Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mi 09.02.22 22:26

Julian I. von Pannonien, RIC 5
julianI_5.JPG

Diese Münze habe ich meiner Frau zu verdanken. Sie hat diese Münze zufällig im Mai 2005 bei Ebay unter Haushaltsauflösung gefunden. Eingestellt von einem sog. Ebay-Agenten, der Leuten hilft, Dinge bei Ebay einzustellen. Wir haben sie für das Mindestgebot von 705.- bekommen und selbst aus Stuttgart abgeholt. Da ich mir bei dem niedrigen Preis nicht sicher war, ob sie echt war, zeigte ich sie Dr, Brandt von Klassische Münzen, damals noch in Stuttgart. Und er kannte diese Münze! Dies ist die Geschichte:
(1) Dieses Exemplar war angeboten worden bei der UBS Gold-Silver-Coins Auction 57, 15.-17.Sept. 2003, item 446, für sfr 1000
(2) Gekauft hat es Dr. Brandt/Stuttgart für sfr 1400 (€895.-)
(3) Verkauft hat er es 2004 für €1650 an einen Sammler aus Stuttgart, der mit Münzen handelte
(4) Von diesem hat es ein Studienrat aus Stuttgart gekauft, der ein Allessammler war.
(5) Als dieser ältere Herr ins Altersheim ging, haben seine Töchter den Ebay-Agenten beauftragt, die Objekte seiner Sammlung bei Ebay anzubieten.
(6) Und der hat den Fehler gemacht, diese Münze unter Haushaltsauflösungen anzubieten, bei denen ein normaler Münzsammler in der Regel keine Münzen sucht, und so kamen wir zu diesem Schnäppchen!

Ich hoffe, daß es noch eine schöne Geschichte gibt!
Jochen
Zuletzt geändert von Peter43 am Mi 09.02.22 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 09.02.22 22:39

Peter43 hat geschrieben:
Mi 09.02.22 22:26
Julian I. von Pannonien, RIC 5
julianI_5.JPG
Da fehlt der nächste Wunsch - und die Geschichte.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1940
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Mi 09.02.22 23:34

Mit diesem plattierten Denar verbinde ich folgende Geschichte: Ersteigert habe ich ihn vor vielen Jahren mal auf eBay für rund 30 €. Darüber habe ich mich sehr gefreut, da der Legendenfehler "ARAB ATQ" (statt ARAB ADQ) durchaus was Besonderes ist. Die Averslegende ist auch Murks, die gibt es auf offiziellen Prägungen gar nicht. Es fehlt auch jede Datierung (Angabe des Konsulats).
Umso größer war die Enttäuschung, als der Brief ankam: Darin war ein hässlicher verrosteter Caracalla. Der Verkäufer hat sich dann entschuldigt, er hatte die Münzen verwechselt und meine an einen anderen Käufer geschickt, der nun alle Rücksendungsbitten einfach ignorierte. Meinen Kaufpreis habe ich wiederbekommen.
Und ein paar Wochen später tauchte der Trajan wieder auf eBay auf, jetzt offenbar vom anderen Käufer eingestellt. Ich habe dann mal alle juristisch-moralischen Bedenken beiseite geschoben und die Münze bei ihm ersteigert, zu ungefähr dem gleichen Preis, und diesmal kam sie auch wirklich bei mir an. Sonst hätte ich mich bestimmt noch lange geärgert.
Ich höre gerne noch eine weitere Geschichte.

Olaf
Dateianhänge
Ancient Counterfeits Trajan Fouree ARAB ATQ.jpg
squid pro quo

dictator perpetuus
Beiträge: 358
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 141 Mal
Danksagung erhalten: 131 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von dictator perpetuus » Mi 09.02.22 23:44

Ein ganz unscheinbarer Domitianus-As in mittlerer Erhaltung.
Die Geschichte dahinter: Es handelt sich um meine erste Römische Münze, vor zwei Jahren bei Münzen Ritter gekauft.
Warum war diese Münze die erste? Ich wollte eine "typische" Münze aus dem Imperium Romanum. Ich bin durch mein allgemeines historisches und archäologisches Interesse darauf gekommen, etwas Geschichte in der Hand halten zu wollen. Ich wusste natürlich, was es so für bedeutende Kaiser und was es so für Nominale gibt, aber nicht, wie groß die sind, wie teuer die sind und was (außer natrlich Seltenheit) den Preis bestimmt.
Münzen Ritter schien mir sehr seriös und ich hatte Vertrauen, dass ich dort echte Münzen bekomme. Dann dachte ich, ich kaufe als allererste Münze die günstigste, die nicht völlig schrecklich aussieht und aus der "typisch" römischen Zeit also aus dem 1. oder 2. Jahrhundert stammt.
Eigentlich dachte ich, ich will nur zwei oder drei besitzen, jetzt habe ich aber eben von Timestheus einen schönen Claudius als Nr. 39 abgekauft.

Domitianus RIC 383 Kopf Domitian IMP [CAES DO]MIT AVG GERM COS XI CENS POR P P / Moneta MONETA AVGVST SC
1 DomitianAs.jpg
Gibt es noch jemanden, der seine allererste römische Münze noch hat?

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 10.02.22 00:18

Wahrscheinlich die allermeisten von uns, oder?
Das ist wie mit Dagobert Ducks erstem selbstverdientem Taler: So was behält man.
Bei mir ist es ein häufiger, aber hübscher Gallienus aus Mediolanum.

Homer
Dateianhänge
1.JPG
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1940
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Do 10.02.22 00:20

Homer, hast Du nicht was vergessen? :mrgreen:
Olaf (der seine ersten Spätrömer längst entsorgt hat)
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Homer J. Simpson » Do 10.02.22 00:42

Oh, ich dachte, wir wären noch bei den Geschichten. Aber wenn ich mir was wünschen soll: Eine röm. Reichsmünze mit Erwähnung einer Provinz.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 4666
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 4 Mal
Danksagung erhalten: 270 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von richard55-47 » Do 10.02.22 09:02

Ein kleines Mauerblümchen als Wunscherfüllung:
2 Traianus Decius.jpg
2 Traianus DeciusR.jpg
Ehrlich gesagt, fällt mir als Wunsch nicht mehr viel Intelligentes ein. Hier wurde zu viel schon gezeigt.
Ein Aureus aus der Familie Valerianus I/Gallienus zu Ehren von beachcomber?
do ut des.

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Chandragupta » Do 10.02.22 10:35

Nichts einfacher als das, da von mir hierzuforum anderenthreads bereits getan ... :mrgreen:

viewtopic.php?f=6&t=64546&start=30#p550712

Und nun wünsche ich mir mal wieder was Griechisches, und zwar aus dem Osten: Eine Tetradrachme von besonders schönem Stil aus dem Graeco-Baktrischen bzw. Indogriechischen Königreich, also von Diodotos bis Hippostratos (wo es also noch silberne Tetradrachmen gibt), wobei Attischer Münzfuß zwar von mir bevorzugt wäre, aber Indischer (ca. 9,5 g) "giltet" auch. :wink:
Zuletzt geändert von Chandragupta am Do 10.02.22 10:51, insgesamt 2-mal geändert.
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Do 10.02.22 10:41

Und jetzt musst du noch eine neues, gut machbares, Thema vorgeben

Benutzeravatar
Chandragupta
Beiträge: 1659
Registriert: Mi 12.12.07 16:39
Wohnort: BRD
Hat sich bedankt: 28 Mal
Danksagung erhalten: 64 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Chandragupta » Do 10.02.22 10:48

shanxi hat geschrieben:
Do 10.02.22 10:41
Und jetzt musst du noch eine neues, gut machbares, Thema vorgeben
Server hatte Schluckauf, war schon beim Nacheditieren ...
Numismatische Grüße,

Euer Chandra

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2166
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von kijach » Fr 11.02.22 12:17

Ich werfe mal diesen Nomos aus Neapolis ein von mir , das die 24h rum sind.

Ich wünsche mir wieder etwas allgemeineres, nicht ganz so spezifisch, damit jeder die Chance hat mitzumachen!

Eine Silbermünze aus Syrakuse bitte
Dateianhänge
6.jpg
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Fr 11.02.22 13:49

Syrakus, SNG Copenhagen 641; Av: die Nymphe Arethusa, Rv.: Oktopus
syracuse_SNGans138.jpg
Eine Münze aus Ilion wäre schön

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1940
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Sa 12.02.22 15:47

Nichts Ilionisches im Forum.
Ich schmeiße mal einen schönen heroisch dreinblickenden Hadrian in die Runde.
Sehen möchte ich dafür einen Nerva mit der krümmsten aller Hakennasen!
Olaf
Dateianhänge
Hadrian RIC 11c.jpg
squid pro quo

Benutzeravatar
bajor69
Beiträge: 938
Registriert: Mi 19.11.08 14:29
Wohnort: Östlich des Limes Pannonicus
Hat sich bedankt: 48 Mal
Danksagung erhalten: 135 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von bajor69 » Sa 12.02.22 17:36

Ist diese krumm genug? Wenn ja, dann möchte ich einen Commodus als Herkules.
Dateianhänge
4-3 Nerva.jpg
Wer seine Wurzeln nicht kennt, kann seine Zukunft nicht gestalten.

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » » in Interessante Links
    0 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » » in Griechen
    7 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    892 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » » in Gästeforum
    10 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » » in Römer
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: openfire_, Yandex [Bot] und 1 Gast