Bestimmunghilfe gefragt

Deutschland vor 1871
fitying
Beiträge: 36
Registriert: So 12.12.21 17:12
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Bestimmunghilfe gefragt

Beitrag von fitying » Mo 13.12.21 20:20

LK,

Was für eine Münze zeigen die Fotos (hoffentlich keine "Touristenfälschung", aus dem Nachlass einer wirklich ehrlichen Dame)?
Dateianhänge
WIN_20211213_19_59_34_Scan (2).gif
WIN_20211213_20_09_53_Scan (2).gif
WIN_20211213_20_09_53_Scan (2).gif (14.11 KiB) 233 mal betrachtet

Benutzeravatar
ischbierra
Beiträge: 4647
Registriert: Fr 11.12.09 00:39
Wohnort: Dresden
Hat sich bedankt: 1055 Mal
Danksagung erhalten: 2251 Mal

Re: Bestimmunghilfe gefragt

Beitrag von ischbierra » Mo 13.12.21 20:37

Es ist keine Münze, sondern eine Marke, offenbar einer Firma 0&I die Draht herstellt.

fitying
Beiträge: 36
Registriert: So 12.12.21 17:12
Hat sich bedankt: 32 Mal
Danksagung erhalten: 1 Mal

Re: Bestimmunghilfe gefragt

Beitrag von fitying » Mo 13.12.21 21:31

ischbierra hat geschrieben:
Mo 13.12.21 20:37
Es ist keine Münze, sondern eine Marke, offenbar einer Firma 0&I die Draht herstellt.
Vielen Dank für die schnelle Antwort: In der Zwischenzeit konnte ich etwas im Internet finden:

https://www.yumpu.com/de/document/read/ ... 007-grabau

Seiten 31-33. Laut Artikel geht es um eine Marke des Hoherdammer Kupferwerk bei Oldesloe, Alter: ca. 1789-1809. Drei potenziellen Anwendungen der Marke sind im Artikel aufgelistet, aber es ist offen, was für einen Zweck die Marke diente. "O&I" stehen mit hoher Wahrscheinlichkeit für die Besitzer des Kupferwerks (Olde und Jantzen).

Sie haben Recht: Hier geht es nicht um eine Münze. Aber das Kupferwerk produzierte Münzrohlinge im Auftrag, und versuchte einen Auftrag aus Dänemark zur Prägung von Kursmünzen zu erhalten.

Benutzeravatar
Atalaya
Beiträge: 641
Registriert: Mo 20.01.20 10:47
Wohnort: nördl. Harzvorland
Hat sich bedankt: 714 Mal
Danksagung erhalten: 413 Mal

Re: Bestimmunghilfe gefragt

Beitrag von Atalaya » Mo 13.12.21 21:46

Ein schöner Fund. Ein echtes Zeitzeugnis mit (Lokal-)geschichte.
"...und noch heute ist es in Neapel höchst ergötzlich, die Münzen mit dem Kopfe Murats friedlich neben denen mit dem Kopfe Ferdinands im Gebrauch zu sehen."
Ferdinand Gregorovius, 1853

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    2 Antworten
    373 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    2 Antworten
    238 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Altdeutschland
    3 Antworten
    243 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Brakti1
  • Bestimmunghilfe Kupfermünze
    von Hantelmaik » » in Österreich / Schweiz
    5 Antworten
    488 Zugriffe
    Letzter Beitrag von KarlAntonMartini
  • Bitte um Bestimmunghilfe
    von Brakti1 » » in Mittelalter
    1 Antworten
    195 Zugriffe
    Letzter Beitrag von shanxi

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste