Silberne Trite aus Lydien

Griechische Münzen des Altertums

Moderator: Numis-Student

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 5269
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 136 Mal
Danksagung erhalten: 531 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von Zwerg » Do 25.11.21 11:39

Amentia hat geschrieben:
Do 25.11.21 10:37
falls das später auch größere Europäsche Auktionshäuser bei antiken Münzen machen sollten, dann höre ich auf
Da bist Du bereits zu spät :D
NAC 127 (Römisches Gold) war zum größten Teile von NGC gegraded. Nicht in der Druckversion, aber in der elektronischen Beschreibung.
Darauf wurde im gedruckten Katalog ausdrücklich hingewiesen.
Nur als Beispiel:
Lot 300:
Graded Ch AU Strike 5/5 Surface 3/5 owners mark, NCG certification number 6157261-001
https://www.coinarchives.com/a/openlink ... 3211c1ea16

Da werden wir uns leider auch in Europa mit abfinden müssen.

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1095
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von Amentia » Fr 26.11.21 10:32

Die Münze scheint stempelgleich mit einer gerade auf Ebay angebotenen Münzen zu sein und die auf Ebay mag mir gar nicht zu gefallen.

https://www.ebay.de/itm/403319248592?mk ... olid=10050

Das Ebay Stück wiegt 5.20g und seines 3,53g und beide sind stempelgleich und sollten daher auch das gleiche Nominal haben/sein aber dafür ist der Gewichtsunterschied zu groß.

Edit: Orthographie
Dateianhänge
Ebay.jpg
Ebay..jpg
Ebay...jpg
Ebay.....jpg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2947
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von tilos » So 05.12.21 15:05

Shmendric hat geschrieben:
Mi 24.11.21 23:34
Guß hätte der Mann doch sicher erkannt? Er hat fast eine Viertelstunde mit der Lupe draufgeschaut. Er meinte, die Silberpatina wirke absolut authentisch und sei wenn dann nur extrem schwer zu fälschen.
Das halte ich jetzt aber für ein Gerücht: Schwarze, graue, braune ... Silberauflagen jedweder Zusammensetzung sind sogar unter Zeitdruck recht schnell zu realisieren. Mit etwas Geschick lassen sich auch Bodenpartikel und karbonatige Auflagerungen beifügen.

Gruß
Tilos

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2066
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 156 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von kijach » So 05.12.21 15:23

Amentia hat geschrieben:
Fr 26.11.21 10:32
Die Münze scheint stempelgleich mit einer gerade auf Ebay angebotenen Münzen zu sein und die auf Ebay mag mir gar nicht zu gefallen.

Das Ebay Stück geistert auch schon ewig dort rum...
Meiner Meinung nach aber nicht stempelgleich, am auffälligsten zu sehen am Vorderarm des Löwen. Bei dem Ebay Stück wird dieser von links nach rechts immr dünner. Bei dem Forum-Stück ist der Arm fast linear gleich dick. Auch die vertikalen Streifen am Bullen unterscheiden sich für mich in Form und Anzahl.
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 1095
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 405 Mal
Danksagung erhalten: 760 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von Amentia » So 05.12.21 17:23

kijach hat geschrieben:
So 05.12.21 15:23
Amentia hat geschrieben:
Fr 26.11.21 10:32
Die Münze scheint stempelgleich mit einer gerade auf Ebay angebotenen Münzen zu sein und die auf Ebay mag mir gar nicht zu gefallen.

Das Ebay Stück geistert auch schon ewig dort rum...
Meiner Meinung nach aber nicht stempelgleich, am auffälligsten zu sehen am Vorderarm des Löwen. Bei dem Ebay Stück wird dieser von links nach rechts immr dünner. Bei dem Forum-Stück ist der Arm fast linear gleich dick. Auch die vertikalen Streifen am Bullen unterscheiden sich für mich in Form und Anzahl.
Die sind meiner Meinung nach 100% stempelgleich, das Problem ist, dass die Fotos unter verschiedenen Perspektiven/Blickwinkeln gemacht wurden von oben und ein bisschen schräg von der Seit und das verzerrt dann ein bisschen die Details und mehr künstliche Abnutzung beim Ebay Stück, was dazu führen kann, dass Details breiter wirken und Fotos können auch ein bisschen in die irre führen. Die Gemeinsamkeiten sind viel zu viele (Punkte beim Löwen sind identisch usw), als dass das unterschiedliche Stempel sein könnten.
Dateianhänge
Avers.jpg
Revers,.jpg

Benutzeravatar
tilos
Beiträge: 2947
Registriert: Di 21.08.07 17:47
Hat sich bedankt: 9 Mal
Danksagung erhalten: 118 Mal

Re: Silberne Trite aus Lydien

Beitrag von tilos » So 05.12.21 17:47

kijach hat geschrieben:
So 05.12.21 15:23
Amentia hat geschrieben:
Fr 26.11.21 10:32
Die Münze scheint stempelgleich mit einer gerade auf Ebay angebotenen Münzen zu sein und die auf Ebay mag mir gar nicht zu gefallen.
Das Ebay Stück geistert auch schon ewig dort rum...
Meiner Meinung nach aber nicht stempelgleich, am auffälligsten zu sehen am Vorderarm des Löwen. Bei dem Ebay Stück wird dieser von links nach rechts immr dünner. Bei dem Forum-Stück ist der Arm fast linear gleich dick. Auch die vertikalen Streifen am Bullen unterscheiden sich für mich in Form und Anzahl.
Man muss berücksichtigen, dass auf dem glänzenden Stück ein Teil der Prägung unter dem schwarzen Belag verschwindet, so dass der Eindruck entsteht, dass in den Feinheiten Unterschiede bestehen. Zudem ist das Foto recht schlecht und auch aus einer leicht abweichenden Perspektive aufgenommen.
Die Anzahl der vertikalen Streifen ist identisch, allerdings ist der oberste auf der Ebay-Münze einer "Bearbeitung", die wohl einen Umlauf simulieren soll, zum Opfer gefallen.

Gruß
Tilos

Da war Amentia schneller, wie ich gerade sehe...

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • noch eine Silberne
    von pottina » Sa 04.01.20 13:24 » in Deutsches Mittelalter
    3 Antworten
    383 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Sa 04.01.20 13:46
  • und noch eine Silberne
    von pottina » Sa 04.01.20 13:53 » in Deutsches Mittelalter
    5 Antworten
    587 Zugriffe
    Letzter Beitrag von pottina
    Fr 10.01.20 18:30

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste