Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1166
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Di 14.03.23 19:54

Bei einem unbearbeiteten Nero Sesterz in hoher Qualität könnte sein das der Aureus günstiger ist😁
MFG

Ampelos
Beiträge: 168
Registriert: Di 14.11.17 18:38
Wohnort: Leipzig
Hat sich bedankt: 219 Mal
Danksagung erhalten: 40 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Ampelos » Di 14.03.23 20:03

Mir ist dieser Denar des Severus Alexander aufgefallen. Soll das wirklich ein "Very rare bust type" sein oder liegt nicht eher die Interpretation des Stempelschneiders eines üblichen Typs vor?

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=6592&lot=1086

Zum Vergleich:

http://numismatics.org/ocre/id/ric.4.sa.91

Benutzeravatar
Stefan_01
Beiträge: 1166
Registriert: Sa 12.06.10 00:58
Hat sich bedankt: 514 Mal
Danksagung erhalten: 401 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Stefan_01 » Di 14.03.23 20:16

https://www.numisbids.com/n.php?p=lot&sid=6589&lot=125

der ist stark manipuliert.
die grüne Patina ist an weitem teilen ausgebessert mot Kunstpatina und nachmodelliert.

gut zu erkennen an den aprupten Farbscheankungen im Grünton.
Am Avers gut an der Legende zu erkennen bei SEPTIMIVSGETA.

bei SEP passt noch alles, dann kommt der Übergang aufs T.
die restlichen Buchstaben sind neu gemacht
Zuletzt geändert von Stefan_01 am Di 14.03.23 20:18, insgesamt 1-mal geändert.
MFG

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6413
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 305 Mal
Danksagung erhalten: 1336 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Di 14.03.23 20:17

Glaube keiner Seltenheitsbewertung eines Händlers :D
Direkt die zweite Münze (das Stück aus Göttingen) zeigt eindeutig die Büste mit Drapierung, ist aber nicht beschrieben.
Der RIC (das ist numismatics.org) bietet oft nur einen Anhalt, vor allem bei älteren Bänden.

Es gibt Büstenvarianten, die für den Prägeaufbau von Bedeutung sind. Und manchmal hat der Stempelschneider wohl nur aus ästhetischen Gründen ein Strichlein hinzugefügt.
Die berühmte "drapery on far side" gehört sehr oft dazu.
Sammeln kann man natürlich alles.

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Ampelos (Di 14.03.23 20:34)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Arthur Schopenhauer
Beiträge: 447
Registriert: Do 15.04.21 20:36
Hat sich bedankt: 2362 Mal
Danksagung erhalten: 942 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Arthur Schopenhauer » Di 14.03.23 20:24

Stefan_01 hat geschrieben:
Di 14.03.23 19:54
Bei einem unbearbeiteten Nero Sesterz in hoher Qualität könnte sein das der Aureus günstiger ist😁
Du machst mir Mut! :lol:

Pinneberg
Beiträge: 801
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 638 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Pinneberg » Di 21.03.23 10:11

"Unsere nächste Auktion findet vom 26.-28. April 2023 in Frankfurt am Main statt.
Der Katalog dieser Auktion erscheint Anfang März."

Am besten ist es wirklich, einfach immer vom Regelfall (Katalog erscheint 4 Wochen vor Auktionsbeginn) auszugehen, um nicht ungeduldig zu werden (oder lag ein Schreibfehler vor und es war "Anfang April" gemeint?)
Grüße, Pinneberg

flashy
Beiträge: 182
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von flashy » Fr 24.03.23 09:21

Guten Morgen!

Ich habe jetzt zwar schon ein wenig recherchiert aber nichts brauchbares gefunden.

Aber vielleicht kann mir jemand hier einen Tipp geben :)
Ich habe meine Münze ersteigert, welche in den Standardwerken nicht veröffentlicht ist. Die Münze stammt aus der römischen Kaiserzeit also wäre ein Eintrag im RIC / OCRE gar nicht so verkehrt.

Wer kümmert sich denn darum und wie kann man zum RIC beitragen, um eine Münze dort aufzunehmen?

Danke und vorab ein schönes WE! :bday:

Benutzeravatar
dictator perpetuus
Beiträge: 629
Registriert: Do 06.02.20 22:22
Wohnort: Aachen
Hat sich bedankt: 289 Mal
Danksagung erhalten: 315 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von dictator perpetuus » Fr 24.03.23 20:31

Pinneberg hat geschrieben:
Di 21.03.23 10:11
"Unsere nächste Auktion findet vom 26.-28. April 2023 in Frankfurt am Main statt.
Der Katalog dieser Auktion erscheint Anfang März."

Am besten ist es wirklich, einfach immer vom Regelfall (Katalog erscheint 4 Wochen vor Auktionsbeginn) auszugehen, um nicht ungeduldig zu werden (oder lag ein Schreibfehler vor und es war "Anfang April" gemeint?)
Ist doch jetzt online. Die Auktion ist leider wie so oft arbeitnehmerunfreundlich (manchmal hat man mit Allerhiligen Glück bei Peus).
Ich habe 36 Münzen auf der Merkliste. Irgendwann muss ich nochmal gründlicher prüfen, bei welchen ich bezüglich Bearbeitung zu große Zweifel habe und dann wart ich noch ab, wo die Vorgebote schon zu hoch sind. Dann werde ich wahrscheinlich ca. drei Gebote abgeben und zweimal deutlich und einmal knapp überboten werden.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor dictator perpetuus für den Beitrag:
Pinneberg (Fr 24.03.23 22:45)

Pinneberg
Beiträge: 801
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 638 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Pinneberg » Fr 24.03.23 22:48

:D

Morgen ist die Gut Lynt- Auktion, ebenfalls mit schönen Stücken. Ab 10 Uhr geht's los. Die Preise dort sind meist moderat (bleiben sie hoffentlich auch!)
Zuletzt geändert von Pinneberg am Fr 24.03.23 23:16, insgesamt 1-mal geändert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pinneberg für den Beitrag:
Steffl0815 (Sa 25.03.23 10:12)
Grüße, Pinneberg

Pinneberg
Beiträge: 801
Registriert: Fr 20.04.12 20:59
Hat sich bedankt: 638 Mal
Danksagung erhalten: 139 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Pinneberg » Fr 24.03.23 22:50

flashy hat geschrieben:
Fr 24.03.23 09:21
Guten Morgen!

Ich habe jetzt zwar schon ein wenig recherchiert aber nichts brauchbares gefunden.

Aber vielleicht kann mir jemand hier einen Tipp geben :)
Ich habe meine Münze ersteigert, welche in den Standardwerken nicht veröffentlicht ist. Die Münze stammt aus der römischen Kaiserzeit also wäre ein Eintrag im RIC / OCRE gar nicht so verkehrt.

Wer kümmert sich denn darum und wie kann man zum RIC beitragen, um eine Münze dort aufzunehmen?

Danke und vorab ein schönes WE! :bday:
Stell die Münze doch mal im Schaukasten vor, und bitte um Hilfe mit der Bestimmung. Mal sehen, ob ein passendes Zitat gefunden wird ;)
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Pinneberg für den Beitrag:
flashy (Sa 25.03.23 22:17)
Grüße, Pinneberg

Benutzeravatar
richard55-47
Beiträge: 5115
Registriert: Mo 12.01.04 18:25
Wohnort: Düren
Hat sich bedankt: 5 Mal
Danksagung erhalten: 418 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von richard55-47 » Sa 25.03.23 08:53

Pinneberg hat geschrieben:
Fr 24.03.23 22:50
flashy hat geschrieben:
Fr 24.03.23 09:21
Guten Morgen!

Ich habe jetzt zwar schon ein wenig recherchiert aber nichts brauchbares gefunden.

Aber vielleicht kann mir jemand hier einen Tipp geben :)
....
Stell die Münze doch mal im Schaukasten vor, und bitte um Hilfe mit der Bestimmung. Mal sehen, ob ein passendes Zitat gefunden wird ;)
Sehr gute Idee.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor richard55-47 für den Beitrag:
flashy (Sa 25.03.23 22:17)
do ut des.

flashy
Beiträge: 182
Registriert: Di 22.02.22 10:48
Hat sich bedankt: 201 Mal
Danksagung erhalten: 30 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von flashy » Sa 25.03.23 22:19

Mache ich, Danke :)

Übrigens…. Ein neuer Rekord.

38 Mio. GBP für eine Münze:

https://www.romanumismatics.com/310-lot ... tail&year=

:D
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor flashy für den Beitrag (Insgesamt 2):
kc (So 26.03.23 03:07) • didius (So 26.03.23 12:13)

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 20538
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 9265 Mal
Danksagung erhalten: 3723 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Numis-Student » Sa 25.03.23 22:34

Also auch wenn das da so steht, da würde ich von einem Druckfehler, Computerfehler oder Umrechenfehler ausgehen. 38 Millionen für DIESE Münze halte ich nicht für möglich.

MR
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Numis-Student für den Beitrag:
flashy (Sa 25.03.23 22:42)
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5189
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 212 Mal
Danksagung erhalten: 917 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Sa 25.03.23 22:41

Es gab schon mehrere Auktionen, wo Roma Probleme mit der korrekten Darstellung von Zahlen hatte :)
Das wird bald korrigiert.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
flashy (Sa 25.03.23 22:42)
Gruß,
antoninus1

Rollentöter
Beiträge: 838
Registriert: Di 02.06.20 09:45
Hat sich bedankt: 429 Mal
Danksagung erhalten: 238 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Rollentöter » Sa 25.03.23 22:42

Welche Münze? Der Link linked ins linkwana.
Gruß

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    262 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • Auktionsbesprechungen
    von flashy » » in Mittelalter
    11 Antworten
    1103 Zugriffe
    Letzter Beitrag von flashy
  • Auktionsbesprechungen (ebay & Co)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    12 Antworten
    423 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    1404 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 12 Gäste