Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 12.02.22 17:44

Damit kann ich dienen. Und ich würde gerne einen schönen und / oder seltenen Probus sehen. Das ist der seltene RIC 252 mit Legende in vier Zeilen HER-CU / LI-RO / MA-NO / AU-G. Fast alle Stücke haben HER-CUL / RO-MAN / AU-GU in drei Zeilen (RIC 251).

Homer

PS: Merkt Ihr was? Heute habe ich nicht den Wunsch vergessen!!
Dateianhänge
3303.jpg
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Sa 12.02.22 18:06

Probus_01_0.jpg
Ref.: RIC 202


Dann bitte ein weiterer Probus

Benutzeravatar
didius
Beiträge: 1230
Registriert: Fr 10.08.07 13:36
Wohnort: Bergisches Land
Hat sich bedankt: 823 Mal
Danksagung erhalten: 207 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von didius » So 13.02.22 00:37

Von mir eine andere Darstellung der Quadriga
Vs.: IMP C M AVR PROBVS P F AVG, Konsularbüste mit Strahlenkrone nach links, Adlerzepter
Rs.: S-O-LI I-N-VICT-O, Sol blickt nach vorne mit Peitsche und Globus in frontaler Quadriga
Ex.: R
4,3 Gramm
Probus_av-1.jpg
Probus_rv-1.jpg
(Hab noch größere Bilder eingefügt)

Ich hätte gerne eine hübsche und seltene Münze seines Vorgängers
Zuletzt geändert von didius am So 13.02.22 14:28, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
mike h
Beiträge: 5572
Registriert: Do 12.04.12 17:42
Wohnort: 52222 Stolberg
Hat sich bedankt: 517 Mal
Danksagung erhalten: 960 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von mike h » So 13.02.22 09:34

Das müsste dann ja Tacitus gewesen sein.
Kamp0110.023AR01.JPG
Eine der ganz wenigen Münzen, die ich nicht reinige....

Seltener dürfte aber sein Bruder sein... aber der ist ja meines Wissens zusammen mit Probus "befördert" worden.
Kamp0111.20AR01.jpg
Ich hoffe das sie Deinen Wunschkriterien standhalten.

Ich wünsche mir einen Aemilianus, vorzugsweise eine reichsrömische Bronze (da mir die noch fehlt)

Martin
130 Köppe /201 (Kampmann)
1.) Ziel erreicht!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Mo 14.02.22 19:15

Aemilian_1.jpg
Aemilianus (253)
Antoninian
Rome
Obv: IMP AEMILIANVS PIVS FEL AVG, bust radiate, draped, cuirassed right
Rev: MAR-TI PACIF, Mars advancing left, holding branch, shield, and spear.
Ref.: RIC 15
Ag, 2.89g, 20.56mm

Als nächstes Thema dann bitte Mars oder Ares
Zuletzt geändert von shanxi am Mo 14.02.22 21:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Mo 14.02.22 19:17

rom_silber_antoninian_marcus_aurelius_antoninus_elagabal.jpg

Marcus Aurelius Antoninus Elagabal
Antoninian der römischen Kaiserzeit 219 n.Chr.
Material: Silber
Durchmesser: 22,7mm
Gewicht: 4,98g
Münzstätte: Rom
Referenz: RIC IV Elagabalus 120e

Avers: Kopf des Elagabal mit Strahlenkrone nach rechts. Inschrift: IMP CAES ANTONINVS AVG.
Revers: Mars nach rechts hält einen Speer und eine Trophäe. Inschrift: MARS VICTOR.


---
Ich mache es recht einfach - ich hätte gerne etwas im direkten Zusammenhang / Bezug auf Elegabal - nur nicht eine Münze von ihm selbst nochmals - aber irgendwas im Zusammenhang mit ihm.
Zuletzt geändert von Timestheus am Mo 14.02.22 19:22, insgesamt 1-mal geändert.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mo 14.02.22 19:48

Emesa, Macrinus, Prieur 989
Ein Sonnengott aus der Heimat des Elagabal. Hier ist es aber unter dem Adler der akkadische Sonnengott Shamash.
emesa_macrinus_Prieur989.jpg
Ich möchte mal sehen, ob jemand eine Münze mit Mithras hat!

