Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 13:17

https://www.biddr.com/auctions/jesusvic ... &l=2403572

Vielleicht sollte ich da nachher drauf mitbieten - um meine Sammlung Rindviecher zu erweitern ;) ...
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Perinawa
Beiträge: 1823
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 528 Mal
Danksagung erhalten: 958 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Di 14.12.21 13:38

Lucius Aelius hat geschrieben:
Di 14.12.21 13:07
Das ist sicherlich dem Stempelschneider geschuldet, dass er auf dieses Merkmal nicht geachtet hat.
Das kommt imho in vielen Überlegungen eh immer zu kurz.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 16:41

Ich möchte Euch kurz meine Errungenschaften des heutigen Vormittags bei AUREO und Jesus Vico vorstellen.
---

AURERO Silber Denar Lucius Aemilius Lepidus Paullus.jpg

Lucius Aemilius Lepidus Paullus, RRC 415/1, Silber Denar 62 v.Chr.
Ein interessanter Denar, was den historischen Hintergrund angeht. Die verschleierte Concordia soll u.a. auch auf den Tod des Crassus anspielen. Auf der Rückseite sieht man eine Szene die sich auf den Ahnen bezieht - König Perseus und seine drei Kinder - bei der Unterwerfung.

AURERO Silber Denar Lucius Farsuleius Mensor.jpg

Lucius Farsuleius Mensor, RRC 392/1b, Silber Denar 76 v.Chr.
Libertas auf der Vorderseite, auf der Rückseite hilft ein Krieger einem Zivilisten in den Streitwagen. Manche schreiben auch, dass der Krieger Mars darstellen soll. Muss ich aber auch erst mal schauen und mich einlesen was hier alles dargestellt und gedeutet wird.

Jesus Silber Denar Vico Anonym.jpg

Anonym, RRC 53/1, Silber Victoriatus 221 v.Chr.
Jupiter auf dem Avers, auf der Rückseite Victoria bekränzt Tropaeum.


---
Bin eigentlich zufrieden, da heute Vormittag irgendwie die Auktion bei AUREO nicht so ganz rund lief, auch recht schnell und generell die Preise bei beiden Auktionen nicht so hoch sprangen wie die letzten Tage und Wochen. Pro Stück habe ich nur einen passablen zweistelligen Betrag bezahlt - was ich völlig in Ordnung finde.

Beim ersten Exemplar warte ich ab bis es hier ist - soll VF+ sein - aber mal schauen wie die Münze in den Händen ausschaut. Ansonsten wird wieder fleißig getauscht. Bei Münze zwei bin ich sehr zufrieden, das ist auf jedenfall VF+ und für den Preis ein guter Schnapper. Beim letzten Stück habe ich das bekommen was ich bezahlt habe und für einen der Anonymen Serien aus 200 v.Chr. ist die Vorderseite sehr schön und die Rückseite durchaus noch völlig in Ordnung.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 755
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 1834 Mal
Danksagung erhalten: 107 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von chevalier » Di 14.12.21 19:31

Timestheus hat geschrieben:
Di 14.12.21 16:41
Ich möchte Euch kurz meine Errungenschaften des heutigen Vormittags bei AUREO und Jesus Vico vorstellen.
Mann oh Mann. Tolle Münzen und interessante Informationen mal wieder !!! :wink:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 19:34

Zu viel der Blumen. Aber das war heute für wenig Geld drin - also zugeschlagen. Bin mal gespannt was so alles dahinter steckt.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 20:58

So und jetzt die letzten Einkäufe von heute Abend - da war ja noch die zweite Jesus Vico Auktion. Und auch hier endlich mal normale Preise um die 80-150 Euro für sehr gut erhaltene Republikaner. Habe da bei knapp über 100 Euro / Stück gleich bei drei schönen Münzen zuschlagen können. Möchte Euch die Stücke kurz vorstellen - die detaillierte Vorstellung kommt dann, wenn die Stücke da sind.
---

silber_denar_anonym_dioskuren_series.jpg

Anonym Dioskuren, RRC 57/2, Silberdenar 208 v.Chr.
Heute irgendwie Tag der etwas älteren Denaren bei mir. Aber die Abbildung der Dioskuren hat mir da auf der Rückseite sehr gefallen. Sehr detailliert noch alles zu erkennen. Ich finde ein recht passables Exemplar. Leider habe ich die Dioskuren mit dem Hund als Kontrollmarke verpasst - der stünde noch auf meiner Wunschliste. Aber der hier gefällt mir auch.


silber_denar_lucius_flaminius_chilo.jpg

Lucius Flaminius Chilo, RRC 320/1, Silberdenar 109 v.Chr.
Eine Prägung wieder einmal wegen einem Ahnen und einem Sieg über ein bestimmtes Volk. Ich habe es schon wieder vergessen. Weil mir etwas Anderes im Kopf andauernd zu der Münze im Kopf schwirrt. Der gute Mann hat seinen Beinamen "Chilo" wohl wegen seinen dicken Lippen. Mal sehen, was sonst noch raus kommt.


silber_denar_gaius_naevius_balbus.jpg

Gaius Naevius Balbus, RRC 382/1b, Silberdenar 79 v.Chr.
Eine Victoria in einer Triga habe ich noch nicht, daher gleich mal eingesammelt. Zudem ein wirklich schönes Exemplar. Mal sehen, was auch hier noch dahinter steckt.




---
PS: Und da das für den Joel völlig langweilig ist, habe ich da auch noch gleich etwas für Dich. Aber das kommt in eine andere Rubrik rein ;)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Di 14.12.21 21:16

Ick freu mir drauf ;-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 21:43

jschmit hat geschrieben:
Di 14.12.21 21:16
Ick freu mir drauf ;-)
Nix besonderes, für jemand der Kaiserzeit und vor allem Bronzen als (Haupt) Sammelgebiet hat. Hab ich oben bei den Flaviern veröffentlicht. Ist nix seltenes oder so. Aber mir hat das As gefallen - im Gegensatz zu der Bronze gestern - hatte ich da das Gefühl - au ja die gefällt mir.


Also ich will ja nichts sagen - für jemand der keine Bronzen der Kaiserzeit sammelt - ist das eine kleine schöne Zusammenstellung bisher. Ja - lächerlich klein und jetzt nix weltbewegendes dabei für jemand der in dem Gebiet sammelt. Da gibt es - sicher auch hier - ganz andere Sammlungen mit "OHA!" Effekt. Aber für mich - der wie gesagt gar keine Bronzen der Kaiserzeit sammelt - finde ich die bisherigen Bronzen ganz nett :)

kaiserliche bronzen.jpg
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12476
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 34 Mal
Danksagung erhalten: 1046 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Peter43 » Di 14.12.21 21:59

Da hast Du ja imperiale und provinziale Bronzen gemischt. Provinzialmünzen sind ein weites Feld.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Di 14.12.21 22:07

Das mache ich auch. Selten, aber manchmal ;-)
Allesamt tolle Stücke! Da hätte ich gar keine Probleme die in der Sammlung zu haben, Gratulation! :-)

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Di 14.12.21 22:07

Es fehlt zwar noch ein Sesterzchen, aber du bist auf dem richtigen Weg! :-D

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 994
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 464 Mal
Danksagung erhalten: 308 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Di 14.12.21 22:08

Du könntest die Provinzbronzen aber tatsächlich noch auf deiner Seite abtrennen :-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 986
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 749 Mal
Danksagung erhalten: 1167 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 14.12.21 22:42

jschmit hat geschrieben:
Di 14.12.21 22:07
Es fehlt zwar noch ein Sesterzchen, aber du bist auf dem richtigen Weg! :-D
Hab bisher keinen hübschen gefunden. Ich glaub der muss auf mich zukommen und dann passt es. Bei sowas würde ich keinen 0815 Kauf machen wollen...
Peter43 hat geschrieben:
Di 14.12.21 21:59
Da hast Du ja imperiale und provinziale Bronzen gemischt. Provinzialmünzen sind ein weites Feld.

Jochen
Klaaaaar :) jetzt setzt mir noch nen Floh ins Ohr und ich sammle dann von Augustus bis Ende Imperial und dann das Gleiche nochmals Provinzial ... Ja ja ja :) :)

Jeder Kopf darf einmal ... Egal ob Provinz oder Italien.. :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

dictator perpetuus
Beiträge: 210
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 66 Mal
Danksagung erhalten: 67 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 15.12.21 00:30

Timestheus hat geschrieben:
Di 14.12.21 22:42
Jeder Kopf darf einmal ... Egal ob Provinz oder Italien..
Es gibt Köpfe, die müssen quasi mehrmals in der Sammlung liegen, wenn man mich fragt. Besonders gilt das für Augustus. Eigentlich kann man da gleich mehrere vor 27 BC haben, z.B. mit M. Antonius aus dem Bürgerkrieg, wenn das nötige Kliengeld da ist, einen mit Caesar, dann so einen, der vom unmittelbaren Übergang zur Kaiserzeit stammt, z.B. wie meinen Asia Recepta-Quinar, dann muss irgendetwas Aegypto capta-mäßiges, Nemausus oder so dabei sein, ein Varus-Gegenstempel, dann ein As aus Rom, ein Lugdunum-Denar ist quasi Pflicht (obwohl die eigentlich überteuert sind), ein Lugdunum-As schadet nicht...
Zusammengefasst, mit Augustus allein kann man schon eine gute Sammlung machen.
Tiberius bietet sich auch für mehrere Münzen an, so ein Tribut-Penny darf langfristig nicht fehlen, ein As ist auch nicht verkehrt. Dazu muss man eigentlich eine Provinzmünze haben, die "live dabei war", als um 30 AD die damals als eher unwichtig betrachteten Ereignisse in Jerusalem stattgefunden haben, die bis heute unsere Kultur mitprägen.
Und die Liste ließe sich lange fortführen.

Aber ein Sesterz muss natürlich auch her. Wenn es kein seltener sein soll, gibt es für Preise, die oft weit unter denen der meisten deiner Münzen liegen sollten, doch ständig hübsche. Bei den Adoptivkaisern haben die oft einen sehr schönen Stil und sind meist einigermaßen erschwingich. Wenn es natürlich ein gut erhaltener Caligula-Schwestern-Sesterz, ein Nero/Ostia-Sesterz, ein Vespasian/Iudaea capta- Sesterz oder gar ein Divus Vespasianus Kolosseum-Sesterz (den ich bei Weitem nicht so schön finde, wie z.B. den Ostia-Sesterzen).
Bei Sesterzen würde ich aber auch eigentlich immer auf Erhaltung achten, sonst lohnen die irgendwie nicht. Lieber ein As in besserer Erhaltung als ein Sesterz in schlechterer Erhaltung. Dann wirken die nicht und sind trotzdem dafür dann auch nicht so günstig.

Benutzeravatar
Lucius Aelius
Beiträge: 729
Registriert: Mo 25.09.17 11:16
Wohnort: bei Augsburg
Hat sich bedankt: 165 Mal
Danksagung erhalten: 317 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Lucius Aelius » Mi 15.12.21 08:07

Timestheus hat geschrieben:
Di 14.12.21 16:41

AURERO Silber Denar Lucius Farsuleius Mensor.jpg

Lucius Farsuleius Mensor, RRC 392/1b, Silber Denar 76 v.Chr.
Libertas auf der Vorderseite, auf der Rückseite hilft ein Krieger einem Zivilisten in den Streitwagen. Manche schreiben auch, dass der Krieger Mars darstellen soll. Muss ich aber auch erst mal schauen und mich einlesen was hier alles dargestellt und gedeutet wird.

Nun, dazu möchte ich anmerken, dass männliche Götter wie Iupiter in Quadrigas fuhren, weibliche wie Viktoria in Bigas. Das trifft auch auf die in einer tensa fahrenden Vergötterten (Faustina, Verus etc.) zu.
Der Wagen des Behelmten auf diesem Denar hat aber nur 2 Pferde angespannt (Biga). Nach meiner Meinung sollte Mars damit automatisch ausscheiden, denn ihm stehen rein theoretisch 4 Pferde zu.
Ob die Geschichte der gens Farsuleia weiterhilft, das Münzbild in einen geschichtlichen Kontext zur Familie zu bringen weiß ich nicht.
Gruss
Lucius Aelius

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » Fr 02.10.20 20:15 » in Römer
    4 Antworten
    472 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
    Mo 05.10.20 08:02
  • Sammlung E.L. = Erwin Link
    von shanxi » Fr 29.05.20 17:38 » in Römer
    9 Antworten
    934 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 01.06.20 09:46
  • Unbekannte Sammlung in Bamberg
    von KarlAntonMartini » Mi 05.02.20 15:20 » in Interessante Links
    2 Antworten
    953 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 06.02.20 10:26
  • Provenienzfrage: ex Disinger Sammlung
    von DavidSoknacki » Mo 22.11.21 04:39 » in Römer
    19 Antworten
    837 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
    Mi 24.11.21 08:38
  • Verkauf meiner Sammlung
    von Salzburgg » Fr 12.06.20 15:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    142 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salzburgg
    Fr 12.06.20 15:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: mike h, richard55-47 und 2 Gäste