Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Sa 07.10.23 17:24

Amentia hat früher auf "Absenden" gedrückt :)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Amentia
Beiträge: 2171
Registriert: So 28.06.15 10:32
Hat sich bedankt: 764 Mal
Danksagung erhalten: 2958 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Amentia » Sa 07.10.23 17:25

Wer war das und warum?
1300 Euro für einen Severus Alexander Denar aus Antiochia mit Legendenfehler IOVI CONSEPVATOBI statt IOVI CONSERVATOBI, finde ich schon viel.
Bei 800 war ich schon raus.

https://www.biddr.com/auctions/koelner- ... &l=4527027

Benutzeravatar
Numis-Student
Moderator
Beiträge: 21435
Registriert: Mi 20.02.08 22:12
Wohnort: Wien
Hat sich bedankt: 10164 Mal
Danksagung erhalten: 4475 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Numis-Student » Sa 07.10.23 17:33

antoninus1 hat geschrieben:
Sa 07.10.23 17:23
Numis-Student hat geschrieben:
Sa 07.10.23 16:41
....
Vor allem diese finde ich besonders nett, da sie genau den Kulturgutschutzgesetz- konformen Zeitraum (zurück bis 1993) abdeckt.
Hm, ob Zwerg nicht eher auf das etwas ungewöhnliche Portrait der Dame und den Grund dafür abzielt :roll:
Das "ungewöhnliche Portrait der Dame" ist mir zwar aufgefallen, allerdings habe ich mich so auf die Provenienzdiskussion konzentriert, dass ich "den Grund dafür" nicht bemerkt habe, weil ich die Münze an sich kaum beachtet habe :? :evil:

MR
Immerhin ist es vorstellbar, dass wir vielleicht genug Verstand besitzen, um,
wenn nicht ganz vom Kriegführen abzulassen, uns wenigstens so vernünftig zu benehmen wie unsere Vorfahren im achtzehnten Jahrhundert. (A.H. 1949)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Sa 07.10.23 17:38

Amentia hat geschrieben:
Sa 07.10.23 17:21
.... Kann man dann z.B so eine Fälschung direkt an einen Vorverkäufer/Vorversteigerer, das wäre hier Gorny zurückgeben (,falls einer bekannt sein sollte) oder hat man dann einfach Pech gehabt?
Meiner Meinung nach geht das nicht, da Du ja keinerlei Vertrag oder Vereinbarung mit dem Vorverkäufer hast.
Man kann ich sich ja auch vorstellen, dass der Voverkäufer die Münze für 10 DM als Fälschung verkauft hat und der Käufer sie Dir als echt für 2000 €. Da könnte man vom Vorverkäufer auch nicht verlangen, sie für 2000 € rück abzuwickeln, da er sie Dir ja nicht verkauft hat.
Solche Dinge gehen immer die Kette zurück und wenn ein Glied fehlt, hat der danach Pech gehabt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor antoninus1 für den Beitrag:
Amentia (Mo 09.10.23 09:34)
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6580
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Sa 07.10.23 17:51

Der Auktionator (Verkäufer) haftet (wenn überhaupt) nur gegenüber seinem Kunden und nur bis zur Höhe des seinerzeitigen Verkaufspreises.
Mit dem fehlenden Kettenglied hat antoninus1 natürlich recht, auch wenn es da sicherlich irgendwelche Ausnahmen geben mag (z.B. Vorsatz)

Grüße
Klaus
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Zwerg für den Beitrag:
Amentia (Mo 09.10.23 09:34)
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11707
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.23 18:59

Amentia hat geschrieben:
Sa 07.10.23 17:25
Wer war das und warum?
1300 Euro für einen Severus Alexander Denar aus Antiochia mit Legendenfehler IOVI CONSEPVATOBI statt IOVI CONSERVATOBI, finde ich schon viel.
Bei 800 war ich schon raus.

https://www.biddr.com/auctions/koelner- ... &l=4527027
Naja - Typ für die östl. Münzstätte nicht im RIC, schönes Porträt, schöner Stil auf beiden Seiten, klasse Erhaltung - da habe ich schon dümmere Preise gesehen. Wenn zwei Spezialisten sich dann darum kloppen... Übrigens steht da auch CONSEPVATOBI - griechischsprachiger Stempelschneider.

Homer
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor Homer J. Simpson für den Beitrag:
Amentia (Mo 09.10.23 09:34)
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 548
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von rosmoe » Sa 07.10.23 19:41

Homer J. Simpson hat geschrieben:
Sa 07.10.23 18:59
Naja - Typ für die östl. Münzstätte nicht im RIC, schönes Porträt, schöner Stil auf beiden Seiten, klasse Erhaltung - da habe ich schon dümmere Preise gesehen. Wenn zwei Spezialisten sich dann darum kloppen... Übrigens steht da auch CONSEPVATOBI - griechischsprachiger Stempelschneider.

Homer
Obv. IMP M AVR SEV ALEXAND AVG. Warum dann nur rev. ?
Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition! (Johann Nepomuk Nestroy)

shanxi
Beiträge: 4779
Registriert: Fr 04.03.11 13:16
Hat sich bedankt: 1633 Mal
Danksagung erhalten: 2884 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von shanxi » Sa 07.10.23 20:02

rosmoe hat geschrieben:
Sa 07.10.23 19:41
Obv. IMP M AVR SEV ALEXAND AVG. Warum dann nur rev. ?
Das Avers muss ja nicht vom gleichen Stempelschneider kommen, oder wenn doch, hat er hat vielleicht morgens noch korrekt AVR geschnitten und kurz vor Feierabend dann im Halbschlaf CONSEPVATOBI. 8)

Benutzeravatar
rosmoe
Beiträge: 548
Registriert: Fr 11.08.17 18:09
Wohnort: Im Südwesten
Hat sich bedankt: 475 Mal
Danksagung erhalten: 153 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von rosmoe » Sa 07.10.23 20:13

shanxi hat geschrieben:
Sa 07.10.23 20:02
rosmoe hat geschrieben:
Sa 07.10.23 19:41
Obv. IMP M AVR SEV ALEXAND AVG. Warum dann nur rev. ?
Das Avers muss ja nicht vom gleichen Stempelschneider kommen, oder wenn doch, hat er hat vielleicht morgens noch korrekt AVR geschnitten und kurz vor Feierabend dann im Halbschlaf CONSEPVATOBI. 8)
Meine Anmerkung bezog sich auf homers "griechischen" Stempelschneider. Obv. römischer und rev. griechischer Stempelschneider ? :wink:
Die Zensur ist die jüngere von zwei schändlichen Schwestern, die ältere heißt Inquisition! (Johann Nepomuk Nestroy)

Benutzeravatar
Homer J. Simpson
Moderator
Beiträge: 11707
Registriert: Mo 17.10.05 18:44
Wohnort: Franken
Hat sich bedankt: 268 Mal
Danksagung erhalten: 1315 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Homer J. Simpson » Sa 07.10.23 21:14

1. Die können sich das ja geteilt haben, es können natürlich Vorder- und Rückseite von verschiedener Hand sein.
2. Der muttersprachlich griechisch sprechende Stempelschneider kann ja, wenn er voll konzentriert ist, sicher lateinische Buchstaben schreiben, und wenn's auf Feierabend zugeht, rutscht ihm halt doch mal ein griechisches Rho durch.

Homer
Wo is'n des Hirn? --- Do, wo's hiig'hört! --- Des glaab' i ned!

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Sa 07.10.23 22:06

rosmoe hat geschrieben:
Sa 07.10.23 20:13
...
Meine Anmerkung bezog sich auf homers "griechischen" Stempelschneider. Obv. römischer und rev. griechischer Stempelschneider ? :wink:
Ich denke auch, ein römischer Stempelschneider schneidet nicht versehentlich griechische Buchstaben, während ein griechischer (oder Syrer mit griechischer Muttersprache?) versehentlich von den lateinischen abweichen kann.
Gruß,
antoninus1

kiko217
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kiko217 » So 08.10.23 13:17

Vergesst nicht das hohe Gewicht!

Kiko

Benutzeravatar
kijach
Beiträge: 2243
Registriert: So 02.01.11 12:11
Hat sich bedankt: 3 Mal
Danksagung erhalten: 343 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kijach » So 08.10.23 13:27

Ich war vor Ort, es gab mehrere Interessenten für dieses Stück die scharf drauf waren
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kijach für den Beitrag:
Amentia (Mo 09.10.23 09:34)
Jetzt auch Griechen-Sammler!

Benutzeravatar
alex789
Beiträge: 343
Registriert: Fr 11.02.22 23:55
Hat sich bedankt: 342 Mal
Danksagung erhalten: 335 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von alex789 » Mo 09.10.23 14:55

Hallo,
ich war gestern unerwartet bei Naville erfolgreich. Kann mir jemand sagen, ob dieses Auktionshaus die Rechnungen über biddr macht oder mir eine eigene via Mail schickt?

Mit vielen Grüßen
Alex

kiko217
Beiträge: 1254
Registriert: Mo 14.03.11 18:17
Wohnort: Ruhrgebiet
Hat sich bedankt: 344 Mal
Danksagung erhalten: 615 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von kiko217 » Di 10.10.23 14:18

Die kommt von biddr.

Kiko
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor kiko217 für den Beitrag:
alex789 (Di 10.10.23 14:20)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    904 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • Auktionsbesprechungen
    von flashy » » in Mittelalter
    11 Antworten
    1562 Zugriffe
    Letzter Beitrag von flashy
  • Auktionsbesprechungen (ebay & Co)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    12 Antworten
    1254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    1717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste