Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Di 02.11.21 22:14

Da hast du ja feine Stücke bekommen, Gratulation! ;-) bleib ruhig bei der Republik! :-D

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 02.11.21 22:22

jschmit hat geschrieben:
Di 02.11.21 22:14
Da hast du ja feine Stücke bekommen, Gratulation! ;-)
Danke Dir. Mit Eurer Hilfe ;)
Numis-Student hat geschrieben:
Di 02.11.21 20:41
Aber andererseits: wenn Du so brav bei der Republik bleibst, sind wir keine Konkurrenz
jschmit hat geschrieben:
Di 02.11.21 22:14
Da hast du ja feine Stücke bekommen, Gratulation! ;-) bleib ruhig bei der Republik! :-D
Menno, Ihr wollt mich alle (aus Euren Sammelgebiet) los werden :cry: :lol:
Gibt es hier so wenige Republikaner?


So und jetzt lehne ich mich auf der Couch zurück, schnappe mir das Tablet und genieße Perinawa`s Bauten von ROM:
viewtopic.php?f=6&t=60689
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Di 02.11.21 22:28

Nein, keine Sorge, wir wollen Dich nicht loswerden.

Republikaner gibt es schon einige, aber ich glaube, die Mehrheit hier ist doch eher kaisertreu ;-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Di 02.11.21 23:57

Wie peinlich. Jetzt doch nochmals so spät am Abend. Habe eben die Rechnung des Auktionshauses bekommen und mich über einen etwas überhöhten Betrag - anders als ausgerechnet - gewundert. Dachte schon, ich bin zu doof die 18% Aufschlag richtig auf zu rechnen. Bin die Rechnung zigmal durch mit dem Hintergedanken - die stimmt doch nicht. Bis ich bemerkt habe - wieso stehen da 5 Münzen auf der Rechnung - wo ich doch nur 4 ersteigert habe.

Tja. Wie war das gestern - damit ich die Münzen nicht vergesse habe ich 5 Euro über Startgebot geboten - bis ich nach der dritten Münze bemerkt habe - ach Favoriten setzen geht auch. Da hatten aber schon 3 Münzen ein Gebot von mir - auch wenn nur 5 Euro über Startgebot. Und da auf einer Münze anscheinend niemand geboten hat - habe ich diese heute Abend auch noch ersteigert. Sowas aber auch :lol: :lol: :lol:

Na dann - ist das Sammelgebiet nun auf einmal römische Denare der frühen Republik bis Marc Aurel. :evil: :lol:

Und natürlich stelle ich Euch gerne meine letzte Errungenschaft vor.


Auktionskauf #11
Römische Kaiserzeit
Lucius Aelius Verus ca. 137 n.Chr.
Av: Kopf des Lucius Aelius Verus
Rv: Concordia mit Patera auf Thron mit Füllhornlehne

Anm. Was soll man da noch sagen. Finde ich ein schönes Exemplar der Kaiserlichen Zeit. Aber das war jetzt noch ein Anfängerfehler wie er passieren musste - drauf geboten statt Favorit und dann auch noch völlig vergessen. Hrmpf.

lucius verus.jpg
lucius verus.jpg (11.24 KiB) 201 mal betrachtet


...gute Nacht!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mi 03.11.21 00:45

Warum dankst du eigentlich den Göttern dass es keine Eid Mar Münze geworden ist? ;-) ich würde den Göttern eine Niere opfern.. ;-)

Wobei es da natürlich Münzen gibt für welche ich meinen rechten Lungenflügel hergeben würde.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mi 03.11.21 01:14

Ah vor lauter Action komplett durcheinander gewesen. Das war zu viel Aufregung in meinem Alter. Aber ne EID MAR gibt es doch bereits um die 100.000 - da gebe ich das gute Nierchen noch nicht her…

Ich meinte den Caesar Elefanten - dachte aber an die EID MAR - und hab’s direkt nieder geschrieben.

Ja die EID MAR hätte was. Gab es die nicht auch als Aureus? Hätte potential für den Traummünzen Thread :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mi 03.11.21 01:29

https://coinsweekly.com/a-new-record-th ... -all-time/

Ich denke viele hier haben die Traummünze vor einem Jahr bei Roma verfolgt.. ;-) Roma hat auf den Hauptauktionen öfters Traummünzen, der Aureus war natürlich eine Hausnummer (und mein Roma Bieterbeginn)

Einen nicht so dollen (keine Traummünze) Denar gab es rezent für 132.000 Euro plus Aufgeld. Wenn's ein besserer werden soll, dann reicht eine Niere nicht.

Bevor sich hier einer unter Wert verkauft:

https://www.google.com/amp/s/www.abendb ... ervice=amp

Es gibt Traummünzen die man sich leisten kann (bei Roma zb. der Kolosseum Sesterz für um 3000 Euro) aber die dann so grottig sind dass es fast keinen Spaß mehr macht ;-)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 14666
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 3116 Mal
Danksagung erhalten: 753 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Numis-Student » Mi 03.11.21 04:12

Gab es nicht auch einmal eine Berechnung nach chemischen Elementen ?

https://www.dw.com/de/sind-wir-ware-und ... v-46083971

Da sieht es dann schon schlechter aus...

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mi 03.11.21 08:04

Mir gefällt mein Artikel da besser... :-D

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mi 03.11.21 10:54

jschmit hat geschrieben:
Mi 03.11.21 08:04
Mir gefällt mein Artikel da besser... :-D
Ich will "oben" den schönen Galba, Otho... Thread nicht zerreden - daher fange ich hier die Diskussion an. Wird eh auch bei mir ein Thema sein - wenn meine Münzen hier ankommen und ich die ersten Bilder mache. Und da wir hier in "meinem" Thread eh lose plaudern - wäre es schade den oberen Münzen Thread damit zu zerpflücken.

Du hast geschrieben, dass Du die Bilder mit Deiner Handy Kamera machst - was an sich nichts schlechtes ist - je nachdem was für ein Handy Du hast, kann man damit hervorragend Bilder machen. Vor allem da man ja bewusst unter idealen Bedingungen - die man selber herstellen kann - fotografieren kann.

Als erstes nimmst Du ein schwarzes oder weißes (eierschalenweiß oder leicht grau - nicht strahlendes weiß wegen der Reflexion!) Papier - also so ein dickeres Bastelpapier oder auch gerne Karton. Samt würde ich wegen den Fuseln eher nicht nehmen. Stoff wellt sich im Makro Bereich oft und schlägt dann Kanten und Schatten.

Dann nimmst Du Dein Handy. Teste die ideale Entfernung und arbeite mit der Makro Funktion Deines Handys. Nie - wenn möglich - zoomen.

Wichtig aber! Niemals das Handy in der Hand über der Münze halten, niemals per Finger selber den Auslöser drücken! Das sind zwar wirklich nur Nuancen - aber Du wirst es niemals schaffen völlig bewegungsfrei das Handy über der Münze zu halten bzw. beim Drücken des Auslösers wirklich absolut ruhig zu halten. Dein Handy wird nachkorrigierten - aber die Technik in einer Handkamera ist da auch deutlich limitierter als bei einer guten Systemkamera.

Daher nimmst Du so ein Stativ - oder ähnliches.
https://www.amazon.de/Ringleuchte-Handy ... 103&sr=8-3

Das habe ich jetzt nur als Beispiel raus gezogen. Schau das Du ein hohes Stativ bekommst - das stellst Du dann an den Schreibtisch / Tisch und kippst dann die Handyhalterung auf 180 Grad nach unten. Durch die Stativstange kannst Du dann die optimale Distanz zwischen befestigter Handykamera und der Tischoberfläche einstellen. Mit so einem Stativ ist die Handkamera absolut ruhig. Und zudem - schau, dass das Set einen Bluetooth Auslöser mit dabei hat - dann ist auch das Auslösen ruhig.

Dann schau dass das Stativ einen großen Leuchtring hat - und natürlich verschiedene Leuchtfarben. Ein großer LED Leuchtring sorgt für eine gute Beleuchtung um das Objekt herum und verhindert super Schlagschatten von irgendwelchen Seiten. Sorge im Raum selber für eine gediegene ausgeglichene Beleuchtung - der Rest macht der Leuchtring.

Alleine mit einem nicht reflektierenden Untergrund (schwarz, grau, eierschalenweiß + matt, minimale Struktur) und einem Stativ mit Leuchtring - kannst Du auch mit dem Handy einiges raus holen.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mi 03.11.21 11:04

Sehr nett, dass du das alles schreibst, aber alles schon versucht ;-) es ist eine sehr delikate Patina, quasi unmöglich mit dem Handy. Selbst das Auktionshaus hatte Probleme. Sah furchtbar aus, und trotz nahezu aller erhaltenen Details gab es kaum Bieter. 108 Megapixel sind toll, aber solch eine Münze mag mein Handy nicht.

Joel

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 772
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 220 Mal
Danksagung erhalten: 184 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » Mi 03.11.21 11:06

Ich werde mir demnächst eine gute Kamera suchen ;-)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 477
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 285 Mal
Danksagung erhalten: 191 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Mi 03.11.21 11:08

Guten Morgen Allerseits - übrigens. Nachdem ich mich vom anstrengenden Nachmittag einigermaßen erholt habe - habe ich noch eine letzte Münze auf meiner Watch-Liste die heute über die Auktionshaus Theke wandern wird. Aber ich bin mir etwas unsicher - ob ich da wirklich mitbieten soll.

"M. Porcius Cato Uticensis Denar 47/46 v. Chr., Heeresmzst. der Pompeianer in Afrika (Utica?). Weibliche Büste / Victoria mit Patera und Palmzweig auf Thron. Cr. 462, 1c; Syd. 1052. 3.95 g.; Feine Tönung Selten Noch sehr schön. Aus hessischer Privatsammlung."

cato.jpg


In der Beschreibung steht es schon "noch sehr schön" und die Betonung muss man denke ich klar auch das noch legen. Oder vielleicht wäre auch passender "gerade noch schön". Es ist halt ein Cato Uticensis und würde nett rein passen. Aber ich bin mit der Qualität nicht ganz so glücklich. Das spiegelt sich aber im angenehmen Preis nieder. Einen Cato Uticensis in sehr schön wird dann halt schon wieder ein Loch in den Geldbeutel reißen.

Münze also "günstig" einkaufen und dafür Abstriche in der Qualität hinnehmen? Oder warten - das ist die Frage.

Mal eine generelle Frage dazu - macht jemand das so - dass er auch mal eine weniger gute Münze kauft in seine Sammlung - weil diese einem noch fehlt und wenn dann mal später eine sehr gute Version der Münze kommt - wird die alte Münze hergegeben / verkauft und gegen die Neue ausgetauscht? Praktiziert das jemand so?
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 3635
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 173 Mal
Danksagung erhalten: 646 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von shanxi » Mi 03.11.21 11:32

Timestheus hat geschrieben:
Mi 03.11.21 11:08
Münze also "günstig" einkaufen und dafür Abstriche in der Qualität hinnehmen? Oder warten - das ist die Frage.
Der Gesamteindruck der Münze ist gut, schöne Tönung, aber Viktoria sieht doch ziemlich geplättet aus. Wenn du dir nicht sicher bist ob du Münze wirklich haben willst, warte.


Timestheus hat geschrieben:
Mi 03.11.21 11:08
Mal eine generelle Frage dazu - macht jemand das so - dass er auch mal eine weniger gute Münze kauft in seine Sammlung - weil diese einem noch fehlt und wenn dann mal später eine sehr gute Version der Münze kommt - wird die alte Münze hergegeben / verkauft und gegen die Neue ausgetauscht? Praktiziert das jemand so?
Niemals absichtlich. An einer Münze die ich schon mit dem Gedanken kaufe sie wieder los zu werden hätte ich keinen Spaß. Da warte ich lieber.

Tatsächlich habe ich dann aber schon Münzen durch schönere Exemplare ersetzt.

Perinawa
Beiträge: 1563
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 390 Mal
Danksagung erhalten: 606 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » Mi 03.11.21 11:36

Upps, ich sehe gerade... ist der Cato nicht von 89 v.Chr.??
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » Fr 02.10.20 20:15 » in Römer
    4 Antworten
    375 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
    Mo 05.10.20 08:02
  • Sammlung E.L. = Erwin Link
    von shanxi » Fr 29.05.20 17:38 » in Römer
    9 Antworten
    857 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi
    Mo 01.06.20 09:46
  • Unbekannte Sammlung in Bamberg
    von KarlAntonMartini » Mi 05.02.20 15:20 » in Interessante Links
    2 Antworten
    774 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
    Do 06.02.20 10:26
  • Sammlung Meneghini-Callas
    von antoninus1 » Mo 09.11.20 22:19 » in Römer
    0 Antworten
    367 Zugriffe
    Letzter Beitrag von antoninus1
    Mo 09.11.20 22:19
  • Verkauf meiner Sammlung
    von Salzburgg » Fr 12.06.20 15:40 » in Tauschbörse
    0 Antworten
    137 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Salzburgg
    Fr 12.06.20 15:40

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste