KMS Österreich PP!

KMS, Gedenkmünzen, Diskussionen über die div. Prägestätten

Moderator: Sebastian D.

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

KMS Österreich PP!

Beitrag von KingK » Fr 26.07.02 17:05

Was für ein Potentiel zur wertsteigerung hat eurer Meinung nach der PP KMS Österreich!

10000 Exemplare
65 € Erstausgabepreis

nicht 500 wie der Finnische, also für viele erschwinglich.
Sollte doch eine große nachfrage geben, oder was meint ihr?

mfr
Beiträge: 6393
Registriert: Fr 26.04.02 13:22

Beitrag von mfr » Fr 26.07.02 17:09

Ich finde den sollte man nicht überbewerten.
Nicht viele sammeln PP und 65 € ist viel Geld für einen Satz.
Die Auflage von 10.000 ist so gesehen schon recht hoch.
Ich denke 150 € sind langfristig realistisch.

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

Beitrag von KingK » Fr 26.07.02 17:18

Aber wenigstens wird der preis nicht sinken wie der vom Finnland PP, zuerst 500, dann 400 jetzt teilweise 469€

Nur bei RTL kostet er 850 !!!!(Aber mit Potential nach oben, weil den gibts ja gar nicht mehr!)

Benutzeravatar
Obelix
Beiträge: 6323
Registriert: Fr 26.04.02 16:54
Wohnort: NRW

Beitrag von Obelix » Fr 26.07.02 18:15

Ich denke man kann den Preis eines Satzes nicht allein von der Auflage abhängig machen.
Sicher spielt diese beim Preis auch eine Rolle, aber wenn wir den PP vom Papst und den Österreicher vergleichen ist der Ausgabepreis fast gleich ( 70 zu 65 ) aber der Marktpreis wird sich später bestimmt bei den Sätzen mit 200 € Unterschied bemerkbar machen (zugunsten des Papas)
Im übrigen sind auch die Auflagezahlen änhlich!

Was meint Ihr dazu?
[url=http://www.muensteraner-muenzen.de][img]http://www.muensteraner-muenzen.de/banner/msmuenzen_234x60.jpg[/img][/url]

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

Beitrag von KingK » Fr 26.07.02 18:21

Da gebe ich Dir sicher recht, weil ganz einfach um den Vatikan satz so ein Theater gemacht wird.
wenn alle nur vom Österr. Satz sprechen würden und die Beschaffung erschwert werden würde, dann würde er aber auch so ein potential haben, denke ich mir einmal.
Aber zum Glück ist es nicht so, schlieslich soll nicht alles schwerstarbeit sein sonst macht das Münzensameln ja gar keinen spaß mehr.

Benutzeravatar
arturo
Beiträge: 2638
Registriert: Fr 26.04.02 21:50
Wohnort: NRW

Beitrag von arturo » Fr 26.07.02 18:24

muenzen aus dem vatikan will doch jeder!!! wenn ich mich im bekanntenkreis umschaue würde jeder gerne einen solchen satz haben wollen. fast alle anderen kms werden fast ausschl. von sammler/bzw. münzinteressierten des jeweiligen ausgabelandes erworben.
allein aufgrund dieses tatsache wird sich der vatikansatz m.e. langfristig im preis deutlich vom österreichsatz unterscheiden.

anmerkung:
österreichs münzen werden m.e. in der besten qualität überhaupt geprägt. selbst die umlaufmünzen sehen, wenn sie direkt aus der rolle kommen, schon fast nach stempelglanz aus!!
[color=red]

***** 2. BUNDESLIGA TIPPKÖNIG SAISON 2005/2006 *****
[/color]

Benutzeravatar
Wuppi
Administrator
Beiträge: 3617
Registriert: Di 16.04.02 16:32
Wohnort: Köln
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 5 Mal

Beitrag von Wuppi » Fr 26.07.02 18:27

Irgendwie bin ich wg. dem PP-Satz aus Österreich schon am überlegen ... mal sehen ;)

Naja glaub aber nicht das der stark steigen wird! Schaut man sich die Ösis mal näher an, stellt man fest: Qualitativ hochwertige Münzen (hab schon paar Gedenk von dort und KEINE hatte mängel) auch von den Motiven sind das mit die schönsten in ganz Europa! Auflage? Für Österreich alleine sicherlich zu hoch - aber Euro-Sammler-Weit sind die Auflagen doch nett - nicht so ne Massenware wie die unsrigen! ... habs schon öfter mal erwähnt, schade das die Österreicher (mein die Münzen *G*) nicht so geschätzt werden, wie sie es verdient hätten! Stattdessen rennen alle der Massenware Made in Germany hinterher und zahlen sich für die Goldeuros/Märker dumm und dämlich (bei eBay, Händler)

Naja ich sammel trotzdem Österreich ;) Muss ja nicht alles was man sammelt gigantisch in die Höhe schellen *G*
Bitte KEINE Anfragen zu Münzen etc. per privater Nachricht - Danke!
Mein gemischter Blog | Fotobastler | gemischte Fotogalerie

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

Beitrag von KingK » Fr 26.07.02 18:35

Mich als Österreicher freut es natürlich wenn unsere Münzen huier so gelobt werden und ich finde es auch ganz gut das unsere Münzen in der menge geprägt werden das man sie auch ohne gröbere probleme bekommen kann.
Falls jemand hier interesse an Österreichischen Gedenkmünzen hat vor der Euro Zeit un dsie in Deutschland nicht erschwienglich sind (werden oft überteuert angeboten) hab ich ein paar Händlerlinks, wer will soll sich melden.

Möchte an dieser Stelle auch anmerken, das ich bisher auch von den Belgiern und Holländern angetan bin. Nur je 1 Gold und Silbermünze, das ist für einen Sammler erschwinglich, aber leider gibt es die große Ausnahme die meinen Kompletttraum sehr früh zerstört hatm, ich sage nur 5 unzen gold und x Goldmünzen

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » Fr 26.07.02 22:41

als tiroler möchte ich mal ein wort zu den österreichischen münzen loswerden:

zu den euro umlaufmünzen: mir persönlich gefallen die münzenüberhaupt nicht. abgesehen vom mozart euro. aber der rest sieht schrecklich aus! ich hätte gerne den bundesadler auf einer der zwei euromünzen gesehen, aber leider fehlanzeige.

jetzt ein wort zur auflage:

die münze österreich stellt seit 10 jahren wieder einmal einen polierte platte satz für umlaufmünzen her. und alleine darum habe ich mir diesen satz aboniert. mal sehen, aber ich denke, der satz wird bald ausverkauft sein.

zu den gedenkmünzen auch noch ein wörtchen:
leider wirft die münze österreich für meinen geschmack zu viele münzen auf den markt. das sollte nicht so sein. naja, sie können es ja, aber ich hätte lieber einige stücke weniger im jahr.

und jetzt versuchen sie schon wieder eine hohe umlaufmünze zu etablieren. wir wollten schon keine 20 und 50 schilling umlaufmünze, warum sollten wir einen 5er wollen? NEIN. aber der 1. fünfer ist eh schon wieder nur in sammlerhänden verschwunden. und der 2. 5er (kommt im oktober) wird wohl das selbe schicksal erleiden. naja, schaun wir mal weiter.....

aber ich hoffe auf eine baldige designänderung der aktuellen österr. euroumlaufmünzen. schrecklich....

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Sa 27.07.02 08:22

@ Austrojerk

> ...aber ich denke, der satz wird bald ausverkauft sein.

Meines Wissens ist er seit Wochen ausverkauft, zumindest bei der Münze Österreich.

Ich denke schon, dass der Ö-KMS PP einiges an Steigerungspotential hat:

1) schon ausverkauft, Monate vor der Ausgabe
2) der erste PP-KMS seit langen (aus Ö)
3) die kleinste Auflage eines Ö-KMS seit den 60ern
4) Bei KMS sind Österreicher nach meiner Erfahrung recht eifrige Sammler
5) Ganz Europa (speziell die Deutschen) sind potentielle Interessenten, weitgehend im Gegensatz zu den früheren Schilling-KMS
6) Die 100.000-Auflage des handgehobenen KMS 2002 wurde vom Markt gut aufgenommen und hat immerhin zu einer fast Verdopplung des Preise seit Ausgabe geführt - 18,9 -> 35
7) Die zu erwartende ausgezeichnete Qualität des PP-Satzes

Alexander

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

Beitrag von KingK » Sa 27.07.02 08:31

@ alex11: kann mich dem nur anschliesen

Und Bitte an Alle Sammler hier, es kommt heuer KEINE weitere

5€ Münze mehr von Österreich auf den Markt!

Woher Austrojerk diese falsche Info her hat möchte ich einmal wissen.

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » Sa 27.07.02 12:41

austrojerk hat diese info von der austrian-mint. und die werden es hoffentlich wissen.

Benutzeravatar
KingK
Beiträge: 344
Registriert: Di 23.07.02 15:32
Wohnort: Wien

Beitrag von KingK » Sa 27.07.02 12:55

und von wann stammt diese info?

mir wurde gesagt, jährlich eine 5 € Münze

alex11
Beiträge: 224
Registriert: Sa 06.07.02 21:16
Wohnort: 1020 Wien

Beitrag von alex11 » Sa 27.07.02 14:15

Im offiziellen Ausgabeprogramm 2002 der Münze Österreich steht nichts von einer weiteren Emission einer 5 E-Münze (im Jahr 2002).

Alexander

Benutzeravatar
Austrojerk
Beiträge: 333
Registriert: So 30.06.02 22:05
Wohnort: Tirol

Beitrag von Austrojerk » Sa 27.07.02 20:38

im ausgabeprogramm stand auch nichts von der 1. 5 euro münze. jetzt steht sie drinn, aber im frühjahr stand sie noch nicht im programm. dieser 5er wurde sogar im Münze Österreich magazin als überraschung angepriesen.

vom wem die info stammt? ich kenn die herrschaften leider persönlich nicht. aber ich hab das nachgefragt, als ich mein KMS PP abo abgeschlossen habe. und da hat es JA geheißen. vielleicht war die info falsch (ich hab jetzt nochmals nachgefragt), dann entschuldige ich mich. ich werde es posten.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste