Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5342
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 152 Mal
Danksagung erhalten: 568 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Zwerg » Sa 11.12.21 20:48

Timestheus hat geschrieben:
Sa 11.12.21 14:04
Über Gaius Marius C. f. Capito ist historisch nicht viel bekannt, außer dass er im Jahr 81 v.Chr. als Münzmeister unter anderem diesen Denartyp prägen ließ. Er ist nicht verwandt mit dem berühmten Gaius Marius. Laut antiken Quellen nahm er den Beinamen Capito an, um sich vom bereits verstorbenen Gaius Marius und seinen Anhängern zu distanzieren – er selbst war ein Parteigänger Sullas.
Der Münzmeister ist NUR durch diese Münzausgabe bekannt, andere Quellen gibt es nicht. Du entwickelst aus einer persönlichen Meinung von Crawford fast eine Lebensgeschichte
Screenshot 2021-12-11 204426.jpg
Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Sa 11.12.21 22:12

Zwerg hat geschrieben:
Sa 11.12.21 20:48
Der Münzmeister ist NUR durch diese Münzausgabe bekannt, andere Quellen gibt es nicht. Du entwickelst aus einer persönlichen Meinung von Crawford fast eine Lebensgeschichte
Was für eine Lebensgeschichte?

Erster Teil steht bei Hintergrund, dass über ihn nichts großartig - außer das er Münzmeister war - bekannt ist. Und das er den Beinamen wohl hatte um sich von Gaius Marius zu unterscheiden / distanzieren. So stehts auch bei Crawford.

Das Einzige was von mir stammt ist der Bezug von Ceres auf die Gesetzgeberin und das EVENTELL dies mit den Gesetzesreformen von Sulla zu tun haben könnte. Das ist exakt ein Satz! Und er steht klar im Konjunktiv.

1. Satz - Wiederholung was Crawford sagt
2. Satz Hinweis auf Ovid Cares auch Gesetzesgeberin.
3. Satz Konjunktiv, vielleicht ist hier eine Verbindung vorhanden?

Ich kann da keine Lebensgeschichte / Roman erkennen.

Wenn Du auf die Rückseite anspielst und dem "Sulcus primigenius" - die Idee stammt ursprünglich nicht von mir. Das hat Lucius Aelius und Perinawa eingeworfen. Was ich aber auch nicht schlimm finde, da Crafword auch schreibt, er GLAUBE nicht, dass die Darstellung was mit Sullas Kolonien und der Vergrößerung des Pomeriums geht. Er GLAUBT nicht. Daher steht auch diese (zweite) Deutung der Rückseite stark und deutlich im Konjunktiv.

Lucius Aelius hat geschrieben:
Sa 11.12.21 15:51
Überprüf doch mal zu dieser Rückseite die Möglichkeit des sulcus primigenius
Perinawa hat geschrieben:
Sa 11.12.21 18:37
Sehr gut, da hat der gute Lucius Aelius nämlich sehr recht.
Ne anscheinend keine gute Idee. Crafword glaubt das hat damit nichts zu tun, also darf man es auch nicht erwähnen! Wenn doch - gibts gleich wieder Ärger.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Sa 11.12.21 23:15

@Mods
Gibt es irgendwo einen Knopf den Thread hier zu löschen?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 09:55

Nur die Moderatoren können das löschen.
Der Ton ist manchmal etwas rauer hier, ich gewöhne mich auch erst dran :-P aber gerade bei Zwerg darfst du das nicht böse nehmen :-) er ist schonungslos ehrlich und da es immer nur schriftlich ist, ist es natürlich schwerer zu deuten. Das war auch bei mir so und trotzdem war er mehr als nur einmal eine sehr große Hilfe. Er meint das sicherlich nicht böse. Bei Frank bin ich auch nicht immer damit klargekommen, geholfen hat er mir aber jedesmal wenn es drauf ankam. Es wäre einfacher wenn es wieder Münzbörsen gäbe und man sich persönlich kennenlernen würde. Ich glaube dass vieles hier einfach falsch gedeutet wird und du wirst sehen, wenn du ihn mal um Hilfe fragst, wird er sie dir nicht verweigern.
Ausserdem wäre es doch schade wenn deine ganze Arbeit hier verschwindet.

Grüße, Joel
Zuletzt geändert von jschmit am So 12.12.21 13:51, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 12.12.21 10:29

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 09:55
Nur die können das. Der Ton ist manchmal etwas rauer hier...
Ich bin keine Mimose. Gegen einen rauen Ton oder einer hitzigen Diskussion habe ich nichts. Aber dieser Ton von oben herab, jemanden belehren zu müssen. Da habe ich irgendwann keine Lust mehr drauf. Ich dachte ich hätte das aber bereits im anderen Thread klar gestellt. Ich spreche ihm seine Kompetenz nicht ab, im Gegenteil. Er sieht das Ganze aber wissenschaftlich - was völlig in Ordnung ist, ist seine Passion, ich bin reiner Hobby Numismatiker - oder von mir aus auch reiner Hobby Münzen Sammler. Darum hatte ich auch gebeten, meine Postings und mich einfach zu ignorieren. Klappt aber anscheinend nicht.

Damit wir uns nicht falsch verstehen. Hier habe ich jetzt schon öfters konstruktive Kritik bekommen oder Verbesserungsvorschläge - ich nenne als Beispiel nur mal von "Lucius Aelius" (aber auch von Anderen). Aber der Ton macht die Musik. Da liegst Du aber falsch, ich würde an Deiner Stelle mal hier schauen etc. Alles in einem normalen Umgangston, so wie sich das gehört. Und da freue ich mich auch über jede Info, wenn was falsch ist, ich auf einer falschen Fährte bin oder wenn ich etwas übersehen habe.

Ich kann so lange mit Kritik umgehen, bis jemand meint, er stehe über den Dingen und müsste die Menschen belehren. Geb ich zu - da komme ich dann weniger mit klar, wenn Kritik mit Unterstellungen, Belehrungen und vor allem von oben herab kommt.

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 09:55
Ausserdem wäre es doch schade wenn deine ganze Arbeit hier verschwindet.
Hab das schon geklärt. Und eine "Lösung" gefundenn.

Zwerg hat geschrieben:
Sa 11.12.21 20:48
Der Münzmeister ist NUR durch diese Münzausgabe bekannt, andere Quellen gibt es nicht. Du entwickelst aus einer persönlichen Meinung von Crawford fast eine Lebensgeschichte
Lieber Klaus, ich kenne Dich nicht persönlich und kann nur Dich nur über Deine Postings hier im Forum einschätzen. Ich hatte es schon im anderen Thread geschrieben - Deine Belehrung von oben herab finde ich - meine persönliche Empfindung - unangebracht. Gerne hättest Du mir das auch "ganz normal" mitteilen können - für konstruktive Kritik bin ich nämlich offen. Aber nicht in dem Ton, samt Unterstellungen und der Art und Weise.

Du bist tatsächlich der Erste, der es nach Jahren auf die Ignore Liste geschafft hat. Ich werde Dich jetzt einfach auf Ignore setzen, was ich persönlich schade finde. Das dürfte Dich natürlich wenig tangieren, denn Du bist Numismatiker, ich bin Hobby Sammler - von mir hast Du keinen für Dich wissenschaftlich relevanten Input zu erwarten. Zudem, wie schon geschrieben, kennen wir uns nicht, so dass dieser Schritt für Dich sicherlich völlig ohne Belang ist.

Ich sage Dir nur "Bescheid", damit Du Dich nicht wunderst, falls Du mal etwas schreiben solltest und da keine Antwort kommt. Es ist dann keine Unhöflichkeit, ich sehe Deine Beiträge ab sofort einfach nicht mehr. In diesem Sinne.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1821
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 957 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » So 12.12.21 10:38

Glaub mal, das haben wir fast alle hier hinter uns. Je intensiver man sich mit der Materie auseinandersetzt, desto genauer wird man beäugt. :wink:

Da musst du jetzt einfach durch... :P

Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Priscus
Beiträge: 892
Registriert: Sa 06.03.10 19:11
Wohnort: Sachsen
Hat sich bedankt: 65 Mal
Danksagung erhalten: 71 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Priscus » So 12.12.21 10:49

jschmit hat geschrieben:
So 12.12.21 09:55
Nur die können das. Der Ton ist manchmal etwas rauer hier, ich gewöhne mich auch erst dran :-P
Leider haben sich einige nicht daran gewöhnt und sind nun nur noch "Mitleser" oder maximal zeigen sie einmal im Jahr ihre schönsten Münzen.

@ Timestheus

Ich fand deinen Beitrag nicht so schlecht und eine große Lebensgeschichte habe ich da auch nicht lesen können - Du kannst Ihn ja mit " Hypothes " kennzeichnest, dann wirst du vielleicht den ein oder anderen zufriedenstellen ;).

Priscus

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 12.12.21 10:54

Alles gut. Klaus werde ich nicht fehlen und er wird mir nicht fehlen. Was auch kein Problem ist - jeder wird in seiner Welt weiter glücklich sein. Hoffe ich zumindest und wünsche ihm das auch. Freunde werden wir keine mehr - muss man aber auch nicht. Ich hege keinen Groll, wir sind halt nicht kompatibel. Und damit ist das Thema für mich auch erledigt. Heute ist der dritte Advent. Lasst es Euch mit Euren Lieben gut gehen!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 463 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » So 12.12.21 11:08

Na na na... nix ausschließen hier ;-) ohne Leute wie Klaus, Jochen, Rupert/Homer, Malte, und v.a., wäre dieses Forum recht "unbrauchbar". Wir sind Neulinge und können noch viel lernen. Und manchmal ist der Ton, wie gesagt, etwas rauer. Nichtsdestotrotz ist das Ganze meistens sehr hilfreich und sorgt dafür, dass man sich auf das Wesentliche konzentriert und auf Fehler hingewiesen wird.
Und natürlich nicht jeden Sch... kauft! Das musste ich lernen, auch mit rauem Ton. (Das ist jetzt allgemein gemeint, nichts gegen deine schönen Münzlein ;-) )

Du bist ja eher der Schriftsteller, andere (wie ich) schreiben nur das Nötigste. Und beides ergänzt sich gut! :-)

Perinawa
Beiträge: 1821
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 527 Mal
Danksagung erhalten: 957 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » So 12.12.21 11:10

Timestheus hat geschrieben:
So 12.12.21 10:54
Alles gut. Klaus werde ich nicht fehlen und er wird mir nicht fehlen.
Ehrlich gesagt finde ich das aber schade.

Ich habe auch kein "Problem" mit einer selbstgestrickten grossen Lebensgeschichte gesehen. Und egal, wer sich wo und wann hier irrt (und irren darf, weil wir alle nur Menschen sind), kann man dem auch einfach widersprechen, ohne das jetzt auf eine persönliche Schiene zu bringen.

Denn gerade solche threads wie dieser lebt einerseits von den Gedanken und Ausführungen der Erstellers, aber genau so auch von den Reaktionen darauf.

Gehabt euch wohl
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 755
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 1834 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von chevalier » So 12.12.21 13:53

Timestheus hat geschrieben:
So 12.12.21 10:29
Du bist tatsächlich der Erste, der es nach Jahren auf die Ignore Liste geschafft hat. Ich werde Dich jetzt einfach auf Ignore setzen, was ich persönlich schade finde. Das dürfte Dich natürlich wenig tangieren, denn Du bist Numismatiker, ich bin Hobby Sammler - von mir hast Du keinen für Dich wissenschaftlich relevanten Input zu erwarten. Zudem, wie schon geschrieben, kennen wir uns nicht, so dass dieser Schritt für Dich sicherlich völlig ohne Belang ist.

Ich sage Dir nur "Bescheid", damit Du Dich nicht wunderst, falls Du mal etwas schreiben solltest und da keine Antwort kommt. Es ist dann keine Unhöflichkeit, ich sehe Deine Beiträge ab sofort einfach nicht mehr. In diesem Sinne.
Lieber Timestheus, vielen Dank für deine interessanten Beiträge. Ich lese sie immer mit Vergnügen. Mach bitte weiter so und lasse dich nicht ärgern !!!

P.S. Zwerg ist im übrigen kein Wissenschaftler, sondern ein ehemaliger Angestellter der Münzhandlung Ritter in Düsseldorf. :wink:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 729
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Lucius Aelius » So 12.12.21 18:26

Noch ein Hinweis:
Timestheus hat geschrieben:
Sa 11.12.21 14:04
Die Inschrift XII ist entweder „nur“ eine Kontrollmarke, oder bezieht sich auf die sogenannte „Zwölfzahl“ im Ceres Kult (Anzahl der Monate) – siehe Erklärung im Revers Abschnitt.
Nicht XII, sondern CXII (wie rückseitig). Ein bei diesem Capito-Typ variierendes Kontrollzeichen.
Gruss
Lucius Aelius

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 12.12.21 18:34

Lucius Aelius hat geschrieben:
So 12.12.21 18:26
Nicht XII, sondern CXII (wie rückseitig). Ein bei diesem Capito-Typ variierendes Kontrollzeichen.
Ah schau - wieder was gelernt - nie einfach die Beschreibung des Verkäufers / Auktionshauses ungeprüft oder überflogen 1:1 übernommen. Ich war zu faul zum Tippen der Legende und habe einfach die Beschreibung des Auktionshauses kopiert - von der Webseite der beendeten Auktion. Sowas sollte man nicht machen.

legende naville.jpg



Du hast natürlich Recht - CAPIT CXII und nicht CAPIT XII

Ich korrigiere es gleich. Danke!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Altamura2
Beiträge: 3925
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 381 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Altamura2 » Mo 13.12.21 09:28

chevalier hat geschrieben:
So 12.12.21 13:53
... Lieber Timestheus, vielen Dank für deine interessanten Beiträge. Ich lese sie immer mit Vergnügen. ...
Ich nicht, um auch mal eine Gegenposition aufzuzeigen :? .
Das liegt vor allem daran, dass mein Schwerpunkt nicht bei den Römern liegt, aber auch an anderem.

Was Timestheus hier zusammenschreibt, wird durch keinerlei Quellenangaben unterfüttert und wäre für mich nur durch recht großen Aufwand nachprüfbar. Ein allgemein anerkannter Experte, dem man auch so glaubt, ist er ja noch nicht.
Wenn ich dann noch sowas lese:
Timestheus hat geschrieben:
Mi 03.11.21 18:28
... Frage. Römische Kaiserzeit ist es null Problem sich im Internet ausgiebig mit geschichtlichen Material zu versorgen. Hunderte Wikis, eBooks, Dokumentationen von Augustus, über Nero, Caracalla bis hin zu Romulus. Es gibt kaum einen Kaiser bei dem man kein umfangreiches Doku Material nachlesen und nachschlagen kann. ...
Timestheus hat geschrieben:
Di 09.11.21 13:07
---
PS: Im übrigen bin ich der Meinung, dass mein Koson Goldstater von Brutus ist :angel: :P :lol:
Timestheus hat geschrieben:
Di 09.11.21 13:07
... Ich zitiere da gerne meine Signatur - Veritas? Quid est Veritas? Was ist Wahrheit? ...
dann wächst bei mir kein Vertrauen in die Glaubwürdigkeit dessen, was da geschrieben steht und woher die Informationen dazu stammen. Und bei diesem Wahlspruch kommt bei mir in Zeiten des Aufblühens von Verschwörungstheorien und Trump'scher alternativer Fakten ein ganz seltsamer Beigeschmack auf.

Ich weiß also nicht, was ich da habe und lese es deshalb nicht :| .

Wenn man so schreiben will, dann kann man das gerne tun, muss es aber auch aushalten, dass andere da mal nachfragen.
Timestheus hat geschrieben:
So 12.12.21 10:29
... Ich bin keine Mimose. Gegen einen rauen Ton oder einer hitzigen Diskussion habe ich nichts. Aber dieser Ton von oben herab, jemanden belehren zu müssen. Da habe ich irgendwann keine Lust mehr drauf. ...
Wer in diesem Goldmünzen-Thread von Lady_Beata (viewtopic.php?f=6&t=64494&start=15#p549504) anderen gegenüber so auftritt (was man tun kann, das ist gar nicht mein Punkt), muss auch nicht Zeter und Mordio schreien, wenn es um ihn selbst geht.
(Nebenbemerkung: Ich hab' noch nie eine Mimose getroffen, die zugegeben hätte, eine zu sein.)
Timestheus hat geschrieben:
So 12.12.21 10:29
... Ich werde Dich jetzt einfach auf Ignore setzen ...
Man kann sich natürlich auch seine Filterblase zurechtzimmern, aber vielleicht sollten wir einfach akzeptieren, dass es hier im Forum eben recht unterschiedliche Charaktere mit verschiedenen Ansichten gibt, über die man auch reden kann. Wie im wirklichen Leben auch.

Jetzt komm' ich bestimmt auch auf die Ignore-Liste, aber damit kann ich leben :D .

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 985
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mo 13.12.21 10:39

Da weiß man ja gar nicht wo man anfangen oder aufhören soll.

Ob Du meine Texte gerne ließt oder dem Inhalt vertraust ist tatsächlich irrelevant. Es ist Deine Sache wie Du meine Bei-Texte bewertest, gut oder schlecht findest, glaubwürdig oder eben das Gegenteil. Jedem das Seine. Die Anmerkung mit dem Stater war übrigens ironisch und sollte ein Zitat Catos verballhornern...

Das Du findest, dass ich im anderen Thread die Dame selbst zu hart angegangen bin, obwohl ich jedesmal ein Smiley gesetzt habe und jedesmal extra dazu geschrieben habe, dass ich es nicht böse meine ... auch Deine Ansicht, welche ich Dir lasse natürlich.

Veritas? Quid est veritas? Solltest Du wissen legt man Pontius Pilatus in den Mund und ist ein Filmzitat eines meiner Lieblingsfilme "die Passion Christi". Kann man gut finden den Film. Oder auch nicht. Mir gefällt das Zitat aus meinem christlichen Glauben heraus im Bezug auf Glaube und Wahrheit. Daher habe ich dieses Zitat gerne als Signatur.

Ob Du also meine Beiträge lesenswert findest oder nicht. Wieso sollte das ein Problem sein. Ob Du findest das ich mich zu unrecht beschwere, obwohl ich Deiner Meinung nach im anderen Thread auch dumm verhalten habe ggü der Dame. Ist eben Deine Meinung. Auch legitim.

Dass Du mich aber völlig aus dem Zusammenhang gerissen aufgrund einer Signatur dem Lager der Verschwörer, Querdenker und dem Trumpschen Lager versucht zuzuordnen und mich in diese Ecke stellst - indem Du hier diese Vermutung andeutest - ist ehrlich gesagt aller unterste Schublade.

Du kannst alles hier kritisieren auf einem normalen Niveau. Aber jemanden alleine auf Mutmaßungen in ein entsprechendes rechtes Lager zu schieben ist das Allerletzte und da hört für mich auch der Spaß auf.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » Fr 02.10.20 20:15 » in Römer
    4 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
    Mo 05.10.20 08:02
  • Sammlung E.L. = Erwin Link
    von shanxi » Fr 29.05.20 17:38 » in Römer
    9 Antworten
    933 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 01.06.20 09:46
  • Unbekannte Sammlung in Bamberg
    von KarlAntonMartini » Mi 05.02.20 15:20 » in Interessante Links
    2 Antworten
    953 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 06.02.20 10:26
  • Provenienzfrage: ex Disinger Sammlung
    von DavidSoknacki » Mo 22.11.21 04:39 » in Römer
    19 Antworten
    837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 24.11.21 08:38
  • Verkauf meiner Sammlung
    von Salzburgg » Fr 12.06.20 15:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    142 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salzburgg
    Fr 12.06.20 15:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste