:

So. Jetzt beim Chinesen was Pre-Ordern und dann mal so langsam mit dem Tablet auf die Couch die Naville Auktion beobachten.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 15.11.21 12:50

Jetzt habe ich gestern gestern bei der Naville Auktion doch noch - relativ günstig - 3 Denare der römischen Republik geschossen. Und einer war dabei der herrlich in meine Sammlung passt - wieder ein Denar mit dem Thema Sol & Luna.

Manius Aquillius.l.jpg
Manius Aquillius Denar 109/108 v.Chr.

Der passt super zu meinem bereits vorhandenen Denar des Clodius Turrinus:
https://roma-aeterna.de/roemische-repub ... nus-m0004/

Jetzt habe ich schon mal dann 2 Denare Zum Thema Sol & Luna aus der römischen Republik.

Fehlen tut mir noch der Denar des Lucretius Trio:
https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b104363806

Und den Denar des Mussidius Longus - für den Sol und Luna Denar würde ich ein Ohrläppchen her geben in sehr guter Erhaltung:
http://numismatics.org/collection/1937.158.328


Aber jetzt kommt es :) .... bei der Recherche zu Sol und Luna, die ja eher selten auf Münzen der römischen Republik vorkommen, hatte ich ja diese aufschlussreiche Dokumentation entdeckt: https://www.e-periodica.ch/cntmng?pid=s ... 4%3A%3A248

Und da ist die erste Münze der Republik wo Sol und Luna erscheinen abgebildet (siehe Seite 2):
Bildschirmfoto 2021-11-15 um 12.47.05.png


Und jetzt habe ich in dieser Auktion von Inasta am 29.11. was entdeckt?
https://www.biddr.com/auctions/inasta/b ... &l=2341490

Ja die Erhaltung ist gerade mal S - aber die versuche ich mir zu gönnen. Einfach weil ich sie in dem Zusammenhang Republik & Sol, Luna haben möchte. Da bin ich echt gespannt wie Flitzebogen ob ich die zu einem fairen Preis ersteigern kann.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Mo 15.11.21 13:12

Timestheus hat geschrieben:
Mo 15.11.21 12:50
Und den Denar des Mussidius Longus - für den Sol und Luna Denar würde ich ein Ohrläppchen her geben in sehr guter Erhaltung:
http://numismatics.org/collection/1937.158.328
Nur eins?
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 15.11.21 13:16

Perinawa hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:12
Nur eins?
Ja ich brauche das andere noch für weitere Wunschmünzen. So lange wie bei Man in Black mir keine Körperteile nachwachsen, muss ich sparsam damit umgehen... 8) :lol:
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Mo 15.11.21 13:18

Wir können uns ja einen teilen. Du Sol, ich Venus Cloacina :lol:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 15.11.21 13:31

Perinawa hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:18
Wir können uns ja einen teilen. Du Sol, ich Venus Cloacina :lol:
Auf der Suche nach meinem Lucretius Trio Denar - ist mir dieses Exemplar auf MA-Shop über den Weg gelaufen:
https://www.ma-shops.de/cgb/item.php?id=87466

Was mich da sofort verwundert hat - der fehlende SOL Kopf auf dem Avers der Münze. Daher habe ich ja nach dieser Münze gesucht - Sol Vorderseite, Luna Rückseite. Ich suche nach dieser Münze: https://www.ma-shops.de/cgb/item.php?id=87466

Wenn ich jetzt nur bei RRC nach "Lucretius" oder nur nach "Trio" suche - bekomme ich diese Übersicht:
http://numismatics.org/crro/results?q=Lucretius+Trio

Den Lucretius Trio Denar mit dem Halbmond und Sterne gibt es nur mit Sol auf der Vorderseite.
Mir ist nicht bekannt - und RRC anscheinend auch nicht - dass es die Rückseite auch mit einem Venus Kopf auf dem Avers gibt.


Finde ich gerade die Venus / Luna Kombi nirgends - oder ist das einfach eine plumpe Fälschung?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 876
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 38 Mal
Danksagung erhalten: 49 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Priscus » Mo 15.11.21 13:42

Numis-Student hat geschrieben:
So 14.11.21 15:39
Das ist aber nicht der übliche Weg, mit Zeit und Geduld eine Sammlung aufzubauen...

;-)
… aber die schnellste :). Mich trügt nur das Gefühl - es geht auf Kosten der Qualität ..

Den Manius Aquillius Denar hätte ich nicht gekauft.

