Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Alles was so unter den Römern geprägt wurde.

Moderator: Homer J. Simpson

Benutzeravatar
Perinawa
Beiträge: 2816
Registriert: Fr 05.08.16 18:28
Hat sich bedankt: 1024 Mal
Danksagung erhalten: 1992 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Perinawa » Mo 05.02.24 21:30

Stefan_01 hat geschrieben:
So 04.02.24 13:43
Aber die Akzeptanz in Bezug auf Bearbeitungen steigt stetig, da der Anteil an guten, sauber geglätteten bzw. gereinigten Stücken immer weniger wird.
...und gleichzeitg der Kreis der Käufer gerade in den letzten Jahren dank der Niedrigzinsen auf manchen Gebieten immer grösser geworden ist. Vergleichbar mit den Hausfrauen, die vor Jahrzehnten damit begannen, Aktien zu erwerben.

Grüsse
Rainer
Alles, was wir hören, ist eine Meinung, nicht ein Faktum. Alles, was wir sehen, ist eine Perspektive, nicht die Wahrheit. (Marcus Aurelius)

stilgard
Beiträge: 828
Registriert: So 25.12.16 20:45
Hat sich bedankt: 185 Mal
Danksagung erhalten: 331 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von stilgard » Di 06.02.24 08:48

bin ich froh, dass mich Bronzemünzen fast nicht interessieren, da bin ich bei den Silberlingen wesentlich besser aufgehoben, zumindest was solche Bearbeitungen angeht.

Grüße
Alex
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor stilgard für den Beitrag:
Numis-Student (Di 06.02.24 14:42)

Benutzeravatar
troubadix
Beiträge: 16
Registriert: Mo 04.07.22 20:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von troubadix » Do 08.02.24 10:18

Hallo in die Runde,
hatte hier unlängst gelesen dass dieses Auktionshaus aus Wien von vielen so empfholen wird.
Am Sonntag wurde diese Cleopatra offensichtlich versteigert und heute auf einer Plattform vom Auktionshaus angeboten.
Ist das normal?
https://www.numismatik-naumann.at/aukti ... 63&c=98751
https://www.vcoins.com/en/stores/numism ... fault.aspx

Ich als Anfänger, auch wenn das nicht meine Preisklasse ist, finde das sehr merkwürdig.
mfg
michael

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6580
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Do 08.02.24 10:24

In Deutschland gibt es - glaube ich - ein Gesetz, daß Auktionatoren verbietet, auf eigenen Auktionen zu bieten.
In anderen Ländern mag das anders sein.
Der "alte" Schulmann in Amsterdam schlug regelmäßig Münzen "auf das Haus" zu.
Der "Käufer" spart sich auf jeden Fall das Aufgeld und verheimlicht nichts

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Do 08.02.24 10:47

Zwerg hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:24
In Deutschland gibt es - glaube ich - ein Gesetz, daß Auktionatoren verbietet, auf eigenen Auktionen zu bieten.
In anderen Ländern mag das anders sein.
...
Stimmt, in Deutschland gilt:

Dem Versteigerer ist es gemäß § 34b Absatz 6 GewO verboten,

Auf seinen Versteigerungen selbst oder durch einen anderen für sich zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen,
Seinen Angehörigen oder seinen Angestellten zu gestatten, auf seinen Versteigerungen zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen,
Für einen anderen auf seinen Versteigerungen zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen, es sei denn, es liegt ein schriftliches Gebot des anderen vor,
Bewegliche Sachen aus dem Kreis der Waren zu versteigern, die er in seinem Handelsgeschäft führt, soweit dies nicht üblich ist,
Sachen zu versteigern, an denen er ein Pfandrecht besitzt,
Sachen zu versteigern, soweit sie zu den Waren gehören, die in offenen Verkaufsstellen feilgeboten werden und die ungebraucht sind oder deren bestimmungsgemäßer Gebrauch in ihrem Verbrauch besteht; Ausnahmen gemäß § 6 VerstV u.a. bei Nachlass- und Insolvenzversteigerungen.

Quelle:
https://www.ihk.de/berlin/produktmarken ... ex-2279990

GewO ist die Abkürzung für Gewerbeordnung.
Der erste Satz sagt für mich klar, dass ein Auktionator nicht auf bei ihm eingelieferte Münzen bieten darf.
Gruß,
antoninus1

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Altamura2 » Do 08.02.24 10:52

Zwerg hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:24
... In Deutschland gibt es - glaube ich - ein Gesetz, daß Auktionatoren verbietet, auf eigenen Auktionen zu bieten. ...
Es gäbe auch die Möglichkeit, dass der Ersteigerer einfach von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat (in den Auktionsbedingungen steht: "Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.").
Ich weiß zwar nicht, wie oft im Schnitt von diesem Recht Gebrauch gemacht wird, könnte aber doch immerhin sein :D .

Warum denken die Menschen bei Merkwürdigkeiten immer gleich an Lug und Trug, ohne andere Möglichkeiten überhaupt in Erwägung zu ziehen (und ohne irgendwelche Fakten zu haben) :| ?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1488
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Xanthos » Do 08.02.24 10:53

Zwerg hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:24
Der "Käufer" spart sich auf jeden Fall das Aufgeld und verheimlicht nichts
Wenn ein Auktionshaus Münzen in den eigenen Auktionen kauft, spart es sich damit nicht das Aufgeld, denn das Aufgeld entgeht dem Auktionshaus damit und der Gewinn fällt geringer aus, als wenn das Auktionshaus die Münzen nicht selbst gekauft hätte (-> Opportunitätskosten).

Benutzeravatar
Xanthos
Beiträge: 1488
Registriert: Do 12.02.04 21:30
Hat sich bedankt: 209 Mal
Danksagung erhalten: 259 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Xanthos » Do 08.02.24 10:59

antoninus1 hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:47
Stimmt, in Deutschland gilt:

Dem Versteigerer ist es gemäß § 34b Absatz 6 GewO verboten,

Auf seinen Versteigerungen selbst oder durch einen anderen für sich zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen,
Seinen Angehörigen oder seinen Angestellten zu gestatten, auf seinen Versteigerungen zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen,
Für einen anderen auf seinen Versteigerungen zu bieten oder ihm anvertrautes Versteigerungsgut zu kaufen, es sei denn, es liegt ein schriftliches Gebot des anderen vor,
Bewegliche Sachen aus dem Kreis der Waren zu versteigern, die er in seinem Handelsgeschäft führt, soweit dies nicht üblich ist,
Sachen zu versteigern, an denen er ein Pfandrecht besitzt,
Sachen zu versteigern, soweit sie zu den Waren gehören, die in offenen Verkaufsstellen feilgeboten werden und die ungebraucht sind oder deren bestimmungsgemäßer Gebrauch in ihrem Verbrauch besteht; Ausnahmen gemäß § 6 VerstV u.a. bei Nachlass- und Insolvenzversteigerungen.

Quelle:
https://www.ihk.de/berlin/produktmarken ... ex-2279990

GewO ist die Abkürzung für Gewerbeordnung.
Der erste Satz sagt für mich klar, dass ein Auktionator nicht auf bei ihm eingelieferte Münzen bieten darf.
Ist eine Gewerbeordnung gleichbedeutend mit einem Gesetz? Und gilt diese deutschlandweit oder nur für eine bestimmte Region? Der Link oben führt zu IHK Berlin.

Fast alle mir bekannten deutschen numismatischen Auktionshäuser kaufen und verkaufen in den eigenen Auktionen.

Benutzeravatar
antoninus1
Beiträge: 5236
Registriert: Fr 25.10.02 09:10
Wohnort: bei Freising
Hat sich bedankt: 231 Mal
Danksagung erhalten: 955 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von antoninus1 » Do 08.02.24 11:08

Die Gewerbeordnung ist ein Bundesgesetz.
Ich wusste noch, dass die Regelungen zu Versteigerungen in der Gewerbeordnung zu finden sind. Beim Googlen kam die Website der IHK Berlin als erstes :-)
Ich hatte die Regeln zu Versteigerungen früher auch schon auf Websites von anderen Handelskammern gefunden.
Zuletzt geändert von antoninus1 am Do 08.02.24 12:23, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß,
antoninus1

Benutzeravatar
troubadix
Beiträge: 16
Registriert: Mo 04.07.22 20:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von troubadix » Do 08.02.24 11:13

Altamura2 hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:52
Zwerg hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:24
... In Deutschland gibt es - glaube ich - ein Gesetz, daß Auktionatoren verbietet, auf eigenen Auktionen zu bieten. ...
Es gäbe auch die Möglichkeit, dass der Ersteigerer einfach von seinem Widerrufsrecht Gebrauch gemacht hat (in den Auktionsbedingungen steht: "Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.").
Ich weiß zwar nicht, wie oft im Schnitt von diesem Recht Gebrauch gemacht wird, könnte aber doch immerhin sein :D .

Warum denken die Menschen bei Merkwürdigkeiten immer gleich an Lug und Trug, ohne andere Möglichkeiten überhaupt in Erwägung zu ziehen (und ohne irgendwelche Fakten zu haben) :| ?

Gruß

Altamura
Darf man hier als Anfänger nichts merkwürdig finden?
Ich habe niemandem Lug und Trug vorgeworfen.
na dann....Schade

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Altamura2 » Do 08.02.24 11:15

troubadix hat geschrieben:
Do 08.02.24 11:13
... Ich habe niemandem Lug und Trug vorgeworfen. ...
Dich hab' ich doch auch nicht zitiert, oder :D ?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
troubadix
Beiträge: 16
Registriert: Mo 04.07.22 20:56
Hat sich bedankt: 1 Mal
Danksagung erhalten: 0

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von troubadix » Do 08.02.24 11:19

Ach so, Oups. sorry :oops:

andi89
Beiträge: 1836
Registriert: Mo 10.01.05 20:12
Wohnort: Augusta Vindelicum
Hat sich bedankt: 442 Mal
Danksagung erhalten: 783 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von andi89 » Do 08.02.24 11:24

Xanthos hat geschrieben:
Do 08.02.24 10:59
...
Ist eine Gewerbeordnung gleichbedeutend mit einem Gesetz? Und gilt diese deutschlandweit oder nur für eine bestimmte Region? Der Link oben führt zu IHK Berlin.

Fast alle mir bekannten deutschen numismatischen Auktionshäuser kaufen und verkaufen in den eigenen Auktionen.
Hier noch der Link zum Gesetz ohne regionalen Bezug: https://www.gesetze-im-internet.de/gewo/__34b.html

Wo kein Kläger, da kein Richter. Es müsste ja erst mal jemand den Verdacht anzeigen und dabei aber schon genügend Hinweise haben, dass überhaupt von einem Anfangsverdacht ausgegangen werden kann, wo es dann zu einer Ermittlung kommt.
Folgende Benutzer bedankten sich beim Autor andi89 für den Beitrag:
Xanthos (Do 08.02.24 11:52)
"...nam idem velle atque idem nolle, ea demum perniciosa amicitia est." (frei nach C. Sallustius Crispus)

Altamura2
Beiträge: 5394
Registriert: So 10.06.12 20:08
Hat sich bedankt: 0
Danksagung erhalten: 1279 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Altamura2 » Do 08.02.24 11:25

Mich würde jetzt aber beim andern Fall mal interessieren, welcher Anteil der Käufe bei Auktionen per Widerrufsrecht rückgängig gemacht wird.
Ist das signifikant oder die absolute Ausnahme? Weiß da jemand was?

Gruß

Altamura

Benutzeravatar
Zwerg
Beiträge: 6580
Registriert: Fr 28.11.03 23:49
Wohnort: Wuppertal
Hat sich bedankt: 353 Mal
Danksagung erhalten: 1482 Mal

Re: Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)

Beitrag von Zwerg » Do 08.02.24 11:32

M.W. ist das verschwinden gering.
Es geht ja immer noch die Mär, daß bei Auktionen ein Widerrufsrecht ausgeschlossen ist.
Dem ist nicht so. Allerdings mag es juristische Fallstricke geben.
Irgendwann habe ich allerdings einmal über Kunstauktionen gelesen, bei den "reiche Chinesen" im höheren Millionenbereich nach dem Zuschlag ausgestiegen sind. Das ist aber eine andere Welt - sowohl die Kunstauktionen als auch die "Chinesen" 8)

Grüße
Klaus
ΒIOΣ ΑΝЄΟΡΤAΣΤΟΣ ΜΑΚΡΗ ΟΔΟΣ ΑΠΑNΔΟKEYTOΣ
Ein Leben ohne Feste ist ein langer Weg ohne Gasthäuser (Demokrit)

  • Vergleichbare Themen
    Antworten
    Zugriffe
    Letzter Beitrag
  • Auktionsbesprechungen (Auktionshäuser)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    2 Antworten
    904 Zugriffe
    Letzter Beitrag von Dittsche
  • Auktionsbesprechungen
    von flashy » » in Mittelalter
    11 Antworten
    1562 Zugriffe
    Letzter Beitrag von flashy
  • Auktionsbesprechungen (ebay & Co)
    von Dittsche » » in Österreich / Schweiz
    12 Antworten
    1254 Zugriffe
    Letzter Beitrag von coin-catcher
  • Bemerkenswerte Auktionen altdeutscher Münzen (Auktionshäuser)
    von Numis-Student » » in Altdeutschland
    4 Antworten
    1717 Zugriffe
    Letzter Beitrag von ELEKTRON

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 6 Gäste