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
klausklage
Beiträge: 1940
Registriert: Di 19.04.05 16:18
Wohnort: Frankfurt
Hat sich bedankt: 24 Mal
Danksagung erhalten: 243 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von klausklage » Di 15.02.22 20:15

Kein Mithras. Dafür eine "Bergwerksmünze" des Trajan.
Trajan RIC 704.jpg
Darf ich mir auch etwas Ungewöhnliches wünschen? Ich hätte gerne eine Abbildung von Nerva RIC 63:
Dupondius
Obv: IMP NERVA CAES AVG P M TR P COS II P P
Rad. head r.
Rev: IVSTITIA AVGVST – SC
Justitia seated r. holding sceptre and branch.

Im RIC als "C." gekennzeichnet, habe ich in 20 Jahren noch nicht ein Exemplar unter die Nase bekommen. Die Abbildung braucht daher keine eigene zu sein, ich akzeptiere auch Internetquellen oder Katalogreferenzen.

Olaf
squid pro quo

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Homer J. Simpson » Di 15.02.22 22:45

In meinen RIC II (alt) hat der Vorbesitzer Auktionsvorkommen reingeschrieben, aber bei Nerva 63 steht keines drin. RIC zitiert Cohen 100, Cohen wiederum sah ein Exemplar in der BN in Paris; das sollte zuverlässig sein, da er dort quasi zuhause war.

Von Nerva gibt es auch noch den Denar RIC 32, Pax Augusti; da zitiert RIC wieder Cohen 126, und Cohen kannte nur ein Exemplar in Wien. Den habe ich auch noch nie gesehen.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Altamura2
Beiträge: 4191
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Altamura2 » Mi 16.02.22 08:48

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Di 15.02.22 22:45
... RIC zitiert Cohen 100, Cohen wiederum sah ein Exemplar in der BN in Paris; das sollte zuverlässig sein, da er dort quasi zuhause war. ...
Das könnte dann dieses sein :D : https://gallica.bnf.fr/ark:/12148/btv1b104483232

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 10845
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 90 Mal
Danksagung erhalten: 734 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Homer J. Simpson » Mi 16.02.22 09:20

Na, das ist ja noch eine Herausforderung, ein besseres Exemplar zu finden.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Mi 16.02.22 09:24

Dann fehlt noch die nächste Themenvorgabe von Altamura

Altamura2
Beiträge: 4191
Registriert: So 10.06.12 20:08
Danksagung erhalten: 483 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Altamura2 » Mi 16.02.22 10:10

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Mi 16.02.22 09:20
... Na, das ist ja noch eine Herausforderung, ein besseres Exemplar zu finden. ...
Wobei die Auswahl aber nicht groß zu sein scheint :? .
shanxi hat geschrieben:
Mi 16.02.22 09:24
... Dann fehlt noch die nächste Themenvorgabe von Altamura ...
Richtig, ich bin ja hier gelandet :D .
Dann wünsche ich mir mal eine Münze aus Sagalassos in Pisidien, aber ohne Kaiser- oder -innenporträt.

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mi 16.02.22 18:41

Eine Münze für Impfgegner: Bei der Suche nach einer Münze aus Sagalassos habe ich eine sensationelle Entdeckung gemacht. Hier wird bereits in der Antike versucht, einem Coronavirus den Garaus zu machen. Allerdings, wie wir Nachgeborenen wissen, mit einer untauglichen Methode.
Corona_Hephaistos.jpg
Jochen
Zuletzt geändert von Peter43 am Mi 16.02.22 18:49, insgesamt 1-mal geändert.
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2166
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 2 Mal
Danksagung erhalten: 268 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von kijach » Mi 16.02.22 18:48

Schritt 1: Münze präsentieren
Schritt 2: Münze wünschen

Warum wird denn nur immer Schritt 2 vergessen :D
Jetzt auch Griechen-Sammler!

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » » in Interessante Links
    0 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » » in Griechen
    7 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    892 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » » in Gästeforum
    10 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » » in Römer
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ampelos und 2 Gäste