Priscus

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 15.11.21 13:48

Priscus hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:42
… aber die schnellste . Mich trügt nur das Gefühl - es geht auf Kosten der Qualität ..
Es ging hier in der Antwort um das verkaufen der Sammlung und schnellem Geld machen - nicht ums kaufen...
Priscus hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:42
… aber die schnellste . Mich trügt nur das Gefühl - es geht auf Kosten der Qualität ..
Das macht nichts - manche Münze ist ein Platzhalter und späteres Tauschobjekt. Und man kann auch nicht jede Münze in VZ einkaufen - außer man hat einen vollen Tresor. Der Start hat mich genug Geld und Qualität gekostet ;) ... da darf ab und zu dazwischen auch mal eine weniger perfekte Münze dabei sein - vor allem - da es ja auch ums Sammeln und den Hintergrund geht. Würde ich Perfektion wollen - hätte ich eine Sammlung prägefrischer Goldmünzen angefangen.

Später werde ich ein schöneres Exemplar erwischen und dann eintauschen.
Wobei - ich warte immer ab wenn die Exemplare hier sind. Wäre nicht die erste Münze die auf den Verkäufer Bilder unschicklich daher kommt und sich dann doch als viel besser heraus stellt :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5264
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 132 Mal
Danksagung erhalten: 518 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Zwerg » Mo 15.11.21 13:50

Münzen soll man sich immer genau ansehen
Dann erkennt man auch, warum die Münze in allen Standartwerken nicht gelistet ist
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mo 15.11.21 13:54

Beim Manius Auquillius habe ich ja meine Meinung schon abgegeben. Bei Inasta würde ich gar nicht erst zuschlagen, das ist schon grenzwertig. Ich habe dir ja erzählt wie es mit meiner ersten Sammlung erging. Die hat mich für mehrere Monate erfreut und dann kam genau das Gegenteil (ich habe sie verkauft und sogar beschlossen aufzuhören..) Letztendlich habe ich bei der Auktion, bei der die Münzen verkauft wurden einige richtig schöne Münzen, zum Teil sehr selten, gesehen und dann doch gekauft. Aus über 30 Münzen wurden dann 8. Jetzt investiere ich lieber (teilweise) vierstellig und kaufe dann ein wirklich schönes Exemplar. Es dauert natürlich länger und ich verzichte auch mal auf ein anderes Spielzeug, dafür lohnt es sich aber.
Ich kaufe natürlich auch jetzt nicht nur vorzügliche Münzen und ab und an kommt mir auch eine ins Haus die mehr im Gebrauch war als andere (entweder besonders groß, schwer, wirklich selten oder einfach weil sie demnoch richtig hübsch ist, gerade bei Bronzen). Und siehe da, ich betrachte sie jeden Abend und bim glücklich.

Du hattest einen wunderbaren Start, läufst aber jetzt dennoch Gefahr in einigen Monaten Münzen abzustoßen. Vor allem weil du da ähnlich wie ich tickst (deinen Beiträgen zufolge). Und das wird gar nicht so einfach, du wirst da schon guten Verlust mit einberechnen müssen. Ich hab dir das bei zwei hübschen "Fehleinkäufen" einfach gemacht und dir sie abgekauft ABER das ist im Normalfall und in der Qualität hier nicht so einfach.

Lieber einen Monat keinen Neuzugang und dafür im Nächsten einen umso Schöneren ;-) und wenn's dich tröstet, ich hab dieses Jahr schon einige getauscht (mit Verlust).

LG, Joel

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 15.11.21 14:20

jschmit hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:54
und wenn's dich tröstet, ich hab dieses Jahr schon einige getauscht (mit Verlust).
Ich werde da keinen Verlust machen, bei den Republikanern, das sei Dir gewiss :lol:
jschmit hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:54
Ich hab dir das bei zwei hübschen "Fehleinkäufen" einfach gemacht und dir sie abgekauft ABER das ist im Normalfall und in der Qualität hier nicht so einfach.
Der Aelius den Du abgekauft hast ist aus der Herrero Sammlung und doch kein "so la la" Exemplar ;)
Du musst die nicht nehmen - behalte ich den, ist das meinem Geldbeutel völlig egal.
jschmit hat geschrieben:
Mo 15.11.21 13:54
Beim Manius Auquillius habe ich ja meine Meinung schon abgegeben. Bei Inasta würde ich gar nicht erst zuschlagen, das ist schon grenzwertig.
...
Und siehe da, ich betrachte sie jeden Abend und bim glücklich.
Ich weiß nicht. Ich sehe das bisschen anders.

Was bedeutet glücklich? Für Dich? Für mich? Für andere Sammler?

Wenn mir jemand eine Münze nicht gefällt aufgrund der Darstellung - sprich mir gefällt das Motiv nicht, dann sage ich das auch. Du, das ist jetzt nicht die Statue die mir gefällt etc. Das ist ja auch Geschmacksache.

Den Zustand würde ich mich weder hier noch persönlich bewerten. Jeder Sammler/in hat halt seine Vorlieben was "Wert zum sammeln" ist oder eben nicht mehr. Ich hatte mal nen Sammlerfreund, der hatte lauter Kaiser Bronzen die im Zustand um S herum waren. Er hat sie geliebt und immer gerne angeschaut. Wenn es ihm so gefällt - ist doch schön. Wieso hätte ich ihm sagen sollen, dass er eine Qualitativ schlechte Sammlung hat?

Ich weiß ja auch nicht das Budget des Sammlers. Nicht jeder kann sich andauernd Münzen für 500, 1000 oder mehr Euro leisten. Auch nicht alle 3 Monate. Und vielleicht will er auch nicht ein halbes Jahr sparen, dass er sich pro jähr zwei Münzen kaufen kann. Vielleicht könnte er es ausgeben, aber er will es nicht ausgeben da noch andere Prioritäten sind.

Also ich bin da recht vorsichtig und versuche respektvoll umzugehen mit "die taugt nichts, kauf Dir lieber eine gescheite" (was die Qualität angeht) - da ich nicht weiß wie das Budget und die Umstände sind des Gegenübers. Daher halte ich mich bei Qualität immer raus. ich will dem / der Sammler/in nicht die Münze vermiesen und die Freude nehmen.

Keine Angst - ich nehme es nicht persönlich. Aber die Qualität einer Münze glaube ich können alle Sammler - auch wenn sie keine Experten sind - unterscheiden. Selbst ein Anfänger weiß den Unterschied zwischen "kann man nur noch schlecht was erkennen" und "sieht aus wie neu". Wenn er/sie dennoch eine Münze im Zustand XY kauft - wird das schon seine Gründe haben. Ich will und muss das nicht wissen.

Was mich viel mehr interessiert ist wieso hat er sie gekauft, welche Geschichte steht dahinter, gibt es eine interessante Vorder- oder Rückseite.

---

Aber nochmals - alles gut - ich nehme das nicht persönlich :)

Was die Sol Münze von Inesta angeht ist es mir völlig Wurscht in welchem Zustand die ist. Mich packt diese Sol & Luna Reihe und wenn nicht jemand einen völlig blödsinnigen Betrag bietet, werde ich mir die Münze ersteigern. Weil ich einfach den historischen Hintergrund interessant finde. Und wenn irgendwann ein schöneres Exemplar rein kommt - werde ich sicher tauschen.

Und was die anderen Münzen angehen - da schaue ich wie die real ausschauen und ob sie ins "erste Münz Büchlein" dürfen - oder ob ich sie einfach erst mal da haben, ins Tausch Büchlein kommen und damit nicht in die Sammlung. Und wenn ich beim Tauschen oder Verkaufen nen kleinen Verlust habe - glaub mir - das juckt mich null - wenn ich das mal so sagen darf :)

Das bedeutet nicht, dass ich nicht gerne Ratschläge annehme - der Start hier mit den vielen Tipps war das Beste was mir passieren konnte! Und ich bin froh wenn ich gerade Zum Thema Fälschungen etc. weitere Tipps bekomme. Aber - nicht böse gemeint - wie viel Geld ich da aus gebe für nicht so schöne Münzen - muss sich keiner Gedanken machen hier.

PS: Ich hatte übrigens auch nie vor eine exklusive Sammlung nur auserwählter Stücke die man schön herum zeigen kann aufzubauen ;)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Mo 15.11.21 14:22

Timestheus hat geschrieben:
Mo 15.11.21 14:20
Ich werde da keinen Verlust machen, bei den Republikanern, das sei Dir gewiss
quod esset demonstrandum :lol:
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » Fr 02.10.20 20:15 » in Römer
    4 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
    Mo 05.10.20 08:02
  • Sammlung E.L. = Erwin Link
    von shanxi » Fr 29.05.20 17:38 » in Römer
    9 Antworten
    857 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 01.06.20 09:46
  • Unbekannte Sammlung in Bamberg
    von KarlAntonMartini » Mi 05.02.20 15:20 » in Interessante Links
    2 Antworten
    774 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 06.02.20 10:26
  • Sammlung Meneghini-Callas
    von antoninus1 » Mo 09.11.20 22:19 » in Römer
    0 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mo 09.11.20 22:19
  • Verkauf meiner Sammlung
    von Salzburgg » Fr 12.06.20 15:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    137 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salzburgg
    Fr 12.06.20 15:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yandex [Bot] und 5 Gäste