Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5572
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » So 30.01.22 17:39

antoninus1 hat geschrieben:
So 30.01.22 17:18
So, jetzt ist die Zeit fast abgelaufen, dann zeige ich mal einen Agrippa.
Und nun bitte einen Pompeius Magnus.
Ich weiß gar nicht, warum Du Dich so geziert hast.
Der ist doch fast Stempelglanz :D
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » So 30.01.22 17:58

mike h hat geschrieben:
So 30.01.22 17:39
...
Ich weiß gar nicht, warum Du Dich so geziert hast.
Der ist doch fast Stempelglanz :D
Man weiß ja nie, was andere so in petto haben und plötzlich hervorzaubern :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » So 30.01.22 18:21

gnaeus pompeius magnus.jpg
Gnaeus Pompeius Magnus der Jüngere und Marcus Poblicius 45 v.Chr. Crawford 469/1a

---
Da der Neptun schon auf der Agrippa Münze war - habe ich mir überlegt - Pompeius Juniors Vater verlor in Ägypten seinen Kopf = Ägypten. Dann hätte ich gerne eine Kleopatra VII.
Zuletzt geändert von Timestheus am So 30.01.22 18:52, insgesamt 2-mal geändert.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » So 30.01.22 18:38

Der Neptun war doch gerade auf der Rückseite des Agrippas!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » So 30.01.22 18:49

Peter43 hat geschrieben:
So 30.01.22 18:38
Der Neptun war doch gerade auf der Rückseite des Agrippas!
Ah ok - warte ich denke mir eben was Anderes aus.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 938
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von bajor69 » Mo 31.01.22 19:03

Mit einer Kleo VII kann ich nicht dienen, dafür aber mit einer Annia Faustina.
Ich wünsche mir eine schöne Bronze von Balbinus.
Wolle
Dateianhänge
Annia Faustina.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5572
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » Di 01.02.22 17:20

Hier der gewünschte Balbinus.
Ich hoffe, er genügt Deinen Ansprüchen.
Kamp0070.017AR01.jpg
Ich wünsche mir einen Mercur mit Geldbörse.

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4666
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von richard55-47 » Di 01.02.22 17:28

Reicht auch eine PROVIDENTIA-Legende mit Mercurius?
560 Gallienus.jpg
Wenn ja, dann bitte ich um einen POSTUMUS mit SERAPIS-Rückseite
do ut des.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Mi 02.02.22 17:38

Faustina_I_03.jpg
Faustina Senior/Pietas
AR Denarius nach AD 141
Ref.: RIC III 394a, CRE 114 [S]


Als nächstes wünsche ich mir eine Faustina II
und ein gut machbares Thema für den nächsten !

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1940
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Mi 02.02.22 18:25

Ich habe eine schöne "FORTVNAE MVLIEBRI", eine Anspielung auf die Coriolan-Geschichte.

Dafür wünsche ich mir eine Crispina mit dem für sie typischen Giraffenhals. :lol:

Olaf
Dateianhänge
Faustina II RIC 683 MA.jpg
squid pro quo

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 02.02.22 19:01

Zwar v.a. vom Revers etwas abgeranzt, aber für besonders schöne Münzen gibt es ja den Schaukasten und der Hals ist lang.
Crispina.JPG
Hat jemand einen schönen spanischen Denar des Augustus?

cmetzner
Beiträge: 428
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von cmetzner » Do 03.02.22 02:55

Ein Spanischer Denar, Augustus:
Colonia Patricia, Lusitania, 18 - 17 v. Chr.
17 x 20 mm 3,371 g
RIC 126; RSC 21; BMC 347;

Schönheit liegt in den Auges des Betrachters :)
Augustus Colonia Patricia-Av copy.jpg
Augustus-Colonia Patricia-Rs copy.jpg

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 823 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » Do 03.02.22 06:05

und noch ein Wunsch wie's weiter gehen soll :wink:

cmetzner
Beiträge: 428
Registriert: Sa 27.05.17 00:31
Wohnort: Chicago, IL, USA
Hat sich bedankt: 371 Mal
Danksagung erhalten: 58 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von cmetzner » Do 03.02.22 06:59

Eine schöne Großbronze von Marcus Aurelius aus Lydien, wenn möglich aus der Münzstätte Magnesia ad Sypilum :)

geändert - bin ein Depp :roll:
Zuletzt geändert von cmetzner am Fr 04.02.22 02:55, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Do 03.02.22 09:18

Sesterzen gibt es da leider nicht. Meinst Du allgemein eine Großbronze des MA aus der Region bzw. Magnesia?
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » » in Interessante Links
    0 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » » in Griechen
    7 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    892 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » » in Gästeforum
    10 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » » in Römer
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ampelos und 4 Gäste