Sammlung Timestheus

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » Fr 11.02.22 21:44

pontifex72 hat geschrieben:
Fr 11.02.22 21:37
VF+ finde ich allerdings etwas optimistisch beim Erhaltungszustand
Ja das ist echt immer so eine Sache - habe letztens beim MA-Shop ein paar EF/VZ Münzen eines Händlers angeschaut und dachte nur - da würde ich nicht mal sehr schön nehmen. Irgendwie ist die Streuung da recht breit oft.

Allerdings hatte ich schon Auktionen und Bilder - da waren dann bei Ankunft die Münzen doch besser als auf den Fotos und geschätzt. Ich warte mal ab. Gegebenenfalls korrigiere ich da immer nach.

Aber wie geschrieben - der Durchschnittspreis bei allen lag so bei 55-60 Euro und das ist ok - habe ich was zum bestimmen und "arbeiten". Mehr hätte ich bei den Münzen aber auch nicht geboten.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von dictator perpetuus » Sa 12.02.22 01:11

Den Septimius Severus würde ich eher ss oder ss- nennen, die anderen ss oder vielleicht auch ss+. Auf jeden Fall alles anständige Stücke. Ich mag, was man meist so ss nennt, sowieso lieber, als was man meist so vz nennt, weil die Ästhetik aus meiner Sicht meist kaum gestört ist, die Preise deutlich niedriger und weil die Münze in der Antike mehr erlebt hat.
Das vz/ss/s/sge-System ist aber sowieso auch problematisch. Ich habe beispielsweise einen Faustina maior-Dupondius, der von den Details kaum abgenutzt, aber teils korrodiert ist. Ritter hat den als ss+ mit Erhaltungszusatz Korrosion angeboten. Kann man auch so machen, dann steckt die Korrosion aber nicht im ss+, sonst wäre es bestenfalls ss-. Randausbrüche, Löcher und Entpatinierungen sind ähnliche Fälle.
Noch etwas anderes sind Schrötlingsfehler, unterschiedlich gute Stempelschneider, müde Stempel, Prägeschwächen und Dezentrierungen. Die stören zweifelsohne die Ästhetik, aber haben eigentlich ja mit der Erhaltung nichts zu tun.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von antoninus1 » Sa 12.02.22 09:27

Die Einstufung in s / ss / vz bezieht sich meines Wissens in erster Linie auf die Erhaltung der Prägedetails. VZ bedeutet, dass alle Prägedetails voll und ohne Abnutzung erhalten sein müssen, bei ss müssen alle Details ebenfalls erhalten sein, wobei leichte Abnutzungen erlaubt sind.
Da das zur vollständigen Beschreibung der Gesamterhaltung nicht ausreicht, muss man Defekte wie Kratzer, Korrosion, usw. auch erwähnen.
Beim ersten und dritten Alexander Severus würde für mich zur Beschreibung z.B. noch "rauhe Oberflächen" (durch Reinigung?) hinzu gehören, wobei man das auch selbst sehen kann.

Aber bei antiken Münzen kommt´s ja sowieso immer auf die Gesamterscheinung und den persönlichen Geschmack an, ob eine Münze schön oder nicht schön ist :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 13.02.22 17:42

So - das Paket ist gepackt - der Private Verkauf abgeschlossen und die Blogseite gelöscht. Ich habe alle Republikaner Denare auf meine Archiv Seite geschoben - falls jemand was nachschauen möchte etc. - findet sich die Blog Archivseite (allerdings nur Republikaner) unter diesem Link: https://roma-aeterna.de/archiv
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » So 13.02.22 18:13

Wenn man sich selbst als Sammler antiker Münzen etwas gutes tun möchte, verabschiedet man sich von den Erhaltungsgraden völlig.

Ich lese bzw. verinnerliche diese überhaupt nicht. Entweder gefällt mir das Stück oder nicht.

Die strenge Einteilung ist imho allein für neuzeitliche Münzen interessant, wo es wirklich auf feinste Nuancen ankommt. Ich sammele nebenher ja auch ein wenig Weimarer Republik, und da ist es tatsächlich wichtig, ob eine Münze prägefrisch ist, oder doch schon eine (geringe) Zeit im Umlauf war und dementsprechend Kratzer(chen) u.ä. aufweist. Dabei ist der Maßstab äusserst streng, und das ist auch gut so.

Aber wie will man das überhaupt auf die Antiken übertragen? Eine Münze in "vorzüglich" dürfte da höchstens mal den Hauch einer Abnutzung haben, was so gut wie nie vorkommt.

Meine Meinung!
Grüsse
Rainer
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
pontifex72
Beiträge: 240
Registriert: Fr 29.10.04 20:24
Wohnort: Raetia
Hat sich bedankt: 70 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von pontifex72 » So 13.02.22 18:41

Perinawa hat geschrieben:
So 13.02.22 18:13
Ich lese bzw. verinnerliche diese überhaupt nicht. Entweder gefällt mir das Stück oder nicht.
Genau so sehe ich das auch. Entscheidend ist immer der Gesamteindruck. Was hilft mir z.B. eine kaum abgenutzte Münze mit sehr unschöner Korrosion. Umgekehrt kann ein abgenutztes Stück mit schöner Glanzpatina ein wunderschöner Handschmeichler sein. Alles sehr individuell...
Viele Grüße
pontifex72

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 13.02.22 19:12

Perinawa hat geschrieben:
So 13.02.22 18:13
Wenn man sich selbst als Sammler antiker Münzen etwas gutes tun möchte, verabschiedet man sich von den Erhaltungsgraden völlig.
Da hast Du mich jetzt zum Nachdenken gebracht.

1. Die Münze muss dem Käufer gefallen. Toll - ist subjektiv. Was andere faszinierend und toll an der Münze finden muss ich nicht verstehen oder teilen, anders herum genauso.

2. Natürlich gibt es die Einteilungen EF, VF oder gerne auch Stempelglanz, Unzirkuliert oder Kabinettstück. Und ja diese Einteilungen sind ja auch mit gewissen Regeln verbunden - aber dennoch denke ich - das viele Händler und auch Sammler das sehr grob handhaben. Das was für den Einen EF findet der andere noch ein besseres VF - oder sogar nur VF.

Ohne dem Auktionshaus böses zu wollen:
https://www.biddr.com/auctions/navillen ... &l=2537163

Besser als EF - ja ein schönes Porträt aber generell verstehe ich hinter einem guten / besseren EF schon richtige Kabinettstücke. Und gerade der Bereich VF oder SS wird ja sehr weit gedehnt. Da gibt es Stücke wo man kaum was erkennt - aber die noch als sehr schön laufen.

3. Wenn ein Stück schön ist - dann sehen das eh alle. Die "Besucher" und ich selber auch. Wenn ich ein ganz tolles Stück habe - so wie mein Costa/Brutus zum Beispiel war (ist) da muss man eigentlich nicht EF / Kabinettstück schreiben - das sieht man dem Stück doch an. Oder sagen wir so - demjenigen dem es gefällt - der sieht auch ohne EF, dass die Münze einfach vom Gesamtbild toll ist.


Super - na klasse - jetzt darf ich rund 120 Blog Seiten durch gehen wegen Dir :D

Ich mache die Erhaltung raus - nicht heute - keine Lust mehr - aber die kommende Woche.
Ist eine gute Idee!
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2324
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 745 Mal
Danksagung erhalten: 1248 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Perinawa » So 13.02.22 19:15

Timestheus hat geschrieben:
So 13.02.22 19:12
Ich mache die Erhaltung raus - nicht heute - keine Lust mehr - aber die kommende Woche.
Ist eine gute Idee!
Na siehste, geht doch.

Wenn mir ein Mädel gefällt, brauch' ich doch keine Zustandsbeschreibung eines Dritten.

Wenn sie mir gefällt, pfeif' ich ihr hinterher.
Unanfechtbare Wahrheiten gibt es überhaupt nicht, und wenn es welche gibt, so sind sie langweilig

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 13.02.22 19:19

Perinawa hat geschrieben:
So 13.02.22 19:15
Wenn mir ein Mädel gefällt, brauch' ich doch keine Zustandsbeschreibung eines Dritten.
... und - wie schon geschrieben - ich muss Anderen nicht sagen "die ist x erhalten" - derjenige sieht es auch selber. Und wenn der Andere nicht der Meinung ist, dass die Münze schön ist, nutzt auch nichts, wenn man dazu schreibt - die ist aber EF - er wird sie nicht toll finden egal was drauf steht. Daher - spricht die Münze für sich selbst - wen sie anspricht und wen nicht.

Genau.


110 Blog Seiten... na klasse.
Trotzdem jetzt eine sch***** Arbeit :D
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 838
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 2555 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von chevalier » So 13.02.22 20:37

Perinawa hat geschrieben:
So 13.02.22 19:15
Wenn mir ein Mädel gefällt, brauch' ich doch keine Zustandsbeschreibung eines Dritten.

Wenn sie mir gefällt, pfeif' ich ihr hinterher.
Sexsist (Satire) :wink:
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
Mynter
Beiträge: 2702
Registriert: Do 03.09.09 23:11
Wohnort: Huttaheiti, Finsterstes Barbaricum
Hat sich bedankt: 510 Mal
Danksagung erhalten: 598 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Mynter » So 13.02.22 21:03

Timestheus hat geschrieben:
So 13.02.22 17:42
So - das Paket ist gepackt - der Private Verkauf abgeschlossen und die Blogseite gelöscht. Ich habe alle Republikaner Denare auf meine Archiv Seite geschoben - falls jemand was nachschauen möchte etc. - findet sich die Blog Archivseite (allerdings nur Republikaner) unter diesem Link: https://roma-aeterna.de/archiv
Hörst Du schon wieder auf zu sammeln ? Du hattest die Münzen doch grade erst gekauft.
Grüsse, Mynter

Benutzeravatar
chevalier
Beiträge: 838
Registriert: Fr 11.07.08 04:22
Hat sich bedankt: 2555 Mal
Danksagung erhalten: 128 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von chevalier » So 13.02.22 21:05

Ne, er hat nur seinen Sammelschwerpunkt geändert !
„Rule, Britannia! Britannia rule the waves! Britons (and others too) never, never, never shall be slaves!"

Benutzeravatar
jschmit
Beiträge: 1181
Registriert: Do 11.06.20 13:05
Wohnort: Luxemburg
Hat sich bedankt: 677 Mal
Danksagung erhalten: 402 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von jschmit » So 13.02.22 21:19

Ich glaube Jörg hat einen Verehrer... :-)
Grüße,

Joel

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von dictator perpetuus » So 13.02.22 21:23

Timestheus hat geschrieben:
So 13.02.22 17:42
So - das Paket ist gepackt - der Private Verkauf abgeschlossen und die Blogseite gelöscht.
Darf man rein interesshalber fragen, an welches Auktionshaus die Münzen gehen? Ich denke, 90% der Münzen werden für den Käufer teurer sein, als sie direkt bei dir gewesen wären. Ein bisschen schade ist es ja irgendwie, dass deine Republikanersammlung aufgelöst ist, da waren echt tolle Stücke dabei. Das hätte so eine Sammlung werden können, nach der in 30 Jahren vielleicht bei Künker oder Peus eine Auktion benannt ist.

