Münzspiel - Quer durch die Antike

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Mo 25.04.22 13:30

shanxi hat geschrieben:
Mo 25.04.22 12:49
Dann bitte ein Vertreter der Carnivora
... super, da habe ich mein Pulver schon verschossen :D :P
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mo 25.04.22 13:52

Nikopolis, Septimius Severus
normal_nikopolis_sept_severus_HrHJ(2015)8_14_53_6var.jpg

Hat jemand ein Maultier? Das war bei den Römern doch weit verbreitet.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » Mo 25.04.22 16:27

Hier zwei Maultiere, mit denen Agrippina durch Rom gezogen wurde.
Agrippina.jpg
Hatten wir schon eine Elefantenbiga oder-quadriga?
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Mo 25.04.22 17:55

Toll! Maultiere sehen ja aus wie Pferde, haben aber längere Ohren.

Geht auch eine Elefantenquadriga?
Nikaia, Gallienus, Rec. Gen. 836. Dionysos in Elefantenquadriga (Sehen etwas aus wie Wüstenmäuse!)
nikaia_gallienus_RecGen836.jpg
Es gibt ja noch viele andere Bigae und Quadrigae. Wie wäre es mit einer, die von Kentauren gezogen wird?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Sa 30.04.22 01:19

Bild

Plautilla * Silber Denar Rom 202/205 n.Chr. RIC 365b * Av: PLAVTILLA AVGVSTA * Rv: CONCORDIA FELIX * Plautilla und Caracalla


----
Was denn hier los? Eingeschlafen? :D

Dann will ich Mal den Ball wieder aufnehmen mit diesem lustigen Denar. Schnell hin gesehen könnte man lange Elfen Ohren bei Plautilla entdecken. Und Caracalla schaut aus wie ein Gerippe.

Mein Wunsch wäre ein ebenso skurriles Exemplar. Ein skurriles Porträt. Was witziges. Comic Style. Lasst Euch was einfallen... was so in Euren Kästen liegt :)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Sa 30.04.22 09:52

Kilikien, Anemurion, Valerian I, SNG Levante 513
anemeurion_valerianI_SNG lev513.jpg

Sieht aus wie eine Gruselfigur aus einem B-Movie. Es scheint aber eine bisher unbekannte lokale Kultstatue im Stil der Artemis von Ephesos zu sein. Ihr Körper ist vollständig mit Reihen von Brüsten bedeckt, die ihre Fruchtbarkeit zeigen sollen. Es können aber auch die abgeschnittenen Hoden ihrer kastrierten Anhänger sein.

Weitere solcher ungewöhnlichen Darstellungen würden mich sehr interessieren.

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » Sa 30.04.22 10:41

Peter43 hat geschrieben:
Sa 30.04.22 09:52
Es können aber auch die abgeschnittenen Hoden ihrer kastrierten Anhänger sein.
Das ist doch sicher eine Provinz Bronze aus Dakien / Transylvanien. Das ist eine der ersten Graf Drac Darstellungen - von oben, wie er in seinem Sarg liegt.
Peter43 hat geschrieben:
Sa 30.04.22 09:52
Sieht aus wie eine Gruselfigur aus einem B-Movie.
Auf jedenfall ein herrliches Beispiel. Selbst der Kopf auf der Vorderseite - mit diesen aufgerissenen Augen. Passt zur Rückseite. Danke für das Exemplar :D
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

andi89
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von andi89 » Sa 30.04.22 13:53

Peter43 hat geschrieben:
Sa 30.04.22 09:52
...
Weitere solcher ungewöhnlichen Darstellungen würden mich sehr interessieren.
Eine nicht ganz gewöhnliche Darstellung eines Götterbildes in einem Schrein/Tempel hätte ich anzubieten:

AE der Julia Domna (193 – 217) aus Elaeusa-Sebaste in Kilikien
AV: IOY ΔO – MNA CEBAC - Drapierte Büste der Julia Domna nach rechts
RV: [C]EBAIA – NAYA[PX] - Kultbild der Aphrodite Urania (?) frontal mit langem Schleier und auf Globus in einem Schrein (aedicula)/zweisäuligen Tempel
Durchmesser: 22 – 23 g Gewicht: 8.19 g
SNG Levante 848, SNG Paris 1172, Imhoof-Blumer 443.3, Lindgren II 1653
IMG_0294d.jpg
Ich wünsche mir eine griechische Drachme, aber nicht von Alexander oder aus seinen Nachfolgereichen.

Beste Grüße
Andreas
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » Sa 30.04.22 14:25

Euboia_01.jpg
Euboia, Chalkis
AR Drachm, circa 338-308 BC
Obv.: Kopf der Nymphe Chalkis
Rev.: fliegender Adler trägt Schlang ; ΛA und Dreizack rechts, X
Ag, 3.53g, 15.4x16.4mm
Ref.: Picard, Chalcis, Emission 10
Ex BCD Collection
Ex William P. Wallace Collection


Dann bitte eine Tetradrachme (und ein gut erfüllbares neues Thema 8) )

Benutzeravatar
Peter43
Beiträge: 12746
Registriert: Mi 11.08.04 02:01
Wohnort: Arae Flaviae, Agri Decumates
Hat sich bedankt: 119 Mal
Danksagung erhalten: 1470 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Peter43 » Sa 30.04.22 21:04

Athen, Thompson 715b
attica_athen_Thompson715b.jpg

Ist eine Artemis mit 2 Fackeln erfüllbar?

Jochen
Omnes vulnerant, ultima necat.

Benutzeravatar
shanxi
Beiträge: 4209
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 879 Mal
Danksagung erhalten: 1606 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von shanxi » So 01.05.22 13:27

Peter43 hat geschrieben:
Sa 30.04.22 21:04
Ist eine Artemis mit 2 Fackeln erfüllbar?
Diese Typen sind tatsächlich wieder rar. Ich habe nur ein Exemplar mit Artemis als Beizeichen, das ich aber erst noch fotografieren müsste. Daher zeige ich eine Diana. Ich hoffe das ist OK.
Republik_18.jpg
P. Clodius M. f. Turrinus
AR Denarius, 42 BC, Rome
Obv.: Büste des Apollo, Lyre
Rev.: P•CLODIVS rechts; M•F• links, Diana stehend mit zwei Fackeln
AR, 3,78 g, 20 mm.
Ref.: Sydenham 1117, Crawford 494/23, Babelon Clodia 14


Artemis/Diana mit einer Fackel ist da schon deutlich häufiger

Daher als nächstes Thema Artemis oder Diana mit einer Fackel

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » So 01.05.22 13:29

Bild

Iulia Domna * Silber Denar Rom 214 n.Chr. RIC 373a * Av: IVLIA PIA FELIX AVG * Rv: DIANA LVCIFERA * Diana (mit Fackel)


---
Lasst mich eben einen netten Wunsch überlegen, auf dass auch viele mitmachen können. Habe es schon.
Wunsch: Ich hätte gerne eine weitere Kaiserin Mutter - deren Mann und an dann deren Sohn auf dem römischen Thron waren.
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

andi89
Beiträge: 1338
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 118 Mal
Danksagung erhalten: 222 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von andi89 » So 01.05.22 14:16

Ich hätte die Ehefrau des Mark Aurel und Mutter des Commodus anzubieten:
IMG_0278d.jpg
Billon-Tetradrachme der Faustina der Jüngeren
AV: CEBACTH – ΦAYCTINA - Büste der Faustina nach rechts
RV: Dikaiosyne sitzt auf Thron nach links, in der ausgestreckten Rechten Waagschalen, in der Linken Gewandbausch und Füllhorn haltend; LI – Θ in den Feldern.
gepr.: 155I6 in Alexandria (Jahr 19 des Antoninus Pius)
Durchmesser: 23 mm - Gewicht: 13,38 g
Geissen 1981, Dattari 3243, Milne 2309

Mein Wunsch: Ein Klientelkönig der Römer!
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Benutzeravatar
Timestheus
Beiträge: 1876
Registriert: Sa 30.10.21 11:33
Hat sich bedankt: 1570 Mal
Danksagung erhalten: 1418 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von Timestheus » So 01.05.22 14:21

Bild

Klientelkönig Sauromates II. und Septimius Severus
Electron Gold Stater Pantikapaion 196/197 n.Chr. MacDonald 504/1 * Av: ΒΑΣΙΛΕΩΣ ΣΑΥΡΟΜΑΤΟΥ * Rv: ΓqV


---
Dann hätte ich gerne eine Münze mit einer Königin und damit Alleinherrscherin (keine Kaisermutter / Ehefrau)
Veritas? Quid est veritas?
Sammlung: https://roma-aeterna.de/

Ich bin der DAMNATIO MEMORIAE verfallen!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 4587
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 133 Mal
Danksagung erhalten: 543 Mal

Re: Münzspiel - Quer durch die Antike

Beitrag von antoninus1 » So 01.05.22 16:21

Da kommen aber sehr wenige infrage, denn bei den Römern gab es keine Königinnen. Mir fallen nur Zenobia und Kleopatra ein.
Mit einer Tetradrachme der Kleopatra aus Antiochia, auf der sie nicht wie Marc Anton aussieht, könnte ich dienen. Eine Zenobia hätte ich gerne einmal.
Kleo.jpg
Hat jemand zufällig eine Zenobia? Ansonsten täte es auch eine spätrömische Aelia (Eudoxia, Flacilla, Pulcheria,...).
Gruß,
antoninus1

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Antike Podcast
    von Eudoxos » » in Interessante Links
    0 Antworten
    470 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Eudoxos
  • Antike Griechen?
    von Lologrin » » in Griechen
    7 Antworten
    281 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Lologrin
  • Bestimmungshilfe Antike Münze
    von mefeu#münzen » » in Sonstige Antike Münzen
    8 Antworten
    892 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Altamura2
  • Antike Münzen Odysseus
    von GastOdysseus » » in Gästeforum
    10 Antworten
    825 Zugriffe
    Letzter Beitrag von GastOdysseus
  • Antike Münze unbestimmt
    von Muenzensammler100 » » in Römer
    2 Antworten
    392 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Atalaya, Google [Bot], marcus, openfire_, Pipin und 2 Gäste