Aber das kann ja bei den Severern genau so sein. Auf jeden Fall ist deine Seite gut gestaltet und informativ.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Sammlung Timestheus

Beitrag von Timestheus » So 13.02.22 22:16

Mynter hat geschrieben:
So 13.02.22 21:03
Hörst Du schon wieder auf zu sammeln?
Ich habe erst jetzt richtig angefangen :D
Mynter hat geschrieben:
So 13.02.22 21:03
Du hattest die Münzen doch grade erst gekauft.
Behalten kann ja jeder...
jschmit hat geschrieben:
So 13.02.22 21:19
Ich glaube Jörg hat einen Verehrer...
Yehova! Sind Frauen anwesend? Nur einen Stein!
dictator perpetuus hat geschrieben:
So 13.02.22 21:23
Darf man rein interesshalber fragen, an welches Auktionshaus die Münzen gehen?
Klar bis jetzt macht Herr Naumann das rennen so wie es ausschaut, weil es die einfachste Abwicklung ist.
dictator perpetuus hat geschrieben:
So 13.02.22 21:23
Ich denke, 90% der Münzen werden für den Käufer teurer sein, als sie direkt bei dir gewesen wären.
Das kommt drauf an was in 4-6 Wochen ist. Corona, Inflation, die Russen marschieren in die Ukraine ein, die Menschen gehen alle in den Urlaub. Wobei ich habe fast alle teuren Stücke nun hier im Forum oder sonst privat wegbekommen. Die teuersten Stücke könnten bei einer Auktion explodieren und ich hätte mehr verdienen können - oder eben auch nicht.

Aber ich habe nur noch fast die 100-150 Euro Stücke und die bringen immer um die 100-150 Euro ... also werde ich da das bekommen was ich möchte. Bei den teuren Stücken ist das ein Glücksspiel weil einfach auch die "Range" ziemlich groß sein kann - positiv oder negativ.

Bis jetzt ist der Plan aufgegangen. Da ich einige teure Stücke - Danke an Joel für den Facebook Tipp - an "Fremde" verkaufen konnte - konnte ich den Foren Verkauf hier kompensieren und bin aktuell laut meiner Excel Liste mit 331,00 Euro im Plus (als das was ich bezahlt habe inkl. Aufschlag und Zoll und Porto). Ok - 300 Euro sind nix - aber wenigstens kein Minus.

Und wie gesagt - die kleinen 100-150 Euro Republikaner die übrig sind - da wird die eine oder andere Münze mir 20, 30 Euro mehr bringen, die eine oder andere Münze 20, 30 Euro weniger - am Ende wird es in etwa so wie ausgerechnet raus kommen. Außer die Welt geht bis dahin unter.
dictator perpetuus hat geschrieben:
So 13.02.22 21:23
Das hätte so eine Sammlung werden können, nach der in 30 Jahren vielleicht bei Künker oder Peus eine Auktion benannt ist.
Wer weiß - vielleicht schreibt Herr Naumann ja "Timestheus Sammlung" drunter :D
dictator perpetuus hat geschrieben:
So 13.02.22 21:23
Aber das kann ja bei den Severern genau so sein.
Genau...
dictator perpetuus hat geschrieben:
So 13.02.22 21:23
Auf jeden Fall ist deine Seite gut gestaltet und informativ.
Ja wobei wie ich schon sagte - ich mache nur Text und Bild - der Rest ist alles ein vorgefertigtes WordPress Theme - da ist nicht so viel was ich dazu beitrage. Aber Danke natürlich für die Blumen.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Sammlung Ch. Flesche
    von Didalis » » in Kelten
    6 Antworten
    463 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Didalis
  • Sammlung D.Aldred
    von Wall-IE » » in Römer
    4 Antworten
    538 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Wall-IE
  • Sammlung James Fox
    von trevcol » » in Römer
    3 Antworten
    363 Zugriffe
    Letzter Beitrag von trevcol
  • Bewertung meiner Sammlung
    von Münuhausen » » in Sonstiges
    2 Antworten
    164 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Numis-Student
  • Provenienzfrage: ex Disinger Sammlung
    von DavidSoknacki » » in Römer
    19 Antworten
    915 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste